• Home
  • Keto
  • Fluffige Low Carb Heidelbeer-Cupcakes
0 0
Fluffige Low Carb Heidelbeer-Cupcakes

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Fluffige Low Carb Heidelbeer-Cupcakes

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
Küche:

    Wunderbare Cupcakes ohne Zucker aber mit viel Geschmack!

    • 70 Minuten
    • Serviert 12
    • Mittel

    Zutaten

    • Muffinteig:

    • Creme:

    • Außerdem:

    Beschreibung:

    teilen

    Ich habe mir überlegt ob es ein neues Osterrezept geben soll. Aber ich konnte mich dieses Jahr nicht so richtig durchringen und habe beschlossen, ich backe lieber ein fruchtiges und frühlingshaftes Rezept. Na gut ich gestehe, ein wenig habe ich mich doch inspirieren lassen und zwar von den Osterei-Cupcakes. Aber statt mit Lebensmittelfarbe und Schokolade wollte ich lieber mit frischen Heidelbeeren arbeiten und habe diese quasi in ein Nest gesetzt.

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Selbst mein Freund der normal nicht besonders begeistert von Heidelbeeren ist, hat sich hier gerne Nachschlag geholt. Ich denke das ist dann doch ein kleines Kompliment.

    Keto Heidelbeer-Cupcakes

    Heidelbeer-Cupcakes mit Mandelmehl

    Tipps und Anmerkungen zu den Heidelbeer-Cupcakes:

    Vorteile:

    Neben dem tollen Geschmack sind diese Low Carb Heidelbeer-Cupcakes natürlich wie immer auch glutenfrei, ohne Eiweißpulver, ohne Zucker und ohne Soja.

    Austauschbare Zutaten:

    • Die Bambusfasern* könnt ihr auch durch Kokosmehl ersetzen.
    • Statt Heidelbeeren funktionieren auch Himbeeren. Wer Kohlenhydrate sparen will, kann die Menge der Heidelbeeren auch reduzieren.
    • Statt Erythrit könnt ihr auch Xylit, Eryhrit-Stevia oder Allulose verwenden.
    • Konjakmehl sollte nicht getauscht werden. Es ist zwar mit Guarkernmehl* oder Johannisbrotkernmehl* möglich, leider schmeckt es dann nicht so gut.

    Tipp für Faule:

    Dir ist das einzelne Abwiegen für die Creme zu umständlich? Probiere doch mal das neue Puddingpulver von Shileo. Mit Sahne aufgeschlagen ergibt es eine wunderbare und gut aufspritzbare Creme für Cupcakes, Desserts und Torten

    Zutaten für die Heidelbeer-Cupcakes Kaufen:

    Ich kaufe das Konjakmehl, Vanille-Erythrit als auch das Puddingpulver auf shileo.de. Dort gibt es auch die getrockneten Konjaknudeln und -reis.

    10% sparen mit schwarzgruen10

    Exception: list not found: 16519

    Mehr Cupcakes:

    Ein anderes leckeres Cupcakes-Rezept ist das von den Pistazien-Cupcakes oder den Low Carb Sahne-Karamell-Cupcakes.

    Noch viele weitere Muffins und Cupcakes findet ihr in meinem Buch „Low Carb Baking. Muffins & Cupcakes“.

    Cover Low Carb Baking Muffins & Cupcakes

    4.5/5 - (2 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Eier mit dem Quark, Vanille-Erythrit und dem normalen Erythrit verquirlen.

    2
    Erledigt

    Dann das Mandelmehl mit den Bambusfasern, den Flohsamenschalenpulver sowie dem Backpulver vermengen.

    3
    Erledigt

    Das Mehlgemisch zu den nassen Zutaten geben und alles zu einem homogenen moussigen Teig verrühren.

    4
    Erledigt

    Vorsichtig etwa 80 g gewaschene Heidelbeeren unterheben.

    5
    Erledigt

    Die Muffinförmchen auf die Mulden der Muffinform verteilen und den Teig darin gleichmäßig verteilen. Etwa eine Handvoll Heidelbeeren auf dem Teig verteilen.

    6
    Erledigt

    Die Heidelbeer-Muffins in den vorgeheizten Backofen geben und bei 160° Umluft etwa 30 - 40 Minuten backen. Anschließend komplett abkühlen lassen.

    7
    Erledigt

    Die Creme anrühren, dazu die Sahne steif schlagen und das Pudererythrit mit dem Konjakmehl dazu geben bis sie eine schöne Konsistenz bekommt.

    8
    Erledigt

    Eventuelle Dellen und Unförmigkeiten der Muffins mit der Sahnecreme ausgleichen und glatt streichen.

    9
    Erledigt

    Etwa 36 schöne Heidelbeeren waschen und zur Seite legen. Die restlichen zur Creme geben und pürieren.

    10
    Erledigt

    Die Heidelbeercreme nun in die Spritztüte geben und kleine Nester auf die Heidelbeer-Cupcakes spritzen. Zum Schluss mit jeweils drei Heidelbeeren dekorieren und nach Wahl Minzblättchen dazu geben.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Die Osterei-Cake-Pops sind Low Carb und glutenfrei.
    vorherige
    Low Carb Osterei-Cake-Pops
    Low Carb Erdbeer-Sahne-Torte
    weiter
    Fruchtige Low Carb Erdbeer-Sahne-Torte
    Die Osterei-Cake-Pops sind Low Carb und glutenfrei.
    vorherige
    Low Carb Osterei-Cake-Pops
    Low Carb Erdbeer-Sahne-Torte
    weiter
    Fruchtige Low Carb Erdbeer-Sahne-Torte

    Kommentar hinzufügen