• Home
  • Keto
  • Grundrezept: So gelingt dein Low Carb Biskuitboden
0 0
Grundrezept: So gelingt dein Low Carb Biskuitboden

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
5 Eier (Größe M)
130 g Xylit Affiliate-Link
15 g Backpulver
60 g Mandelmehl, weiß (entölt) Affiliate-Link
20 g Bambusfasern Affiliate-Link
Nach Belieben Zitronenaroma
5 g Guarkernmehl, Johannisbrotkernmehl, Konjakmehl Affiliate-Link
50 - 100 ml Wasser, lauwarm
Klicke auf die Zutaten mit i und bestelle bequem bei Amazon

Grundrezept: So gelingt dein Low Carb Biskuitboden

Mein Standard-Rezept für Torten oder Desserts!

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 1
    • Mittel

    Zutaten

    • Klicke auf die Zutaten mit i und bestelle bequem bei Amazon

    Beschreibung:

    teilen

    In diesem Beitrag erkläre ich dir, wie ich meinen Zum Grundrezept Low Carb Biskuitboden: backe. Seit Jahren backe ich ihn nach diesem Rezept. Dabei habe ich ein paar Erfahrungen gemacht, die ich dir in diesem Beitrag ebenfalls näher bringen möchte. Ob Zutatentausch, Haltbarkeit, Backformen oder Rezept-Ideen.

    Was ist anders am Low Carb Biskuitboden?

    Im Gegensatz zu herkömmlichen Biskuitboden unterscheidet sich dieser, dass der Kuchen nicht mit Weizenmehl und Stärke gebacken wird, sondern in meinem Fall aus hauptsächlich aus Mandelmehl*. 

    Außerdem verzichte ich auf herkömmlichen Zucker und setze stattdessen auf Xylit. 

    Eines haben beide Biskuit aber gemein, beide sind tolle Kuchen- oder Tortenböden, die unheimlich luftig sind. So eignet er sich als Grundrezept für viele weitere Rezepte.

    Low Carb Biskuitboden

    Ist der Low Carb Biskuitboden gesund?

    Ganz pauschal ist diese Frage schwer zu beantworten. Er ist eine gesündere Alternative, da er weniger Zucker und allgemein weniger Kohlenhydrate hat. Das kann natürlich je nach Belag und Kalorien variieren. 

    Während deiner Low Carb oder Keto Diät ist das Grundrezept für den Low Carb Biskuitboden aber perfekt geeignet.

    Kann ich Zutaten tauschen?

    Statt Xylit kannst du auch Erythrit verwenden, aber der Kuchen trocknet so schneller aus, er sollte ohne Creme also besser in eine verschließbare Box gegeben werden, bis er weiterverarbeitet ist.

    Theoretisch kann Xylit und Erythrit aber auch gemischt werden um den Effekt zu minimieren.

    Bambusfasern* habe ich in den Teig gegeben, damit er luftiger und etwas neutraler schmeckt. Stattdessen kann aber auch etwas mehr Mandelmehl* genommen werden.

    Erfahre mehr über Bambusfasern.

    Gurkernmehl, Johannbisbrotkernmehl oder Konjakmehl dienen zur Bindung, da im Teig kein Gluten ist. Bei neueren Rezepten verwende ich immer Konjakmehl, da dieser keinen Beigeschmack hat.

    Ich kaufe mein Konjakmehl immer bei Shileo. Dort gibt es auch die getrockneten Konjaknudeln oder -Reis. Außerdem gibt es dort ein tolles Keto geeignetes Puddingpulver.

    10% sparen mit schwarzgruen10

    Du kannst das Zitronenaroma weglassen oder aber auch durch ein anderes wie Vanille ersetzen.

    Welche Backform ist geeignet?

    Der Teig reicht perfekt für einen typischen Obstboden mit einem Durchmesser von 26 cm. Für höhere Torten sind eine Form von 16 – 20 cm super. Aber er eignet sich auch für Biskuitrollen, dann kannst du ein Backblech damit bestreichen.

    Kann ich den Low Carb Biskuit einfrieren?

    Ja das funktioniert ohne Probleme. Zum Auftauen einfach über Nacht bei Raumtemperatur ruhen lassen.

    Keto Biskuitboden

    Low Carb Biskuitkuchen im Überblick:

    Um dir einen Eindruck zu vermitteln, was du alles mit diesem Rezept backen kannst, hier ein kleiner Überblick über meine weiteren Rezepte, da es doch einige sind habe ich sie etwas gegliedert:

    Low Carb Biskuitrolle:

    Low Carb Torten:

    Tiramisu mit Low Carb Biskuit:

    Zum Grundrezept Low Carb Biskuitboden:

    3.9/5 - (16 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 3 EL Xylit mischen und zu Eischnee verarbeiten.

    2
    Erledigt

    Dann in den Kühlschrank stellen.

    3
    Erledigt

    Das Eigelb mit dem Wasser schaumig rühren und das Zitronenaroma sowie Xylit hinzugeben.

    4
    Erledigt

    Die Eigelb-Mischung 5 Minuten rühren.

    5
    Erledigt

    Das Mandelmehl mit den Bambusfasern, dem Guarkernmehl und Backpulver mischen.

    6
    Erledigt

    Nun das Eigelb vorsichtig unter das Eischnee heben.

    7
    Erledigt

    Wenn Eigelb und Eischnee vermengt, wurden, langsam die Mehlmischung in den Teig sieben und währenddessen langsam weiter rühren.

    8
    Erledigt

    Wenn alles eine einheitliche Masse ist, das Ganze in eine eingefettete Backform geben und bei ca. 160° Umluft goldbraun backen.

    9
    Erledigt

    Nicht zu dunkel werden lassen, da der Kuchen schnell trocken werden kann.

    10
    Erledigt

    Wie lange das dauert, hängt ein wenig von der Form und Höhe ab. Ein dünner Boden für eine Biskuitrolle braucht etwa 10 - 15 Minuten. Ein Obstboden etwa 25 - 30 Minuten.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Die deftige Spinat-Käse-Quiche ist lecker und Low Carb.
    vorherige
    Low Carb Spinat-Käse-Quiche mit einem knusprigen Boden
    Die Zucchini-Puffer sind gesund, Low Carb und glutenfrei.
    weiter
    Leckere Low Carb Zucchini-Puffer: Gesund genießen ohne Kohlenhydrate
    Die deftige Spinat-Käse-Quiche ist lecker und Low Carb.
    vorherige
    Low Carb Spinat-Käse-Quiche mit einem knusprigen Boden
    Die Zucchini-Puffer sind gesund, Low Carb und glutenfrei.
    weiter
    Leckere Low Carb Zucchini-Puffer: Gesund genießen ohne Kohlenhydrate

    Kommentar hinzufügen