• Home
  • Low Carb
  • Afrikanischer Erdnusseintopf – In der Low Carb Version!
0 1
Afrikanischer Erdnusseintopf – In der Low Carb Version!

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Afrikanischer Erdnusseintopf – In der Low Carb Version!

Sämiger Eintopf für die kalten Tage

Besonderheiten:
    Küche:
      • 60 Minuten
      • Serviert 4
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Ich habe in einer Zeitschrift ein Rezept für afrikanischen Erdnusseintopf entdeckt und habe mir gedacht, ja das klingt mal lecker! Leider war das Rezept für mich nicht ganz geeignet, denn in der Zutatenliste standen Kartoffeln. Aber das habe ich nicht gelten lassen und meine eigene Variante davon gekocht.

      Was ist anders am Low Carb Erdnusseintopf?

      Ich muss jetzt sagen, dass ich beim recherchieren festgestellt habe, dass es den afrikanischen Erdnusseintopf in verschiedenen Varianten gibt. Einmal mit Kartoffel aber auch mit Süßkartoffel.

      Ich für meinen Teil habe das aber ausgetauscht und stattdessen Knollensellerie verwendet. Denn gut eingekocht steht er der Kartoffel in nichts nach. Und auch dieses Gewächs gibt es in Afrika.

      Wer die Variante mit Süßkartoffel kennt, kann aber auch stattdessen Kürbis verwenden. Zum Beispiel Muskat oder Butternut ist hier geeignet.

      Außerdem habe ich in meiner Version die Menge der Karotten etwas verringert und dafür den Hähnchenanteil erhöht. So kommt auch noch ein wenig Eiweiß in den Erdnusseintopf.

      Darf ich Erdnuss oder darf ich es nicht?

      Streng genommen ist die Erdnuss keine Nuss, sondern eine Hülsenfrucht, weswegen sie von einigen abgelehnt wird. Von den Kohlenhydraten passt sie aber ins Konzept und auch in der amerikanischen Keto Szene ist das weniger das Problem. Also habe ich beschlossen, dass es für mich auch keins ist. Zumal es oft der einzige Snack ist den ich unterwegs finden kann. Aber das ist eine andere Geschichte.

      Wer für sich aber entschlossen hat keine Erdnüsse zu essen, kann das Rezept auch abwandeln und zum Beispiel durch (afrikanische) Cashewmus* und -kerne ersetzen. Aber vorsicht die haben doch ein paar Kohlenhydrate mehr!

      Alternativ kann auch weißes Mandelmehl verwendet werden.

      Dieses Rezept gehört übrigens zu meinen 111 Low Carb Rezepten fürs Mittagessen. Dazu gehören auch:

      Rinder-Curry Perfekt fürs Mittagessen

      Low Carb Erdnusseintopf Glutenfreier Erdnusseintopf  leckerer Erdnusseintopf

      Noch mehr Rezepte findest du in meinen Büchern.

      Bestelle jetzt im Onlineshop

      3.6/5 - (5 votes)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Karotte sowie den Sellerie schälen und in Würfel schneiden.

      2
      Erledigt

      Die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke schneiden und etwas Fett, in einem großen Topf, scharf anbraten.

      3
      Erledigt

      Die Zwiebel sowie Knoblauchzehe schälen, zerkleinern und zum Fleisch geben.

      4
      Erledigt

      Mit Paprikapulver würzen und mit der Brühe ablöschen.

      5
      Erledigt

      Die Selleriestücke dazu geben und alles etwa 15 Minuten köcheln lassen.

      6
      Erledigt

      In der Zwischenzeit die Paprika und die Chilischote waschen und entkernen. Dann klein schneiden.

      7
      Erledigt

      Die Karotte dazu geben und anschließend Paprika und Chili dazu geben.

      8
      Erledigt

      Dann das Erdnussmus dazu geben bis der Eintopf schön sämig ist.

      9
      Erledigt

      Salles mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

      10
      Erledigt

      Die Erdnüsse klein hacken. Die Lauchzwiebel in Ringe schneiden.

      11
      Erledigt

      Den Erdnusseintopf auf Teller anrichten und die Erdnussstücke sowie Zwiebelringe darüber geben und servieren.

      Diana Ruchser

      Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

      Die Zimtschnecken sind schön fluffig, Low Carb und glutenfrei.
      vorherige
      Low Carb & Keto Zimtschnecken – Aus Hefeteig!
      Die Brownies sind lecker und ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Kohlenhydrate!
      weiter
      Keto Brownies ohne Mehl
      Die Zimtschnecken sind schön fluffig, Low Carb und glutenfrei.
      vorherige
      Low Carb & Keto Zimtschnecken – Aus Hefeteig!
      Die Brownies sind lecker und ohne Zucker, ohne Mehl und ohne Kohlenhydrate!
      weiter
      Keto Brownies ohne Mehl