0 0

Pistazien-Brownies

Features:

    Ingredients

    Directions

    Share

    Ich bin ja bekanntlich ein echter Fan von Pistazien, darum habe ich mir nun auch eine größere Packung ungeschälter und ungesalzener Nüsse gekauft. Und durch einen Fehler beim Schokolade schmelzen, hatte ich auch noch zu viel Schokolade übrig. Nach dem ich kurz überlegt hab, kam mir die Idee zu den Pistazien-Brownies. Ich muss gestehen, am Anfang wusste ich noch nicht, dass die kleinen Kuchen so lecker werden! Darum gibts jetzt das Rezept.

    Zubereitung Pistazien-Brownies:

    Die Zartbitterschokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen.

    Advertisement

    Dann mit den Eiern und dem Erythrit verrühren.

    Nun das Mandelmehl mit dem Kakaopulver, dem Backpulver sowie dem Flohsamenschalenpulver mischen.

    Das Mehlgemisch zu den nassen Zutaten in der Rührschüssel geben und etwa 200 ml Wasser dazu geben, bis der Teig zähflüssig ist. Sollte der Teig zu fest sein, einfach noch etwas Wasser dazu geben.

    Etwa 70 g der Pistazien grob hacken und unter den Brownie Teig heben. Alles in verrühren und in eine eingefettete rechteckige Springform geben.

    Den Kuchen etwa 30 – 40 Minuten bei 160°Umluft backen. Mit dem Stäbchen testen ob die Brownies durch sind.

    Anschließend den Schokokuchen komplett abkühlen lassen und danach aus der Form lösen.

    Jetzt die Sahne zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Dann kurz ruhen lassen und die weißen Schokodrops in der warmen Sahne unter rühren auflösen.

    Advertisement

    Die weiße Schokolade etwas abkühlen lassen bis sie zähflüssig ist und sich gut über den Kuchen gießen bzw. streichen lässt.

    In der Zwischenzeit die restlichen Pistazien klein hacken.

    Wenn die Schokolade die richtige Konsistenz hat, oben auf den Kuchen geben und mit den Pistazienstücke bestreuen.

    Die Pistazien-Brownies an einen kühlen Ort stellen. Wenn die Schokolade fest ist in ca. 15 Stücke schneiden.

    Ich persönlich muss sagen, dass die Brownies besser waren, als ich mir das vorher vorgestellt habe. Sie schmecken nicht nur super sondern sie sind auch noch eine echte Augenweide. Mein Freund könnte sich bei dem Rezept auch salzige Pistazien vorstellen. Wie seht ihr das, seid ihr Team süß oder salzig?

        

    Suchst du noch weitere Brownie-Rezepte? Dann schaue doch einfach hier.

    Zebra

    Die Low Carb Moussaka ist meine gesunde Alternative. Ist zudem ohne Zucker und ohne Mehl und daher glutenfrei.
    previous
    Low Carb Moussaka
    Das Avocado-Serrano-Omelett ist ein leckeres und schnelles Low Carb Gericht, welches auch noch glutenfrei und Keto geeignet ist.
    next
    Avocado-Serrano-Omelett
    Die Low Carb Moussaka ist meine gesunde Alternative. Ist zudem ohne Zucker und ohne Mehl und daher glutenfrei.
    previous
    Low Carb Moussaka
    Das Avocado-Serrano-Omelett ist ein leckeres und schnelles Low Carb Gericht, welches auch noch glutenfrei und Keto geeignet ist.
    next
    Avocado-Serrano-Omelett

    Add Your Comment