• Home
  • Low Carb
  • Fleischfans aufgepasst: Low Carb Cheeseburger-Quiche
0 0
Fleischfans aufgepasst: Low Carb Cheeseburger-Quiche

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
50 g Sesammehl Affiliate-Link
100 g Mandelmehl, weiß (entölt) Affiliate-Link
150 g weiche Butter
3 Eier (Größe M)
2 EL Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
1 TL Backpulver
200 g Schmand
500 g Rinderhackfleisch
150 g Essiggurken (möglichst ohne Zuckerzusatz)
400 g stückige Tomaten (Dose)
150 g Cheddar, Scheiben
1 TL Guarkernmehl Affiliate-Link

Fleischfans aufgepasst: Low Carb Cheeseburger-Quiche

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 12
    • Mittel

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Diesmal habe ich eine Cheeseburger-Quiche für euch. Natürlich Low Carb und glutenfrei. Der deftige Kuchen ist gefüllt mit einer Hackfleisch-Masse die mit Tomaten und Gürkchen verfeinert wurde. Mit einem grünen Salat ergibt es ein leckeres Hauptgericht.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für die Low Carb Cheeseburger-Quiche sondern auch ein FAQ zu den Zutaten, sowie weitere Low Carb Mittagessen-Rezepte.

    Das Besondere an der Low Carb Cheeseburger-Quiche

    Diese Cheeseburger-Quiche ist für alle Fleischfans bestens geeignet. Der deftige Kuchen besteht aus einem glutenfreien Mürbeteig und ist mit einer Füllung aus Hackfleisch, Tomate und Essiggürkchen gefüllt.

    Belegt wird er zusätzlich mit Käse und ist so auch noch herrlich überbacken.

    Da im Gegensatz zu einem original Cheeseburger hier nicht nur auf Weizen sondern auch auf Zucker verzichtet wird, ist das Rezept auch noch zuckerfrei.

    So passt die Quiche optimal in die Low Carb- aber auch Keto-Ernährung. Auch für Diabetiker ist sie geeignet.

    Persönlich empfehle ich einen grünen Salat dazu.

    FAQ zu den Zutaten:

    Kann ich das Sesammehl ersetzen?

    Theoretisch kannst du das Sesammehl* durch Goldleinsamenmehl* ersetzen. Es ist aber dann nicht ganz so aromatisch.

    Kann ich auch gemahlene Mandeln verwenden?

    Das empfehle ich eher nicht, denn dann kann die Cheeseburger-Quiche auch schnell nach Marzipan schmecken.

    Kann auch anderen Käse verwenden?

    Klar, das mit dem „Käsegitter“ war nur ein Vorschlag, du kannst auch einfach Reibekäse darüber geben.

    Kann ich den Schmand ersetzen?

    Theoretisch kannst du auch Creme fraiche nutzen.

    Welche Quiche-Form hast du genutzt?

    Ich verwende gerne eine Quiche-Form* mit Belüftungslöchern, die es ermöglichen, überschüssige Flüssigkeit effizient abzuleiten. Zudem verfügt sie über einen herausnehmbaren Boden, was das Entnehmen der Cheeseburger-Quiche erleichtert, ohne dass sie dabei zerfällt.

    Weitere Low Carb Mittagessen

    Du suchst neben der Cheeseburger-Quiche noch weitere Low Carb Rezepte? Dann empfehle ich dir diese Beiträge:

    [the_ad id=“16791″]

    Zum Cheeseburger-Quiche Rezept

    5/5 - (1 vote)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die weiche Butter mit 2 Eiern verquirlen.

    2
    Erledigt

    Dann das Mandel- und Sesammehl mit dem Backpulver, den Flohsamenschalen und einem Teelöffel Salz vermengen.

    3
    Erledigt

    Das Mehl mit der Eiermasse verkneten. Die Quiche-Form mit dem Teig auskleiden.

    4
    Erledigt

    Nun mit einer Gabel einstechen.

    5
    Erledigt

    (Kleiner Tipp: Sollte der Teig zu krümelig sein, einfach etwas Quark oder Frischkäse dazu geben.)

    6
    Erledigt

    Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft ca. 10 Minuten vorbacken.

    7
    Erledigt

    In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit dem Schmand, dem restlichen Ei sowie einen Teelöffel Guarkernmehl verkneten.

    8
    Erledigt

    Die Essiggürkchen in kleine Stücke schneiden dann unter die Hackfleisch-Masse heben.

    9
    Erledigt

    Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    10
    Erledigt

    Den Quiche-Boden aus dem Ofen holen und mit den stückigen Tomaten auslegen. Dann mit der Fleischmasse füllen und glatt streichen.

    11
    Erledigt

    Die Form wieder in den Backofen geben und ca. 30 Minuten backen lassen.

    12
    Erledigt

    Den Cheddar in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

    13
    Erledigt

    Nach einer halben Stunde den Käse in einem Karomuster auf die Quiche legen.

    14
    Erledigt

    Dann nochmal in den Backofen schieben und ca. 20 Minuten weiter backen lassen.

    15
    Erledigt

    Wenn die Cheeseburger-Quiche fertig ist, aus der Form holen.

    16
    Erledigt

    Dazu empfehle ich Salat.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Low Carb Kürbis-Papaya-Quiche
    vorherige
    Low Carb Kürbis-Papaya-Quiche
    Gegrillter Kürbist als Low Carb Beilage
    weiter
    Gegrillter Kürbis – Eine tolle Beilage für den Spätsommer!
    Low Carb Kürbis-Papaya-Quiche
    vorherige
    Low Carb Kürbis-Papaya-Quiche
    Gegrillter Kürbist als Low Carb Beilage
    weiter
    Gegrillter Kürbis – Eine tolle Beilage für den Spätsommer!

    Kommentar hinzufügen