0 0
Low Carb Bärlauch-Schnecken

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
3 Ei(er)
200 g Frischkäse
150 g Goldleinsamenmehl Affiliate-Link
40 g Kokosmehl Affiliate-Link
30 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
1 TL Guarkernmehl Affiliate-Link
1 Päckchen Backpulver
Salz
200 g Schmand
100 g Bärlauch
Frischhaltefolie
Bei Bedarf Bambusfasern Affiliate-Link

Low Carb Bärlauch-Schnecken

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 40
    • Mittel

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Die kurze Zeitspanne in der es frischen Bärlauch gibt muss man einfach nutzen. Und ich hatte einfach richtig Lust etwas mit dem Kraut zu backen. Fingerfood sollte es werden und rausgekommen sind meine leckeren Bärlauch-Schnecken. Sie schmecken richtig lecker und lassen sich gut mit der Hand essen. Aber natürlich sind sie wie immer Low Carb und glutenfrei.

    So werden die Bärlauch-Schnecken zubereitet:

    Die Eier mit dem Frischkäse verquirlen.

    Dann das Leinmehl mit dem Kokosmehl, dem Flohsamenschalenpulver, dem Backpulver sowie dem Guarkernmehl* und einem Teelöffel Salz vermengen.

    Die trockenen, vermengten Zutaten zu den Eiern mit dem Frischkäse geben und alles verkneten.

    Bei Bedarf 100 – 200 ml warmes Wasser dazu geben.

    Alles zu einem homogenen Teig verkneten und kurz zur Seite legen.

    Den Bärlauch waschen und häckseln. Dann mit dem Schmand verrühren und nach Belieben salzen.

    Nun den Teig dünn ausrollen und mit der Bärlauchcreme bestreichen. Ich empfehle dazu ein drittel frei zu lassen.
    Tipp: Zum Bemehlen nehme ich Bambusfasern*.

    Den Teig zur unbestrichenen Seite ausrollen und mit einer Frischhaltefolie fest verzurren.

    Die Teigrolle etwa 30 Minuten kühl stellen. Anschließend heraus holen und in ca. 1,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden.

    Anschließend die rohen Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180° Umluft etwa 30 Minuten backen lassen.

    Zum Schluss die Bärlauch-Schnecken abkühlen lassen und servieren.

    Tipps und Anmerkungen:

    Wer keinen Bärlauch mehr findet kann das Rezept auch mit Spinat, Knoblauch und Speck umsetzen.

    Wer Kokosmehl ersetzen möchte, kann auch Sesammehl probieren.

    Statt Bambusfasern* könnt ihr auch Kartoffelfasern nehmen.

    Exception: list not found: 15858

       

    Weitere Bärlauch-Rezepte findet ihr oben rechts über die Suchfunktion. Ich wünsche viel Spaß beim stöbern.

    Außerdem empfehle ich auch meine kohlenhydratarmen Pizzaschnecken!

    4.5/5 - (2 votes)

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Spiegelei-Kekse
    vorherige
    Leckere Low Carb Spiegelei-Kekse – Perfekt für Ostern
    Die Osterbrötchen sind kleine Süße Brioche Brötchen die zu Ostern gegessen werden.
    weiter
    Low Carb Osterbrötchen – Meine kleine Alternative zum Osterbrot
    Spiegelei-Kekse
    vorherige
    Leckere Low Carb Spiegelei-Kekse – Perfekt für Ostern
    Die Osterbrötchen sind kleine Süße Brioche Brötchen die zu Ostern gegessen werden.
    weiter
    Low Carb Osterbrötchen – Meine kleine Alternative zum Osterbrot

    Kommentar hinzufügen