1 0
Low Carb Schupfnudeln mit Pilzen und Spinat

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Zutaten

Portionen anpassen:
500 g Blumenkohl, TK
2 Ei(er)
15 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
60 g Kartoffelfasern Affiliate-Link
200 g Schmand
300 g Champignons
250 g Spinat
1 Zwiebel
Salz/Pfeffer
Petersilie
Butterschmalz

Low Carb Schupfnudeln mit Pilzen und Spinat

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Ich habe immer mal wieder Lust auf Schupfnudeln und darum hab ich mir mal wieder welche gekocht. Meine erste Variante war mit Eiweißpulver. Diese ist allerdings ohne. Statt Kartoffeln verwende ich allerdings weiterhin Blumenkohl. Natürlich ist das Rezept wie immer glutenfrei und zuckerfrei.

    Low Carb Schupfnudeln Low Carb Schupfnudeln  

    Zubereitung Schupfnudeln:

    Den Blumenkohl gar kochen, zum Beispiel in einem Dampfeinsatz.

    Dann den Blumenkohl etwas abkühlen lassen und mit dem Pürierstab zu einem glatten Püree verarbeiten.

    Nun mit Eier, Kartoffelfasern, Flosahmenschalenpulver und Salz/Pfeffer zu einem Teig verarbeiten.

    Am besten 5 Minuten ziehen lassen. Sollte der Teig dann noch zu nass sein, einfach etwas Kartoffelfasern dazu geben.

    Anschließend den Teig zu Schupfnudeln formen.

    Die Pilze säubern und in dünne Scheiben schneiden.

    Nun die Zwiebel schälen und zerkleinern.

    Das Butterschmalz in einer Pfanne schmelzen und die Schupfnudeln von allen Seiten scharf anbraten. Danach herausholen und zur Seite legen.

    In der Pfanne die Zwiebeln goldbraun dünsten und die Pilze dazu geben und von allen Seiten anbraten.

    Nun mit Schmand und etwas Wasser ablöschen und den Spinat sowie die Schupfnudeln dazu geben.

    Alles etwas köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

    Wer möchte, kann die Schupfnudeln natürlich auch mit einer anderen Beilage wie Schweinelendchen, Sauerkraut, Tomaten und Feta oder einer anderen Variante genießen. Hier ist eurem Geschmack keine Grenze gesetzt.

    Wer neugierig ist kann auch in mein Kürbis E-Bo0k schauen. Dort findet ihr eine leckere Kürbis-Variante.

     

    Habt ihr schon Schupfnudeln gekocht? Wie ist es euch gelungen, hat es euch geschmeckt? Schreibt es mir doch in die Kommentare. Ich bin schon gespannt und freue mich auf eure Reaktionen.

    Sollte es euch geschmeckt haben, freue ich mich, wenn ihr den Rezept-Link mit euren Freunden teilt.

    Zebra

    Das Haselnuss-Granola ist ein leckeres Low Carb Müsli. Das Rezept ist nicht nur lecker sondern auch glutenfrei und zuckerfrei. Es ist perfekt für die Low Carb Diät.
    Bisherige
    Low Carb Haselnuss-Granola
    Low Carb Erdbeer-Ketchup
    Nächste
    Low Carb Erdbeer-Ketchup
    Das Haselnuss-Granola ist ein leckeres Low Carb Müsli. Das Rezept ist nicht nur lecker sondern auch glutenfrei und zuckerfrei. Es ist perfekt für die Low Carb Diät.
    Bisherige
    Low Carb Haselnuss-Granola
    Low Carb Erdbeer-Ketchup
    Nächste
    Low Carb Erdbeer-Ketchup

    Ein Kommentar Kommentare ausblenden

    Hey liebes Zebra! Bei und gabs gerade deine Schupfnudel ganz klassisch mit Sauerkraut. Sehr lecker!!! Den Teig habe ich mit Pfeffer, Salz, Muskat und Majoran gewürzt. Kommt dem „original“ wirklich sehr nahe 😊 danke für das tolle Rezept.

    Füge deinen Kommentar hinzu