Brokkoli-Karotten-Gratin

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Zutaten

Portionen anpassen:
1 kg Brokkoli
300 g Karotten
125 g Katenschinken
400 g Sahne
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Butterschmalz
50 - 100 g Reibekäse
1 TL Guarkernmehl Affiliate-Link
Muskatnuss
Salz/Pfeffer

Brokkoli-Karotten-Gratin

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Es ist mal wieder Zeit für ein Gericht welches wesentlich leckerer schmeckt wie es aussieht. Das Brokkoli-Karotten-Gratin ist so lecker und die Soße ist so schön cremig. Aber wenn wir ehrlich sind, sind auch nur die besten Zutaten drin. Wie soll es dann auch anders schmecken. Natürlich ist das Rezept wie immer Low Carb.

     

    Zubereitung Brokkoli-Karotten-Gratin:

    Den Brokkoli waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.

    Die Karotten schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.

    Die Zwiebel und die Knoblauchzehe von der Schale befreien und zerkleinern.

    In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchstücke hinein geben.

    Alles goldbraun anbraten und die Brokkolistücke dazu geben.

    Nun die Karottenscheiben sowie die Speckwürfel dazu geben.

    Alles miteinander vermengen und kurz anbraten.

    Anschließend mit der Sahne ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Mit Guarkernmehl eindicken und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

    Advertisement

    Den Pfanneninhalt in eine ausreichend große Auflaufform geben und mit Reibekäse bestreuen.

    Alles in den vorgeheizten Backofen bei 180°c Umluft geben und etwa 20 – 30 Minuten backen.

    Tipps und Empfehlungen:

    1. Sollte Soße nicht gewünschte Konsistenz in der Pfanne haben, entweder noch etwas Guarkernmehl oder Wasser dazu geben.
    2. Statt Karotten kann natürlich auch anderes Gemüse mit weniger Kohlenhydraten verwendet werden.
    3. Statt Guarkernmehl kann auch Johannisbrotkernmehl verwendet werden.

    Weitere leckere Auflauf-Rezepte findet ihr über die Suchfunktion oben rechts. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern.

    Brokkoli-Karotten-Gratin

    Brokkoli-Karotten-Gratin

    Brokkoli-Karotten-Gratin

    Brokkoli-Karotten-Gratin

    Wie gefällt euch der Beitrag? Habt ihr das Rezept vielleicht schon ausprobiert? Schreibt mir doch wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auf eure Antworten. Ebenso freue ich mich sehr, wenn ihr den Beitrag mit euren Freunden und/oder Familie teilt.

    Zebra

    Die Erdnuss-Brownies sind ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Kohlenhydrate.
    Bisherige
    Erdnuss-Brownies
    Die Himbeer-Schnitten sind lecker Low Carb und glutenfrei.
    Nächste
    Low Carb Himbeer-Schnitten
    Die Erdnuss-Brownies sind ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Kohlenhydrate.
    Bisherige
    Erdnuss-Brownies
    Die Himbeer-Schnitten sind lecker Low Carb und glutenfrei.
    Nächste
    Low Carb Himbeer-Schnitten

    Füge deinen Kommentar hinzu