• Home
  • Keto
  • Zuckerfreier Amaretto aus Zwetschgenkernen
0 0
Zuckerfreier Amaretto aus Zwetschgenkernen

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
Etwa 200 g Zwetschgenkerne
1 Vanilleschote
100 g Erythrit Affiliate-Link
100 g Xylit Affiliate-Link
600 ml Rum
Großes verschließbares Glas, min 1 l Affiliate-Link
Trichter
Kaffeefilter
Flaschen zum Abfüllen Affiliate-Link

Zuckerfreier Amaretto aus Zwetschgenkernen

Für den Genuss in der kalten Jahreszeit!

Besonderheiten:
    Küche:

      Amaretto schmeckt auch zuckerfrei. Diese Variante benötigt eine Ruhezeit die sich lohnt

      • Serviert 1
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Heute schon an Weihnachten denken. Ich verschenke gerne Liköre zu besonderen Anlässen, natürlich zuckerfrei und Low Carb. Bei den meisten muss ich dafür schon im September beginnen. Das passt für meinen zuckerfreien Amaretto auch wirklich gut, denn den mache ich immer aus Zwetschgenkernen, die ich immer bei meinen Kuchen sammele.

      zuckerfreier Amaretto vor dem abseihen

      Tipps und Anmerkungen zum zuckerfreien Amaretto:

      Mein Low Carb Amaretto war jetzt nach einem Jahr noch super lecker. Ihr könnt damit auch Heißgetränke und Desserts aufwerten.

      Ich habe gelernt, dass man besser nicht beim Schnaps sparen sollte. Nehmt einen Rum den ihr auch so trinken würdet, aber besser nicht gespiced.

      Meine Mischung war 150 g Havanna und 150 Ron Barcelo.

      Wer kein Rumfan ist, kann natürlich auch Wodka oder Korn nehmen.

      Ich habe Xylit und Erythrit gemischt, damit ich Kalorien spare, aber dennoch die Haltbarkeit erhalten bleibt. Ihr könnt ihn auch nur mit Xylit zubereiten. Nur Erythrit empfehle ich nicht, dann kann er schnell kippen.

      Kleiner Tipp, falls ihr nicht genug Zwetschgenkerne auf einem Schwung zusammenbekommt: Ich habe sie gesammelt, indem ich sie gesäubert und eingefroren habe.

      Neben Zwetschgen können übrigens auch Kirsch-, Mirabellen- oder Pflaumenkerne verwendet werden.

      Ich nehme für die abgefüllten Flaschen am liebsten Schraubverschluss. Denn Kork oder ist zum Beispiel leider nicht so sauber und kann verrotten oder Schimmeln. 

      Auch nehme ich am liebsten kleine Flaschen, die ich auch mal verschenken kann. So 200 ml ist eigentlich perfekt für ein kleines Mitbringsel. 

      Sind Kerne von Steinobst giftig?

      Diese Diskussion, auch im Zusammenhang zu meinem Likör, gibt es oft. Daher möchte ich darauf eingehen. Ja, der Verzehr von Steinkernen, insbesondere der innere weiche Kern, ist gefährlich. Denn dieser setzt cyanogene Glykosid Amygdalin frei, welcher im Körper zu Blausäure umgewandelt wird und auch tödlich wirken kann. Daher sollte es vermieden werden, die Kerne zu knacken oder auch beschädigte Nüsse für den Likör zu nutzen.

      Solange diese unversehrt bleiben, besteht nur eine sehr geringe Gefahr.

      Und: Unser Körper ist in der Lage auch kleine Mengen von Blausäure selbstständig abzubauen. Hier eine Quelle vom BfR zu Aprikosenkernen.

      Vielleicht solltet ihr die ganze Flasche von meinem Likör nicht auf einmal trinken, aber das empfehle ich nun auch so eher weniger. Für einen kleinen Schuss im Heißgetränk oder auch im Dessert, sollte es aber keine Probleme geben.

      Low Carb & Keto Amaretto

      Mehr Likör-Rezepte in meinem Buch:

      In meinem Buch „Low Carb Cocktails“ findet ihr nicht nur erfrischende Cocktails sondern auch Rezepte für Liköre, Sirups und Heißgetränke wie weißer Glühwein. Mehr Informationen gibt es in diesem Beitrag. Kaufen könnt ihr es natürlich überall, wo es Bücher gibt, oder in meinem kleinen Shop.

      Das Buch Low Carb Cocktails beinhaltet 60 leckere kohlenhydratarme Cocktails und Drinks für Sommer und WInter.

      4.5/5 - (2 votes)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Zwetschgenkerne vom möglichen Fruchtfleisch so gut wie möglich entfernen.

      2
      Erledigt

      Dann in ein großes Glas geben.

      3
      Erledigt

      Anschließend die Vanilleschote aufschneiden und ebenfalls in das Glas geben.

      4
      Erledigt

      Danach das Xylit und Erythrit dazu.

      5
      Erledigt

      Nun das den Rum dazu geben, das Glas verschließen. Einmal gut schütteln und an einem dunklen Ort mindestens acht Wochen ruhen lassen.

      6
      Erledigt

      Die Süßungsmittel dauern recht lange bis sie sich komplett aufgelöst haben. Nach der ruhe Phase vom Amaretto abseihen.

      7
      Erledigt

      Dafür eine Literflasche oder auch kleine Flaschen nach Wahl waschen, säubern und trocken tupfen.

      8
      Erledigt

      Anschließend einen Trichter mit Kaffeefilter in den Flaschenhals stecken und so den Amaretto abseihen.

      9
      Erledigt

      Die Flaschen gut verschließen und genießen.

      Diana Ruchser

      Low Carb Hamshuka
      vorherige
      Hamshuka mit Low Carb Hummus
      Keto Bratkartoffeln
      weiter
      Keto Bratkartoffeln aus Radieschen!
      Low Carb Hamshuka
      vorherige
      Hamshuka mit Low Carb Hummus
      Keto Bratkartoffeln
      weiter
      Keto Bratkartoffeln aus Radieschen!