0 0
Zucchini-Ricotta-Bällchen

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Zutaten

Portionen anpassen:
800 g Zucchini
250 g Ricotta
2 Ei(er)
1/2 Bund frische Basilikumblätter
1 TL Guarkernmehl
Salz/Pfeffer

Zucchini-Ricotta-Bällchen

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Heute gibt es ein Rezept was ich garnicht selbst gekocht habe, sondern mein Freund. Allerdings nach meinen Anweisungen. Denn ich musste arbeiten und saß konzentriert vorm Computer, wusste aber, dass ich genau diese Zucchini-Ricotta-Bällchen machen will. Also habe ich ihm Schritt für Schritt erklärt wie er die Bällchen zubereiten muss. Was soll ich sagen es hat optimal geklappt! Das Gericht eignet sich für zwei Personen als Hauptmahlzeit oder aber für ca. vier Personen als Beilage.

    Zubereitung Zucchini-Ricotta-Bällchen:

    Die Zucchini waschen und raspeln. Dann mit Salz bestreuen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

    Anschließend das überschüssige Wasser gut ausdrücken.

    Die Basilikumblätter waschen, hacken und zu den Zucchini geben. Nun den Ricotta und zwei Eier dazu geben.

    Alles gut miteinander verkneten und nach und vorsichtig einen Teelöffel Guarkernmehl dazu geben bis ein klebriger Teig entsteht. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Zucchini-Masse, mit angefeuchteten Händen, zu sechs gleich große Kugeln formen.

    Nun die Zucchini-Ricotta-Bällchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft etwa 30 Minuten gut durchbacken.

    Anschließend können die Bällchen auch schon genossen werden. Ich persönlich empfehle dazu leckeren Kräuterquark oder Schmand.

    Wer möchte kann die Bällchen auch kleiner machen und optimal als Beilage genießen. Dann reichen sie auch super für 4 Portionen.

    Wer kein Guarkernmehl verträgt oder benutzt, kann stattdessen auch wunderbar Flohsamenschalenpulver oder Johannisbrotkernmehl verwenden. Das ist in diesem Rezept absolut kein Problem.

    Amazon Prime4,50 € 6,99 €
    Stand: 20. September 2019 16:02 Uhr
    Jetzt auf Amazon kaufen
    Advertisement

    Natürlich können die Bällchen auch super mit Butterschmalz ausgebacken werden. Ich persönlich finde die Version aus dem Ofen aber entspannter. Probiert es doch aus und erzählt mir wie es euch geschmeckt hat.

    Noch mehr Low Carb Zucchini-Rezepte findet ihr übrigens über meine Suche oder über diesen Link. Schaut doch mal vorbei und lasst euch inspirieren.

    Zebra

    Das Kaffee-Mascarpone-Dessert ist lecker Low Carb, glutenfrei und super schnell zubereitet.
    Bisherige
    Kaffee-Mascarpone-Dessert
    Die salted Macadamia-Cookies sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei. Sie sind eine schöne Ergänzung zwischen süß und salzig.
    Nächste
    Salted Macadamia-Cookies mit weißen Schokodrops
    Das Kaffee-Mascarpone-Dessert ist lecker Low Carb, glutenfrei und super schnell zubereitet.
    Bisherige
    Kaffee-Mascarpone-Dessert
    Die salted Macadamia-Cookies sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei. Sie sind eine schöne Ergänzung zwischen süß und salzig.
    Nächste
    Salted Macadamia-Cookies mit weißen Schokodrops

    Ein Kommentar Kommentare ausblenden

    Füge deinen Kommentar hinzu