• Home
  • Keto
  • Dieses Low Carb Spritzgebäck macht deine Teatime perfekt!
0 0
Dieses Low Carb Spritzgebäck macht deine Teatime perfekt!

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
200 g Mandelmehl, weiß (entölt) Affiliate-Link
50 g Kokosmehl Affiliate-Link
200 g Xylit Affiliate-Link
250 g Weiche Butter
2 Eier (Größe M)
100 g Haselnüsse, gemahlen
Vanillearoma
200 g LC Schokodrops, Zartbitter Affiliate-Link

Dieses Low Carb Spritzgebäck macht deine Teatime perfekt!

Probiere die Kekse auch als Bärentatzen, flammende Herzen oder Spritzkringel

Besonderheiten:
    Küche:

      Dieses Spritzgebäck schmeckt nicht nur in der Vorweihnachtszeit, sondern auch zu jeder Teatime!

      • 30 Minuten
      • Serviert 30
      • Mittel

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Dieses Rezept vom Spritzgebäck habe ich eigentlich mit meinem Freund kreiert, bereits 2016 und wir sind immernoch begeistert. Diese kleinen Teigringe schmecken nicht nur in der Vorweihnachtszeit sondern auch unterm Jahr zu einer schönen Tasse Tee oder Kaffee.

      Was ist das Besondere an diesem Low Carb Spritzgebäck?

      Zum einen sind es die Zutaten, denn sie kommen ganz ohne Getreide aus. Also auch ohne Gluten. Dazu habe ich auf Zucker verzichtet und stattdessen auf Xylit gesetzt. 

      Mit Hilfe unseres Fleischwolfs bzw. dem Aufsatz davon für meine Kennwood, war das Spritzgebäck auch ruckizucki durch gedrückt.

      Das aufwendigste ist tatsächlich der Schokoladenmantel. Auch hier habe ich zuckerfreie Schokodrops auf Basis von Erythrit und Stevia verwendet.

      Tipps und Anmerkungen zum Rezept:

      Du kannst statt Xylit auch Erythrit verwenden, ich nehme in der Regel für Weihnachtsgebäck Xylit, weil sie so länger halten.

      Statt gemahlene Haselnüsse kannst du auch Mandeln oder Walnüsse verwenden.

      Ich nehme am liebsten die Schokodrops von Torras. Wie oben erwähnt sind diese mit Erythrit und Stevia gesüßt. Die Schokolade könnte aber auch weggelassen werden.

      Ich habe entöltes Mandelmehl benutzt, da dieses mehr Flüssigkeit für die Bindung aufnimmt. 

      Wer keinen Fleischwolf* hat kann auch den Pastamaker* verwenden oder mit Kraftaufwand eine Spritztüte.

      Neben diesem Spritzgebäck Rezept empfehle ich auch meine Nougatstangen. Sie sind für echte Schokofans!

      Weitere Weihnachtsrezepte:

      Die besten Low Carb Weihnachtsklassiker in einem Rezept zusammengefasst. Die Plätzchen und Lebkuchen sind zudem auch noch glutenfrei und zuckerfrei.

      Wenn du auf der Suche nach weiteren Weihnachtsrezepten bist, dann empfehle ich dir meinen Beitrag mit meinen persönlichen Lieblings Low Carb Weihnachtsrezepte.

      Aber ich empfehle dir auch konkret folgende Rezepte:

      4/5 - (3 votes)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Das Xylit mit der Butter schaumig schlagen, die Eier hinzugeben und alles gut durchrühren.

      2
      Erledigt

      Das Mandelmehl mit dem Kokosmehl und den gemahlenen Haselnüssen mischen zur restlichen Masse geben.

      3
      Erledigt

      Das Vanillearoma unterrühren und alles zu einem festen und homogenen Teig kneten.

      4
      Erledigt

      Den Spritzgebäck-Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde kalt stellen.

      5
      Erledigt

      Die Gerätschaften für den Teig zurecht legen, das heißt entweder einen Spritzbeutel mit Sternaufsatz, eine Garnierspritze oder wie wir es genutzt haben: Fleischwolf mit Spritzgebäckaufsatz. Ich habe einen perfekten Aufsatz für meine Bosch Küchenmaschine gefunden. Das funktioniert super und schnell.

      6
      Erledigt

      Nach der Stunde den Teig herausholen und das Spritzgebäck nach Belieben ausdrücken.

      7
      Erledigt

      Anschließend die Rohlinge in den vorgeheizten Backofen bei 180° geben.

      8
      Erledigt

      Ich empfehle die Kekse etwa 15 Minuten backen zu lassen, aber je nach Backofen könnten sie auch schon nach 10 Minuten fertig sein.

      9
      Erledigt

      Das Spritzgebäck abkühlen lassen. Danach die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und die Kekse darin tunken. Ich habe nur die Unterseite meiner Kringel hinein getunkt.

      10
      Erledigt

      Mit der restlichen Schokolade habe ich die Kekse dann noch bespritzt.

      11
      Erledigt

      Wenn die Schokolade getrocknet ist kann das Spritzgebäck genüsslich gegessen werden.

      Diana Ruchser

      Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

      Falsches Kartoffelgratin: Kohlrabi-Auflauf
      vorherige
      Low Carb Kartoffelgratin: Der Fake Kartoffelauflauf im Test
      Low Carb Mandelstollen
      weiter
      Low Carb Mandelstollen ohne Rosinen!
      Falsches Kartoffelgratin: Kohlrabi-Auflauf
      vorherige
      Low Carb Kartoffelgratin: Der Fake Kartoffelauflauf im Test
      Low Carb Mandelstollen
      weiter
      Low Carb Mandelstollen ohne Rosinen!

      Kommentar hinzufügen