• Home
  • Frühstück
  • Low Carb Ofenpfannkuchen mit Heidelbeeren – Frühstück ohne viel Aufwand!
0 0
Low Carb Ofenpfannkuchen mit Heidelbeeren – Frühstück ohne viel Aufwand!

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
4 Eier (Größe M)
250 g Quark
30 g Flohsamenschalenpulver
50 g Kokosmehl
9 g Backpulver
2 EL Xylit
200 ml Sahne
200 - 300 ml Wasser
150 g Heidelbeeren
Kokosöl
Auflaufform

Low Carb Ofenpfannkuchen mit Heidelbeeren – Frühstück ohne viel Aufwand!

Perfekt für einen guten Start in den Tag!

Besonderheiten:
    Küche:
      • 45 Minuten
      • Serviert 4
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Kennt ihr das, wenn euch so gar nix gelingen möchte? So erging es mir diese Woche. Es wollte nicht so recht klappen. Also hab ich mir gedacht, dass ich mir zumindest Pancakes mache. Schön mit Heidelbeeren und ohne Eiweißpulver. Ja, Pustekuchen, scheinbar war ich zu ungeduldig.

      Die paar wenigen Pancakes, die mir gelungen sind, sahen irgendwie unförmig und nicht so schön aus, also nicht fototauglich. Nach der Hälfte vom Teig habe ich dann kapituliert. Aber statt den Teig wegzuschütten, habe ich mir einfach überlegt, die Masse in den Ofen zu stellen. Was soll ich sagen… Es hat geklappt. Der Ofenpfannkuchen sieht gut aus und schmeckt lecker.

      Das Besondere an diesen Low Carb Ofenpfannkuchen

      Ja. das Besondere ist, dass ich bei diesem Rezept nicht nur auf Getreide, Mehl und Eiweißpulver verzichtet habe, sondern auch auf mein geliebtes Mandelmehl. 

      Diese Pfannkuchen werden nur mit Kokosmehl und Flohsamenschalenpulver gebacken und sind so trotzdem Low Carb, Keto und auch glutenfrei sowie zuckerfrei.

      Man kann das Gebäck nach dem Backen wunderbar mit Pudererythrit oder flüssiger Schokolade übergießen und hat so ein tolles stärkendes Frühstück.

      Tipps und Anmerkungen zu den Ofenpfannkuchen:

      Ich habe gemerkt, dass dieses Rezept mit dem Flohsamenschalenpulver steht und fällt. Achte unbedingt auf deine Qualität. Sie sollten unbedingt eine rohe Reinheit haben. Auch wenn oft 99% drauf steht, ist dem oft nicht dem Fall. Achte darauf wie hell es ist. Umso heller um so besser.

      Statt Xylit kannst du auch Erythrit, Erythrit-Stevia oder Allulose nehmen.

      Low Carb Ofenpfannkuchen

      Mehr tolle Low Carb Rezepte

      Dieses Rezept von den Ofenpfannkuchen findest du mit Nährwertangaben auch in meinem Kochbuch „Das große Low Carb Kochbuch„. Dort findest du insgesamt 90 leckere Low Carb Rezepte. Die meisten kennst du von der Seite, es gibt aber auch 20 Neue.

      Für alle Gegebenheiten findest du in diesem Buch das passende Gericht. Von Frühstück, Brote, Hauptspeisen, Salate bis hin zu Kuchen, Desserts und Cocktails ist hier alles dabei. Also lasse dich inspirieren.

      Kaufen kannst du dieses Buch in jeder Buchhandlung, bei Amazon* oder auch in anderen Online-Buchhandlungen.

      Das große Low Carb Kochbuch

      Bei Amazon kaufen

       

      Bewerte den Beitrag

      Letzte Aktualisierung am 1.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Eier mit dem Quark verquirlen. Dann den Xylit dazu geben. Das Flohsamenschalenpulver mit dem Kokosmehl und dem Backpulver vermengen. Das Mehlgemisch zu der Eiermasse geben und gut verrühren. Die Sahne mit dem Wasser mischen und zum Schüsselinhalt geben. Alles zu einem homogenen und zähflüssigen Teig verarbeiten.

      2
      Erledigt

      Wer möchte kann gegebenenfalls noch etwas Xylit dazu geben.

      3
      Erledigt

      Dann die Heidelbeeren vorsichtig unterheben.

      4
      Erledigt

      Eine ausreichend große Pfanne oder Auflaufform mit Kokosöl bestreichen und den Teig hineinfüllen. Er sollte dabei nicht mehr als 2 – 3 cm hoch sein.

      5
      Erledigt

      Zum Schluss die Pfanne oder die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft geben und ca. 25 – 30 Minuten backen lassen.

      6
      Erledigt

      Den Ofenpfannkuchen in Dreiecke schneiden und auf Tellern servieren. Ich empfehle, ihn warm zu genießen. Er schmeckt allerdings auch noch kalt.

      7
      Erledigt

      Diana Ruchser

      Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

      Schinkennudeln
      vorherige
      Low Carb Schinkennudeln mit Gemüsenudeln aus Rettich
      Low Carb Schokopralinen mit Milchcreme
      weiter
      Low Carb Schokopralinen mit Milchcremefüllung und ohne Zucker
      Schinkennudeln
      vorherige
      Low Carb Schinkennudeln mit Gemüsenudeln aus Rettich
      Low Carb Schokopralinen mit Milchcreme
      weiter
      Low Carb Schokopralinen mit Milchcremefüllung und ohne Zucker