0 0
Gefüllte Paprika mit Thunfisch

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Gefüllte Paprika mit Thunfisch

Besonderheiten:
    Küche:

      Easy peasy gefüllte Paprika genießen. Entweder warm aus dem Ofen oder kalt direkt auf die Hand.

      • 20 Minuten
      • Serviert 2
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Thunfisch und ich sind nicht die besten Freunde, das muss ich leider zugeben. Daher gab es dazu bisher auch kein Rezept. Das soll sich aber ändern. Daher habe ich gefüllte Paprika ohne Hackfleisch für euch. Stattdessen ist sie mit einer Thunfisch-Creme gefüllt.

      Gefüllte Paprika für jeden Anlass:

      Das schöne an diesem Rezept ist, dass man keine außergewöhnlichen Zutaten braucht. Einfach in den Supermarkt marschieren und Paprika, Thunfisch, Frischkäse sowie Tomaten besorgen.

      In nur wenigen Minuten ist das Hauptgericht zubereitet. Wer möchte, kann das Rezept zum Mittagessen, ganz ohne kochen, zubereiten.

      Denn gerade an heißen Tagen müssen die Paprikaschoten nicht in den Backofen. Wer möchte, kann die gefüllten Paprika auch knackig ohne Käse genießen.

      Gefüllte Paprika mit Thunfisch

      Tipps und Anmerkungen:

      Wer etwas Biss in seinem Gericht möchte, kann die Thunfischcreme auch nur mit einer Gabel zerdrücken.

      Statt den stückigen Tomaten könnt ihr auch getrocknete Tomaten nutzen. Wenn sie in Öl eingelegt waren, könnt ihr das statt dem Olivenöl nutzen.

      Das Öl ist allgemein das Zauberwort um die gefüllten Paprika Keto tauglich zu machen. Denn damit fettet ihr eurer Essen optimal nach Belieben auf.

      Mit der Sorte der Paprika kann auch noch Kohlenhydrate gespart werden. Denn die grüne hat weniger als die rote Schote.

      Gefüllte Paprika auch als Snack und Vorspeise genießen:

      Wer übrigens kleine Snackpaprika oder Pimentos nutzt, kann aus den gefüllten Paprika auch eine tolle Antipasti zaubern die man allein oder mit Freunden, Familien und anderen Gästen genießen kann.

      Weitere Mittagessen ohne kochen:

      Du suchst weitere Gerichte für die man den Herd nicht anschalten muss? Dann schaue dir diese Rezepte an:

      Rinder-Curry Perfekt fürs Mittagessen
      Bewerte den Beitrag

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Tomaten mit dem Thunfisch und dem Frischkäse mischen und pürieren.

      2
      Erledigt

      Nach Belieben Olivenöl dazu geben.

      3
      Erledigt

      Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.

      4
      Erledigt

      Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und waschen.

      5
      Erledigt

      Die Paprikaschoten mit der Creme füllen und nach Belieben mit Käse bestreuen.

      6
      Erledigt

      Alles in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft geben und solange backen bis der Käse schön kross ist.

      Diana Ruchser

      Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

      Spargel-Salat mit Tomate Mozzarella
      vorherige
      Kohlenhydratarmer Spargel-Salat mit Tomate Mozzarella
      Aubergine Caprese Low Carb Mittagessen
      weiter
      Aubergine Caprese – Gefüllt mit Mozzarella, Tomate und Basilikum
      Spargel-Salat mit Tomate Mozzarella
      vorherige
      Kohlenhydratarmer Spargel-Salat mit Tomate Mozzarella
      Aubergine Caprese Low Carb Mittagessen
      weiter
      Aubergine Caprese – Gefüllt mit Mozzarella, Tomate und Basilikum