1 0
Low Carb Erdbeer-Biskuitrolle

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Zutaten

Portionen anpassen:
5 Ei(er)
130 g Xylit Affiliate-Link
4 EL Wasser
80 g Mandelmehl Affiliate-Link
1 EL Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
15 g Backpulver
500 g Quark 40%
500 g Erdbeeren
Nach Bedarf Pudererythrit Affiliate-Link
9 g Gelatine, gemahlen
Backpapier
Geschirrtuch
Backblech Affiliate-Link

Low Carb Erdbeer-Biskuitrolle

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Ich habe mich an eine Erdbeer-Biskuitrolle gewagt. Seit meiner Zitronenrolle, die erste Biskuitrolle. Ich habe mich lange nicht ran getraut, weil die Zitronenrolle so perfekt ist. Diese jetzt ist leider nicht perfekt gerollt, aber sie schmeckt so lecker, dass ich beschlossen habe den Kuchen trotzdem online zu stellen. Das Rezept ist natürlich wie immer Low Carb und glutenfrei.

    Zubereitung Erdbeer-Biskuit-Rolle:

    Die Eier trennen und das Eiweiß mit 2/3 vom Xylit zu Eischnee aufschlagen.

    Dann das Eigelb mit dem restlichen Xylit und dem Wasser schaumig rühren.

    Nun das Mandelmehl mit dem Backpulver sowie dem Flohsamenschalenpulver vermengen und zur Eigelbmasse geben bis ein homogener Teig entsteht.

    Den Eischnee vorsichtig unter den restlichen Teig heben.

    Anschließend den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glattstreichen. Der Teig sollte etwa 1 – 2 cm dick sein.

    Das Backblech in den vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft geben und etwa 10 – 20 Minuten backen lassen. Achtet dabei darauf, dass der Teig nicht zu dunkel wird.

    Nun das Geschirrtuch auf der Arbeitsplatte auslegen und den Biskuit darauf stürzen und vorsichtig vom Backpapier lösen. 

    Den Kuchen umdrehen, damit die glatte Seite unten ist und weiter abkühlen lassen.

    Die Gelatine nach Packungsanweisung quellen lassen.

    Nun die Erdbeeren waschen, vom Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden.

    Den Quark nach Belieben mit Pudererythrit süßen.

    Die Gelatine nach Packungsanweisung auflösen und einen Esslöffel Quark dazu geben und alles gut verrühren.

    Die Gelatine zum Quark geben, alles gut verrühren und die Erdbeeren unterheben.

    Wenn die Quarkcreme etwas angezogen hat, auf dem Kuchen verteilen. Am besten etwa 5 cm am Ende frei lassen.

    Die Creme auf dem Kuchen noch etwas ziehen lassen.

    Dann so fest wie möglich und mit Hilfe des Backpapiers aufrollen.

    Nun den Biskuitkuchen in den Kühlschrank stellen und am besten über Nacht durchkühlen.

    Zum Schluss die Erdbeer-Biskuitrolle mit Pudererythrit bestreuen und nach Belieben dekorieren.

     

    Habt ihr die Erdbeer-Biskuit-Rolle schon getestet? Wie hat sie euch geschmeckt. Schreibt es doch in die Kommentare.

    Zebra

    Low Carb Spargel-Flammkuchen
    Bisherige
    Spargel-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse
    Chili-Cheese-Meat-Pie
    Nächste
    Low Carb Chili-Cheese-Meat-Pie
    Low Carb Spargel-Flammkuchen
    Bisherige
    Spargel-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse
    Chili-Cheese-Meat-Pie
    Nächste
    Low Carb Chili-Cheese-Meat-Pie

    Füge deinen Kommentar hinzu