• Home
  • Keto
  • Low Carb Chicken Teriyaki – Den asiatischen Klassiker zuckerfrei genießen
0 0
Low Carb Chicken Teriyaki – Den asiatischen Klassiker zuckerfrei genießen

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Low Carb Chicken Teriyaki – Den asiatischen Klassiker zuckerfrei genießen

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 3
    • einfach

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Diesmal habe ich mich an das japanische Chicken Teriyaki gewagt. Normalerweise ist diese Würzsoße voll mit Zucker und Stärke. Aber nicht meine Variante. Denn sie passt perfekt in die Low Carb Ernährung.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für das Low Carb Chicken Teriyaki sondern auch ein FAQ zu den Zutaten sowie weitere Ideen für Low Carb Mittagessen.

    Low Carb Chicken Teriyaki

    Das Besondere an meinem Chicken Teriyaki

    Die Teriyakisoße ist bekannt für ihren süß-salzigen Geschmack. Sie ist in der Regel voll mit Zucker, Sojasoße und japanischem Sake. Meine Variante ist anders. Ich habe auf stattdessen auf Weißwein und Erythrit gesetzt.

    Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen, meine Version ist ebenso geschmacksintensiv, glänzend und lecker.

    Nur eben Low Carb, Keto und zuckerfrei. Außerdem ist sie auch für Menschen mit Diabetes und Zöliakie geeignet.

    Keto Chicken Teriyaki mit Blumenkohlreis

    FAQ zu den Zutaten

    Kann ich auch eine andere Süße nehmen?

    Ja, du kannst auch reguläres Erythrit oder Xylit verwenden.

    Kann ich den Reisessig ersetzen?

    Ja, du kannst stattdessen auch Apfelessig nehmen.

    Kann ich die Sojasoße ersetzen?

    Jein, sie hat einen sehr aromatischen und eigenen Geschmack. Ich persönlich achte auf die glutenfreie Variante. Wer es aber nicht nutzen will kann auch die Soße auf Basis von Lupine nutzen. 

    Kann ich den Weißwein auch austauschen?

    Normalerweise kommt Sake in die Soße, aber das ist ein Likör der zu viel Zucker hat. Den habe ich so mit Weißwein ausgetauscht. Wenn es kein Alkohol sein soll, kannst du auch Brühe und mehr Essig verwenden.

    Low Carb Bücher von Diana Ruchser kaufen

    Kann ich das Sesamöl austauschen?

    Auch das ist möglich, stattdessen kannst du Knoblauchöl oder Kokosöl* verwenden.

    Kann ich auch frischen Ingwer verwenden?

    Das ist natürlich auch möglich. Das kannst du nach Belieben umtauschen.

    Kann ich das Konjakmehl ersetzen?

    Ich nehme es, weil es recht neutral schmeckt. Du kannst aber notfalls auch Guarkernmehl* oder Johannisbrotkernmehl* verwenden. Ich bestelle mein Konjakmehl aber bei shileo.de und nutze es auch für Cremes oder zum Backen.

    10% sparen mit schwarzgruen10

    Weitere Ideen zum Low Carb Mittagessen

    Du suchst neben dem Chicken Teriyaki noch weitere Low Carb Mittagessen? Dann schaue dir diese Beiträge an:

    Zum Chicken Teriyaki Rezept

    4.2/5 - (4 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden.

    2
    Erledigt

    Die Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.

    3
    Erledigt

    Das Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden.

    4
    Erledigt

    Den Knoblauch, die Frühlingszwiebeln mit dem Hähnchen vermengen und mit etwas Sojasoße etwas ziehen lassen.

    5
    Erledigt

    Die Teriyakisoße vorbereiten.

    6
    Erledigt

    Dazu das Erythrit mit der restlichen Sojasoße, dem Reisessig und dem Weißwein vermengen.

    7
    Erledigt

    Dann mit Ingwer und Salz sowie Pfeffer abschmecken.

    8
    Erledigt

    Nach Bedarf mit Konjakmehl etwas andicken.

    9
    Erledigt

    Das Hähnchen mit dem Sesamöl von allen Seiten anbraten.

    10
    Erledigt

    Dann mit der Soße ablöschen.

    11
    Erledigt

    Wer möchte kann noch ein wenig Gemüse wie Brokkoli, grünen Spargel oder Paprikaschoten dazu geben.

    12
    Erledigt

    Dann mit Sesam bestreuen.

    13
    Erledigt

    Ich empfehle das Chicken Teriyaki mit Blumenkohlreis.

    14
    Erledigt

    Wer möchte kann noch weitere Lauchzwiebeln darüber streuen.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Low Carb Bienenstich-Tiramisu
    vorherige
    Low Carb Bienenstich-Tiramisu – Das beste aus zwei Welten!
    Low Carb Sommer Rezepte
    weiter
    23 Low Carb Sommer Rezepte: So kommst du perfekt durch die warmen Tage
    Low Carb Bienenstich-Tiramisu
    vorherige
    Low Carb Bienenstich-Tiramisu – Das beste aus zwei Welten!
    Low Carb Sommer Rezepte
    weiter
    23 Low Carb Sommer Rezepte: So kommst du perfekt durch die warmen Tage

    Kommentar hinzufügen