2 0
Low Carb & Keto Grissini – So machst du sie selbst!

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
3 Ei(er)
125 g Quark 40%
15 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
15 g Kokosmehl Affiliate-Link
50 g Goldleinsamenmehl Affiliate-Link
50 g Bambusfasern Affiliate-Link
150 ml Wasser, lauwarm
1 Päckchen Trockenhefe
1 - 2 TL Salz
Olivenöl
Bei Bedarf Kümmel
Bei Bedarf Sesam

Low Carb & Keto Grissini – So machst du sie selbst!

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 6
    • Mittel

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Dieser Brotsnack hat mich eine Weile zum grübeln gebracht. Ich wollte Grissini schon lange backen, wusste aber nicht so recht wie ich es umsetzen sollte. Und irgendwann hat es einfach Klick gemacht und ich habe meine Idee im Kopf gehabt. Das Geheimnis für das knusprige Brotgebäck habe ich für mich gelöst, aber lest selbst!

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für die Low Carb Grissini, sondern auch Tipps und Anmerkungen zum Rezept sowie weitere Ideen für Low Carb Brotrezepte.

    Was sind Grissini:

    Grissini sind lange Brotsticks aus Hefeteig. Sie werden nach dem Backen nochmal getrocknet, damit sie extra knusprig sind. So ist das auch bei meiner Low Carb Version.

    Sie gibt es nur mit Salz bestreut aber auch mit Sesam, Oregano oder Kümmel.

    Ursprünglich kommen sie aus Italien und dienen als Appetithäppchen im Restaurant. 

    Ich mag sie allerdings am liebsten zum Knabbern als Snack.

    Tipps und Anmerkungen:

    Für den Hefeteig können die Bambusfasern* nicht mit Kartoffelfasern getauscht werden. Als Alternative geht nur Gluten.

    Wer möchte kann natürlich auch ein paar Kräuter in den Teig geben.

    Statt Kümmel oder Sesam könnt ihr auch Meersalz, Kräuter wie Thymian oder Rosmarin verwenden

    Ich möchte dir wie sehr häufig Silikonmatte und einen Fondantroller* empfehlen, damit kannst du deine Teige perfekt bearbeiten.

    Ich habe den Dörrautomaten von Klarstein* mit dem seltsamen Namen „Bananarama*„. Er ist ausreichend groß ist dafür genau richtig.

    Du liebst Brotsnacks? Dann empfehle ich dir auch meine Brotstangen mit Speck.

     

    Mehr Brot und Brötchen Rezepte:

    Du suchst allgemein noch Brotrezepte? Dann wirst du hier auf meiner Seite fündig. Wie zum Beispiel folgende Rezepte:

    Weitere Rezepte findest du auch in meinem Buch „Low Carb Baking. Brot, Brötchen & Baguette„. In diesem Buch teile ich meine Erfahrungen, Tipps, Tricks und insgesamt 55 leckere Low Carb Rezepte ohne Gluten, ohne Soja und ohne Eiweißpulver. Kaufen kannst du das Buch in meinem kleinen Shop. Bei Amazon oder in jeder Buchhandlung deines Vertrauens.

    Weitere leckere Low Carb Brotrezepte findet ihr in meinem Buch "Low Carb Baking. Brot, Brötchen & Baguette"

    4.3/5 - (3 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Eier mit dem Quark verquirlen.

    2
    Erledigt

    Dann das Leinsamenmehl mit den Bambusfasern, dem Flohsamenschalenpulver, dem Kokosmehl sowie mit der Trockenhefe und dem Salz vermengen.

    3
    Erledigt

    Das Mehlgemisch mit dem Wasser in die Rührschüssel mit der Eier-Quark-Masse geben.

    4
    Erledigt

    Alles zu einem homogenen Teig verkneten und an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen.

    5
    Erledigt

    Anschließend etwa 2 - 3 mm dick ausrollen und etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Je nach belieben noch einmal in der Mitte durch schneiden.

    6
    Erledigt

    Damit das ausrollen einfacher geht, empfehle ich hier eine Silikonmatte und einen Silikonausroller.

    7
    Erledigt

    Die Grissini mit Olivenöl bestreichen und mit Kümmel und Salz oder geschältem Sesam bestreuen.

    8
    Erledigt

    Wer möchte kann die Grissini auch ganz im Sesam wälzen.

    9
    Erledigt

    Nun die Teigstangen in den vorgeheizten Backofen bei 180°c Umluft geben und etwa 15 - 20 Minuten backen. Anschließend herausholen und vollständig abkühlen lassen.

    10
    Erledigt

    In diesem Moment sind die Brotstangen schon genießbar und auch lecker, aber eben nicht kross. Wer sie aber schön kross wie das Original haben möchte, gibt sie in einen Dörrautomaten bei 70°c und lässt sie etwa 6 Stunden trocknen.

    11
    Erledigt

    Wer keinen Dörrautomaten hat, kann auch den Backofen benutzen.

    12
    Erledigt

    Dazu die Zeit einstellen und die Backofentür immer etwas geöffnet lassen.

    13
    Erledigt

    Am besten einen Kochlöffel oder Geschirrtuch dazwischen klemmen. So kann die Luft entweichen.

    14
    Erledigt

    Wenn die Grissini durch und durch getrocknet sind können sie genossen und serviert werden.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Der Nougat-Zopf ist ein leckerer Low Carb Hefezopf oder auch Striezel genannt. Das Rezept ist zudem auch noch glutenfrei und ohne Zucker.
    vorherige
    Low Carb Nougat-Zopf
    weiter
    Low Carb Baileys-Pralinen
    Der Nougat-Zopf ist ein leckerer Low Carb Hefezopf oder auch Striezel genannt. Das Rezept ist zudem auch noch glutenfrei und ohne Zucker.
    vorherige
    Low Carb Nougat-Zopf
    weiter
    Low Carb Baileys-Pralinen

    Kommentar hinzufügen