Walnuss-Cheesecake

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Es wird mal wieder Zeit für Käsekuchen! Aber diesmal wollte ich einen besonderen machen, so schön mit Karamellsoße und Nüssen. So ist die Idee vom Walnuss-Cheesecake entstanden. Er ist ultra lecker und garnicht so schwer zu backen.

    Anmerkung: Da es temporäre Darstellungsfehler der Zutatenliste gibt, hier ein Screenshot:

     

    Zubereitung Walnuss-Cheesecake:

    Zuerst 200 g der Walnusskerne mit der Butter und etwa 50 g Erythrit in einen Multizerkleinerer geben und zu einer gleichmäßigen Masse zerkleinern.

    Advertisement

    Die Springform mit Backpapier auslegen und den Boden der Springform mit der Walnussmasse auskleiden und gleichmäßig festdrücken.

    Mit einer Gabel ein paar Löcher in den Kuchenboden pieksen und für etwa 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft vorbacken.

    In der Zwischenzeit den Käsekuchenteil vorbereiten. Dazu den Frischkäse mit der Quarkmasse, dem restlichen Erythrit und den Eiern verquirlen. Wer möchte kann auch noch etwas Zimt dazu geben. Ich empfehle für diesen Vorgang keine Küchenmaschine, damit die Masse nicht zu flüssig wird.

    Wenn die Käsekuchencreme eine homogene Masse ist, kurz zur Seite stellen.

    Dann die Springform aus dem Ofen holen, etwa 5 Minuten abkühlen lassen und dann die Creme einfüllen und gleichmäßig verteilen.

    Den Walnuss-Cheesecake nun bei 160° Umluft etwa eine Stunde backen lassen. Sollte der Kuchen oben zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.

    Wenn der Kuchen fertig ist, langsam im Backofen auskühlen lassen.

    Nach dem Auskühlen, vorsichtig aus der Form lösen und die Karamellsoße vorbereiten.

    Dazu die restlichen Nüsse klein hacken und in einer Pfanne leicht anrösten, dann das Xylit dazu geben und schmelzen. Anschließend mit Sahne ablöschen und etwa 1/2 TL Zimt dazu geben. Die Masse etwas köcheln lassen.

    Das Xanthan vorsichtig einrühren bis eine zähe Masse entsteht. Die Soße nun vom Herd nehmen und etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Sollte die Soße zu fest werden, nochmal etwas Sahne dazu geben und gut einrühren.

    Zum Schluss die Walnuss-Karamell-Soße über den Walnuss-Cheesecake geben und servieren.

    Tipps und Anmerkungen:

    • Ursprünglich wollte ich den Kuchen mit Pekannüssen machen, aber leider haben Lebensmittelmotten meinen Plan zunichte gemacht. Aber ich muss sagen, mit Walnüssen war der Kuchen ebenso lecker!
    • Für die Soße habe ich Xylit verwendet, damit die Soße nicht so schnell wieder auskristallisiert.
    • Der Kuchen schmeckt natürlich auch ohne Soße super, wer sich die Arbeit sparen möchte, kann das natürlich tun!

    1 kg Xucker Premium (finnisches Xylit) | Birkenzucker von Xucker | Xylit aus Finnland |ohne Gentechnik | Vegan | 40 % weniger Kalorien als Zucker
    12,00 € 13,99 €
    Stand: 17. Februar 2020 16:16 Uhr
    Amazon Prime
    Jetzt auf Amazon kaufen
    Advertisement
    1 kg-Dose Xucker Light (Erythrit) | Erythrit von Xucker: Xucker Light | Ohne Gentechnik | Vegan | Allergen-frei | Zahnfreundlich | Kalorienfrei
    10,00 € 10,99 €
    Stand: 17. Februar 2020 16:32 Uhr
    Amazon Prime
    Jetzt auf Amazon kaufen
    Advertisement
    Dr. Oetker Springform Ø 26 cm BACK-LIEBE EMAILLE, Backform mit schnitt- & kratzfestem Flachboden mit Emaille-Versiegelung, runde Kuchenform mit Ring aus Stahlblech (Farbe: Blau), Menge: 1 Stück
    21,17 € 34,99 €
    Stand: 17. Februar 2020 16:38 Uhr
    Amazon Prime
    Jetzt auf Amazon kaufen
    Advertisement

       

    Wie sieht es aus? Steht ihr auch auf Russischen Zupfkuchen? Dann habe ich hier auch noch ein leckeres Rezept.

    Zebra

    Das Brokkoli-Hähnchen mit Konjak-Nudeln sind lecker Low Carb und auch noch glutenfrei.
    Bisherige
    Brokkoli-Hähnchen mit Konjaknudeln
    Der Gemüse-Hack-Auflauf ist ein leckeres Low Carb Hauptgericht ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Kohlenhydrate!
    Nächste
    Gemüse-Hack-Auflauf – Geeignet für jeden Tag
    Das Brokkoli-Hähnchen mit Konjak-Nudeln sind lecker Low Carb und auch noch glutenfrei.
    Bisherige
    Brokkoli-Hähnchen mit Konjaknudeln
    Der Gemüse-Hack-Auflauf ist ein leckeres Low Carb Hauptgericht ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Kohlenhydrate!
    Nächste
    Gemüse-Hack-Auflauf – Geeignet für jeden Tag