0 0
Lachspäckchen aus dem Backofen mit Zucchini und Spinat

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
125 g Lachsfilet
250 - 300 g Zucchini
50 g Babyspinat
25 g Lauchzwiebeln
3 Stück Cherrytomaten
2 - 3 Scheiben von einer Zitrone
Knoblauchöl
Salz/Pfeffer

Lachspäckchen aus dem Backofen mit Zucchini und Spinat

Gesunde Ernährung kann so einfach sein

Besonderheiten:
  • Glutenfrei
Küche:
    • 30 Minuten
    • Serviert 1
    • einfach

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Ich bin immer wieder nach Rezepten, für die du nicht groß kochen musst, so wie bei diesem Lachspäckchen mit Zucchini und Spinat. Denn dieses Fischpäckchen gibst du einfach roh in den Backofen und lässt es ohne großen Aufwand einfach im eigenen Saft garen.

    In diesem Beitrag bekommst du übrigens nicht nur das Rezept zum Lachspäckchen, sonder auch die Besonderheiten, welche Zutaten du austauschen kannst und natürlich noch weitere Low Carb Empfehlungen

    Low Carb Lachspäckchen

    Das Besondere an meinen Lachspäckchen

    Bei diesem Hauptgericht musst du nicht lange in der Küche stehen, du kannst es in wenigen Minuten zubereiten und der Rest erledigt der Backofen.

    Wenn du aber in deiner Mittagspause nicht viel Zeit hast, kannst du es auch vorbereiten und dann kurz vorm Essen einfach nur noch in den Backofen schieben.

    Das schöne ist, dieses Gericht ist mit meinen angegebenen Zutaten perfekt für deine Low Carb und Keto Ernährung. Es ist zudem glutenfrei sowie zuckerfrei.

    Solltest du es aber auch für deine Familie zubereiten, kannst du ganz einfach Zutaten tauschen oder noch ein paar geviertelte Kartoffeln mit in den Backofen geben. So musst du nicht doppelt kochen und hast so wenig Aufwand wie nötig.

    Keto Lachspäckchen aus dem Backofen

    Tipps, Anmerkungen und Zutaten tauschen:

    Statt Zucchini kannst du auch Auberginen, Paprika, Fleischtomaten oder auch Karotten verwenden.

    Ich habe das Knoblauchöl genommen, weil es einen unglaublich tollen Geschmack hat, ohne großen Aufwand im Essen. Natürlich kannst du aber auch Olivenöl nehmen und eine kleingeschnitte Knoblauchzehe dazu geben.

    Nach Belieben kannst du das Lachspäckchen auch mit frischen Kräutern wie Rosmarin, Oregano oder Petersilie verfeinern.

    Du kannst sowohl frischen als auch tiefgefrorenen Lachs verwenden.

    Statt Lachs kannst du übrigens auch anderen Fisch oder Meeresfrüchte wie Garnelen verwenden.

    Gesundes Lachspäckchen

    Kann ich auch eine vegetarische Variante machen?

    Klar, dafür kannst du einfach Feta, eine große Mozzarella oder Halloumi verwenden.

    Kann ich das Lachspäckchen auch auf dem Grill zubereiten?

    Ja, das funktioniert auch, allerdings empfehle ich dafür entweder Alufolie statt Backpapier oder gebe das Päckchen in eine Tonschale damit nichts anbrennt.

    Weitere Low Carb Rezepte ohne Kochen:

    Du suchst neben den Lachspäckchen noch weitere Mittagessen, bei denen du den Herd nicht anschalten musst? Dann empfehle ich dir diese:

    Du liebst es, in Büchern zu Blättern? Dann empfehle ich dir mein Buch „Das große Low Carb Kochbuch“. In diesem Buch findest du insgesamt 90 Low Carb Rezepte. Von Brot, Frühstück, Beilagen, Salate, Hauptspeisen bis hin zu Kuchen, Desserts und Cocktails ist hier alles dabei.

    Erfahre mehr über das Low Carb Kochbuch.

    Kaufen kannst du es in jedem Buchhandel, bei Amazon* oder auch in meinem kleinen Onlineshop.

    Das große Low Carb Kochbuch

    Zum Lachspäckchen Rezept

    5/5 - (1 vote)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Wasche das Gemüse und tupfe es ab.

    2
    Erledigt

    Schneide die Zucchini in dünne Scheiben und die Lauchzwiebel in dünne Ringe.

    3
    Erledigt

    Anschließend halbiere die Tomaten.

    4
    Erledigt

    Gebe das Gemüse in eine Schüssel und schwenke es in ausreichend Knoblauchöl. Gebe Salz und Pfeffer dazu.

    5
    Erledigt

    Wer es schärfer mag, kann auch Chiliflocken dazu geben.

    6
    Erledigt

    Lege ein ausreichend großes Backpapier aus und lege das Gemüse als Häufchen in die Mitte.

    7
    Erledigt

    Nun lege das Lachsfilet darüber und bedecke es mit den Zitronenscheiben.

    8
    Erledigt

    Wickel das Gemüse mit dem Lachs zu einem Päckchen zusammen und gebe es in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft. Backe es ca. 25 Minuten.

    9
    Erledigt

    Die Päckchen sollten gut verschlossen sein, damit kein Dampf entweicht.

    10
    Erledigt

    Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und servieren. Ich empfehle noch einen Dipp wie Aioli oder Kräuterquark dazu.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Die Brokkoli-Cheddar-Suppe ist eine leckere und unkomplizierte Suppe für den Herbst und Winter.
    vorherige
    Brokkoli-Cheddar-Suppe – eine deftige Low Carb Suppe, die dich sättigt!
    Das Walnuss-Bärlauch-Baguette ist ein rustikales Brot für den Frühling!
    weiter
    Low Carb Walnuss-Bärlauch-Baguette – das perfekte herzhafte Keto Brot!
    Die Brokkoli-Cheddar-Suppe ist eine leckere und unkomplizierte Suppe für den Herbst und Winter.
    vorherige
    Brokkoli-Cheddar-Suppe – eine deftige Low Carb Suppe, die dich sättigt!
    Das Walnuss-Bärlauch-Baguette ist ein rustikales Brot für den Frühling!
    weiter
    Low Carb Walnuss-Bärlauch-Baguette – das perfekte herzhafte Keto Brot!

    Kommentar hinzufügen