1 0

Deftige Hefesärge – Pizzataschen mal anders

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Bald ist es soweit, es ist mal wieder Halloween! Und bei uns gibts auf der Halloweenparty diesmal einen deftigen Partysnack von mir. Und zwar leckere Pizzataschen in Sargform. Ich habe meine mit Schinken, Käse und Salami gefüllt, aber hier sind dem eigenen Geschmack und den Gelüsten keine Grenzen gesetzt.

    Zubereitung Pizzataschen:

    Die Eier mit dem Quark verquirlen.

    Dann das Mandelmehl, mit den Bambusfasern, mit dem Flohsamenschalenpulver und der Hefe sowie dem Salz vermengen.

    Nun das Mehlgemisch zur Eier-Quarkmasse geben und nach und nach die Milch dazu geben.

    Alles zu einem homogenen Teig verkneten und zu einer Kugel formen.

    Den Teig zugedeckt, an einem warmen Ort, etwa eine Stunde ruhen lassen.

    In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dafür die Schinken- und Salamischeiben ein kleine Würfel schneiden. Diese mit den passierten Tomaten und dem Käse vermengen. Anschließend mit Salz, Oregano und Knoblauchpulver abschmecken.

    Wenn der Teig aufgegangen ist, nochmal gut durchkneten und so dünn wie möglich ausrollen.

    Ich persönlich nehme dafür immer meine Silikonmatte und meinen Silikonroller zur Hilfe.

    Advertisement
    Advertisement

    Dann gleich große, etwa 13 -15 cm große Särge ausschneiden. Ich habe mir dafür eine Vorlage auf Papier aufgemalt und ausgeschnitten. Wer eine Hilfe benötigt, kann dafür diese Vorlage verwenden.

    Es sollte eine gleichmäßige Anzahl an Särgen herauskommen, da diese über einander gelegt werden.

    Dafür einen Teil mit der Füllung bestreichen. Achtet dabei darauf, dass etwa 5 mm rund herum frei bleiben.

    Schneidet dann in den 2. Teil ein Kreuz und legt es auf den Sarg mit der Füllung. Verschließt die Ecken mit einer Gabel und wiederholt das bis alle Särge gefüllt sind.

    Die Pizzataschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Eigelb bepinseln.

    Zum Schluss in den Backofen bei 160°Umluft geben und etwa 30 – 40 Minuten goldbraun backen lassen.

    Anschließend abkühlen lassen und mit einem Dipp nach Wahl oder pur genießen.

    Tipps und Anmerkungen:

    Bitte fragt mich nicht ob ihr Bambusfasern austauschen könnt, denn das geht nur mit Gluten.

    Wer möchte kann die Pizzataschen auch mit Pilzen oder Paprika füllen allerdings solltet ihr darauf achten die Stücke sehr klein zu schneiden.

    Wer möchte kann auch noch Käse auf die Särge streuen.

     

    Zebra

    Die gruselige Geister-Torte ist lecker Low Carb und glutenfrei.
    Bisherige
    Gruselige Geister-Torte
    Das Pistazienmousse ist ein leckeres Dessert ohne Zucker und Mehl. Der Nachtisch ist Low Carb und glutenfrei.
    Nächste
    Low Carb Pistazienmousse
    Die gruselige Geister-Torte ist lecker Low Carb und glutenfrei.
    Bisherige
    Gruselige Geister-Torte
    Das Pistazienmousse ist ein leckeres Dessert ohne Zucker und Mehl. Der Nachtisch ist Low Carb und glutenfrei.
    Nächste
    Low Carb Pistazienmousse

    Füge deinen Kommentar hinzu