0 0
Low Carb Schinkennudeln mit Gemüsenudeln aus Rettich

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Low Carb Schinkennudeln mit Gemüsenudeln aus Rettich

So schmeckt der Klassiker auch in deiner gesunden Ernährung!

Besonderheiten:
    Küche:
      • 30 Minuten
      • Serviert 4
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      ​​​​Ich hab mich mal an einen richtigen Klassiker gewagt. Zumindest glaube ich, dass dieses Gericht jeder schon einmal gekocht hat. Zumindest in einer Zeit vor der Ernährungsumstellung. Denn Schinkennudeln gehören zur schnellen Küche. Ich habe mir nun gedacht, wieso sollte ich es eigentlich nicht wieder kochen, nur mit Gemüsenudeln?! Ich habe mich in dem Fall für Nudeln aus weißem Rettich entschieden und bin begeistert. Mir schmeckt es wirklich gut und aufwendig ist das Gericht auch nicht.

      Kennst du die Schinkennudeln auch von früher?

      Früher gab es bei uns die überbackenen Nudeln, wenn welche vom Vortag übrig waren. Zugegeben, Spaghetti haben wir dafür eher weniger genommen. 

      Aber dann hat meine Mutter die Nudeln schön knusprig in der Pfanne angebraten, den Schinken dazu gegeben und mit den Eiern verquirlt. 

      Ich habe es dann als Kind immer mit Ketchup gegessen und ich finde diese Kombi auch heute noch toll!

      Mit den Gemüsenudeln läuft das ganze ähnlich ab. Obwohl ich zugeben muss, dass die Low Carb Schinkennudeln nicht so knusprig werden.

      Welche Gemüsenudeln sind am geeignetsten?

      Die wohl bekanntesten Gemüsenudeln sind Zucchini, doch ich finde diese nicht am besten, denn sie werden sehr schnell weich und wässrig. Daher setze ich lieber auf Rettich oder Kohlrabi. 

      Denn diese sind fester und können auch mal kurz angeschwitzt oder gebraten werden, bis sie perfekt durch sind.

      Für diese Gemüsesorten benötigst du aber einen Lurch, denn der Gemüseschneider kann auch dickeres Gemüse in kurzer Zeit und ohne Kraftaufwand zu Nudeln verarbeiten.

      Lurch Spiralschneider zum Schneiden von Spiralen aus Obst und Gemüse
      Unverb. Preisempf.: € 29,90  Preis: € 24,90 Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

      Alternative für Gemüsenudeln:

      Nudeln aus Gemüse sind nicht dein Ding? Ja ok, das kann ich verstehen. In diesem Fall empfehle ich dir meine Quarknudeln oder Leinsamennudeln. Diese kannst du auch super zu Schinkennudeln verarbeiten.

      Alternativ kann ich dir die getrockneten Konjaknudeln von Shileo empfehlen oder die Algennudeln. Beide haben kaum Kohlenhydrate oder Kalorien.

      10% sparen mit schwarzgruen10

      Mehr Low Carb Rezepte:

      Du suchst mehr leckere Low Carb Rezepte zum Mittagessen? Dann empfehle ich dir diese Gerichte:

      5/5 - (1 vote)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Den Rettich schälen und durch einen Gemüseschneider wie zum Beispiel den Lurch drehen. Die Gemüsenudeln ein paar mal durchschneiden, damit sie nicht zu lange sind.

      2
      Erledigt

      Nun die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern.

      3
      Erledigt

      Eine Pfanne mit Fett erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchstücke darin goldbraun andünsten. Dann die Rettichnudeln dazu geben und von allen Seiten leicht anbraten. Den Herd auf kleine Hitze stellen und einen Deckel auf die Pfanne geben. Die Nudeln dünsten lassen.

      4
      Erledigt

      Währenddessen den Kochschinken in kleine Würfel schneiden.

      5
      Erledigt

      Dann die Eier miteinander verquirlen. Die Petersilie hacken und zu der Eiermasse geben. Nun mit Salz und Pfeffer würzen.

      6
      Erledigt

      Den Herd wieder auf eine große Hitze stellen und den Kochschinken zu den Nudeln geben. Alles unter wenden, leicht anbraten.

      7
      Erledigt

      Nun das Eigemisch dazu geben und stocken lassen. Nun immer mal wieder verrühren.

      8
      Erledigt

      Die Schinkennudeln zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

      Diana Ruchser

      Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

      Toller Low Carb Rotweinkuchen mit wenig Kohlenhydraten
      vorherige
      Low Carb Rotweinkuchen – Ein MUSS auf der Kaffeetafel!
      Der Ofenpfannkuchen ist perfekt fürs Frühstück. Das Rezept ist zu dem glutenfrei.
      weiter
      Low Carb Ofenpfannkuchen mit Heidelbeeren – Frühstück ohne viel Aufwand!
      Toller Low Carb Rotweinkuchen mit wenig Kohlenhydraten
      vorherige
      Low Carb Rotweinkuchen – Ein MUSS auf der Kaffeetafel!
      Der Ofenpfannkuchen ist perfekt fürs Frühstück. Das Rezept ist zu dem glutenfrei.
      weiter
      Low Carb Ofenpfannkuchen mit Heidelbeeren – Frühstück ohne viel Aufwand!

      Kommentar hinzufügen