Blueberry-White-Chocolate-Cake

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Zutaten

Portionen anpassen:
3 Ei(er)
200 g gemahlene Mandeln
125 g Heidelbeeren
15 g Backpulver
50 g Xylit Affiliate-Link
1 handvoll Mandeln, gehobelt
150 g weiße LC Schokolade
2 EL Kokosöl
18 cm Durchmasser Springform

Blueberry-White-Chocolate-Cake

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Ich habe einen “Was-habe-ich-so-was-weg-muss-Kuchen” gemacht. Das klingt abstruser und negativer als es ist. Aber ich hatte Lust auf Kuchen und nicht eingekauft. Die Heidelbeeren haben mich schon traurig angeschaut also hab ich mich aufgerafft und geschaut was ich noch so in meinem Vorratsschrank finde. Herausgekommen ist dabei ein Blueberry-White-Chocolate-Cake. Gebacken mit gemahlenen Mandeln statt Mandelmehl und verfeinert mit weißer Schokolade, auch im Teig. Der Kuchen ist fix gemacht und auch wenn er nicht gerade der größte ist, schmeckt er doch einfach klasse und macht gut satt.

    Zubereitung Blueberry-White-Chocolate-Cake:

    100 g der weißen Schokolade vorsichtig über dem heißen Wasserbad schmelzen.

    Die Eier mit dem Xylit verquirlen.

    Dann die gemahlenen Mandeln mit dem Backpulver vermengen und zu den flüssigen Zutaten geben.

    Nun die geschmolzene Schokolade sowie die Heidelbeeren unter den Teig heben und alles vermengen bis es gleichmäßig verteilt ist.

    Den Teig in die eingefettete Springform geben und bei 160° Umluft etwa 40 Minuten backen lassen.

    Mit dem Stäbchentest, testen ob der Kuchen fertig ist und heraus holen. Dann abkühlen lassen und von der Form befreien.

    Wenn der Kuchen abgekühlt ist, die restliche Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und mit dem Kokosöl verrühren.

    Die flüssige Schokolade über den Kuchen geben und mit einer Handvoll gehobelte Mandeln verzieren.

    Der Blueberry-White-Chocolate-Cake kann nun genossen werden.

    Tipps:

    – Falls ihr einen hellen Kuchen bevorzugt, könnt ihr auch blanchierte Mandeln verwenden.
    – Meine Heidelbeeren waren alle am Boden, das könnt ihr allerdings verhindern, wenn ihr ein paar Beeren separat zum Schluss auf den Kuchen gebt.

        

    Advertisement

    Hat euch der Beitrag gefallen? Habt ihr das Rezept vielleicht schon ausprobiert? Wie hat es euch geschmeckt? Schreibt es mir doch in die Kommentare und teilt den Link mit euren Freunden und Verwandten, ich freue mich darauf!

    Zebra

    Der Rotkraut-Salat ist lecker, Low Carb und passt perfekt zum Herbst. Das Gericht kann man optimal für die Arbeit vorbereiten und kalt genießen.
    Bisherige
    Rotkraut-Salat mit Ziegenkäse, Walnüsse und Beeren
    Die deftigen Pancakes sind lecker und Low Carb. Das Beste man benötigt nicht viele Zutaten dafür.
    Nächste
    Deftige Pancakes mit Lachs
    Der Rotkraut-Salat ist lecker, Low Carb und passt perfekt zum Herbst. Das Gericht kann man optimal für die Arbeit vorbereiten und kalt genießen.
    Bisherige
    Rotkraut-Salat mit Ziegenkäse, Walnüsse und Beeren
    Die deftigen Pancakes sind lecker und Low Carb. Das Beste man benötigt nicht viele Zutaten dafür.
    Nächste
    Deftige Pancakes mit Lachs

    Füge deinen Kommentar hinzu