• Home
  • Keto
  • Gebratene Nudeln mit Schweinefleisch – Aber Low Carb!
0 0
Gebratene Nudeln mit Schweinefleisch – Aber Low Carb!

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Gebratene Nudeln mit Schweinefleisch – Aber Low Carb!

Besonderheiten:
    Küche:
      • Serviert 2
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Es wird mal wieder Zeit für einen echten Klassiker, der eigentlich jede Menge Kohlenhydrate hat. Ja eigentlich, denn ich habe meine gebratene Nudeln in eine Low Carb Variante mit ca. 10 – 11 g Kohlenhydrate verwandelt. Und zwar in dem ich die getrockneten Konjaknudeln verwendet habe. Dazu habe ich mir eine quasi fake Sojasauce gebastelt. Ob sie wirklich so schmeckt weiß ich noch nicht so recht, aber sie hatte den Effekt den ich mir erhofft hatte, sie hat in die asiatischen Nudeln eine süß, saure und salzige Note gebracht. Das klingt gut? Dann probiert es aus:

      Zuerst alle Zutaten für gebratene Nudeln vorbereiten:

      Die Konjaknudeln in ausreichend Wasser gar kochen.  Das Kochwasser abschütten und die Low Carb Nudeln abkühlen lassen.

      Währenddessen die Lauchzwiebeln waschen und in Scheiben schneiden.

      Dann die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern.

      Die Gurke der Länge nach teilen und den wässrigen Teil herausschneiden und in lange Streifen schneiden.

      Danach die Karotte schälen und ebenfalls in schmale ca. 4 – 5 cm lange Streifen schneiden.

      Anschließend die Chilischote in Scheiben schneiden. Wer es nicht so scharf mag, kann die Kerne vorher entfernen.

      So werden die Asia-Nudeln in der Low Carb Variante zubereitet:

      Eine große Pfanne oder einen Wok mit etwas Butterschmalz erhitzen. Dann das Schweinegeschnetzelte dazu geben und von beiden Seiten scharf anbraten.

      Herausholen und die Konjaknudeln, die Lauchzwiebeln sowie den Knoblauch anbraten.

      Währenddessen das Erythrit mit dem Essig und etwa 100 ml Wasser erhitzen, bis der Zuckerersatz geschmolzen ist.

      Nun einen halben bis ganzen Teelöffel Salz dazu geben und nach Belieben mit Essig, Erythrit oder Salz abschmecken.

      Die Nudeln mit einem Teil der würzigen Soße ablöschen.

      Das Fleisch dazu geben.

      Danach die Chili-, die Karotten und die Gurkenstücke dazugeben.

      Anschließend die Bambussprossen und den Spinat unterheben und noch weiter mit der braunen Soße abschmecken.

      Zum Schluss die Eier verquirlen und unter die gebratenen Nudeln gießen und das Rühren nicht vergessen.

      Die Asiapfanne auf zwei Tellern servieren und nach Belieben noch etwas Sesam darüber streuen.

      Gebratene Nudeln Keto und glutenfrei

      Tipps und Anmerkungen:

      • Vorsicht kochender Essig riecht furchtbar. Am besten das Fenster öffnen. Wer keine Lust darauf hat, kann auch etwas Sojasauce verwenden.
      • Ich wollte diesmal keine Gemüsepfanne in dem sinn, wer möchte kann aber noch Paprika dazu geben.
      • Für dieses Rezept habe ich die getrockneten Konjaknudeln von Shileo verwendet. Die riechen nicht nach Fisch und lassen sich gut vorbereiten. Theoretisch gehen aber auch die eingelegten, sofern man diese gut abgetupft hat.

      10% sparen mit schwarzgruen10

      Eine Alternativ zu gebratene Nudeln sind meine gebratene Zoodeln mit Ente.

      Gebratene Low Carb Nudeln

      4.8/5 - (5 votes)

      Diana Ruchser

      Hefeteig-Herzen - Perfekt für Valentinstag
      vorherige
      Valentinsherzen – Gefüllte Hefeteig-Herzen – Natürlich Low Carb
      Low Carb Schokokrapfen
      weiter
      Low Carb Schokokrapfen – glutenfrei und ohne Zucker!
      Hefeteig-Herzen - Perfekt für Valentinstag
      vorherige
      Valentinsherzen – Gefüllte Hefeteig-Herzen – Natürlich Low Carb
      Low Carb Schokokrapfen
      weiter
      Low Carb Schokokrapfen – glutenfrei und ohne Zucker!