• Home
  • Keto
  • Gedeckter Low Carb Blueberry-Cheesecake
0 0
Gedeckter Low Carb Blueberry-Cheesecake

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
2 Eier (Größe M)
180 g Pudererythrit Affiliate-Link
400 g Heidelbeeren
600 g Frischkäse
500 g Quark
200 - 500 g Sahne
2 g Konjakmehl (Rabattcode schwarzgruen10)
Vanillearoma
2 TL Guarkernmehl Affiliate-Link
9 g Backpulver
100 g LC Schokodrops, Zartbitter Affiliate-Link
50 g Kokosöl, flüssig

Gedeckter Low Carb Blueberry-Cheesecake

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 12
    • Mittel

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Ich habe mal wieder gebacken und diesmal gab es einen gedecken Blueberry-Cheesecake. Ich muss gestehen, dass der Kuchen ursprünglich so nicht geplant war. Denn leider ist mir mein Käsekuchen mal wieder in der Mitte zusammen gefallen. Da ich aber einen schönen Kuchen für den Geburtstag meines Freundes machen wollte, habe ich ihn einfach mit leckerer Schlagsahne und Schokolade gefüllt.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für den gedeckten Blueberry-Cheesecake, sondern auch ein FAQ zu den Zutaten sowie weitere Ideen für weitere Low Carb Käsekuchen.

    Das Besondere an diesem Blueberry-Cheesecake

    Dieser Käsekuchen ist ohne Boden und dafür mit saftigen Heidelbeeren gefüllt. Aber nicht nur das er ist auch gedeckt mit einer Schokoschicht und darunter verbirgt sich eine Creme aus Sahne.

    Und das alles auch noch glutenfrei, zuckerfrei und Low Carb sowie Keto.

    Dieses Rezept ist aber auch für Diabetiker geeignet.

    FAQ zu den Zutaten:

    Kann ich auch andere Früchte benutzen?

    Es ist zwar kein Blueberry-Cheesecake mehr, aber klar. Du kannst auch Himbeeren oder Johannisbeeren verwenden.

    Kann ich auch normales Erythrit nehmen?

    Wenn es erhitzt wird, kannst du auch das normale Erythrit* nehmen. 

    Kann ich den Quark auch ersetzen?

    Theoretisch kannst du auch nur Frischkäse nehmen.

    Welche Schokodrops nimmst du?

    Ich nehme gerne die Zartbitter Schokodrops von Torras*. Sie sind mit Erythrit* und Stevia gesüßt und auch richtig lecker.

    Kann ich das Kokosöl ersetzen?

    Du kannst auch Sahne oder Kakaobutter verwenden.

    Kann ich Guarkernmehl ersetzen?

    Ja, du kannst auch Konjakmehl nutzen. Das kaufe ich persönlich gerne bei Shileo.de

    10% sparen mit schwarzgruen10

    Weitere Low Carb Käsekuchen

    Du suchst neben dem Blueberry-Cheesecake? Dann empfehle ich dir diese Beiträge:

    5/5 - (1 vote)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Hälfte des Pudererythrits steif schlagen.

    2
    Erledigt

    Die andere Hälfte des Pudererythrits mit dem Eigelb, dem Frischkäse und dem Quark verrühren.

    3
    Erledigt

    Dann das Vanillearoma hinzugeben. Den Eischnee vorsichtig unter die Frischkäse-Quarkmasse heben.

    4
    Erledigt

    Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

    5
    Erledigt

    Das Guarkernmehl mit dem Backpulver vermengen.

    6
    Erledigt

    Dann unter Rühren langsam in den Kuchenteig einrieseln lassen.

    7
    Erledigt

    Wenn das Guarkernmehl-Backpulver-Gemisch gleichmäßig verteilt ist, eine Springform vorbereiten.

    8
    Erledigt

    Die Springform entweder mit Fett oder Backpapier auskleiden.

    9
    Erledigt

    Den rohen Cheesecake gleichmäßig in die Springform füllen.

    10
    Erledigt

    Etwa 300 g Blaubeeren auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen.

    11
    Erledigt

    Den Blueberry-Cheesecake für ca. 1,5 Stunden in den Ofen schieben. Wenn der Käsekuchen fertig ist, auskühlen lassen.

    12
    Erledigt

    Im Regelfall fällt der Kuchen dann nochmal in sich zusammen. Dieser unschöne Ablauf nutzen wir jetzt, um den Blueberry-Cheesecake zu pimpen.

    13
    Erledigt

    Den Käsekuchen erstmal in den Kühlschrank stellen.

    14
    Erledigt

    Da mein Kuchen fast um die Hälfte zusammen gesackt ist, habe ich 500 g Sahne benutzt.

    15
    Erledigt

    Wenn euer Kuchen nicht zu sehr einsackt, dann könnt ihr auch weniger Sahne nehmen.

    16
    Erledigt

    Die Sahne habe ich steif geschlagen und mit 3 Esslöffel Pudererythrit verfeinert.

    17
    Erledigt

    Nach und nach etwas Konjakmehl einrieseln lassen.

    18
    Erledigt

    Die steife Sahne in dem „Krater“ verteilen, bis eine flache, am besten mit dem Rand abgeschlossene Decke entsteht.

    19
    Erledigt

    Dann für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, damit beides fester werden kann.

    20
    Erledigt

    Wer die Möglichkeit hat, sollte ihn vor dem nächsten Schritt am besten auch für einige Minuten in das Tiefkühlfach stellen.

    21
    Erledigt

    Den Blueberry-Cheesecake von der Springform vorsichtig lösen.

    22
    Erledigt

    Wenn die Sahne fest ist, die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Anschließend das Kokosöl/Sahne/Palmfett/Kakaobutter hinzugeben.

    23
    Erledigt

    Wenn die Sahne fest ist, die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Anschließend das Kokosöl/Sahne/Palmfett/Kakaobutter hinzugeben.

    24
    Erledigt

    Nun in der Mitte des Kuchens vorsichtig die restlichen Blaubeeren verteilen.

    25
    Erledigt

    Jetzt ist der Blueberry-Cheesecake fertig und sollte bis zum Servieren kühl gestellt werden.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Minischnitzel im Zucchinimantel
    vorherige
    Minischnitzel im Zucchini-Mantel – Gesund & Low Carb
    Buttermilchkuchen Low Carb & Keto
    weiter
    Low Carb Butterkuchen mit Johannisbeeren
    Minischnitzel im Zucchinimantel
    vorherige
    Minischnitzel im Zucchini-Mantel – Gesund & Low Carb
    Buttermilchkuchen Low Carb & Keto
    weiter
    Low Carb Butterkuchen mit Johannisbeeren

    Kommentar hinzufügen