0 1
Leckere Low Carb Spareribs

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
800 g Rippchen
250 g passierte Tomaten
100 ml Olivenöl
100 g Erythrit Bronze Affiliate-Link
2 EL Cayennepfeffer
1 EL Paprikapulver
1 - 2 TL Salz
1 EL Oregano

Leckere Low Carb Spareribs

So bereitest du eine zuckerfreie Marinade zu

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 2
    • einfach

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Ich liebe den Geschmack von frisch gegarten Spareribs. Vorallem dann wenn sich das Fleisch von selbst vom Knochen löst. Allerdings steckt in den fertig marinierten Rippchen oft viel Zucker. Darum gibt es hier nun meine Low Carb Marinade für die Spareribs, ganz ohne Zucker. Natürlich könnt ihr damit auch jedes andere Fleisch oder gar Gemüse einlegen.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für die Marinade, sondern ich erkläre dir auch wie du sie im Backofen, Grill oder Food Ninja Multikocher* zubereitest. Außerdem bekommst du von mir noch weitere Ideen für Low Carb Salate.

    Die Spareribs sind mariniert in einer Low Carb MarinadeDer Unterschied zwischen den Spareribs

    Viele denken sich vielleicht, hä? Spareribs sind doch immer Low Carb und Keto. Aber hier muss ich sagen VORSICHT! Bei den meisten amerikanischen Spareribs die man kaufen kann, ist jede Menge Zucker in der Marinade.

    Gerade in einer BBQ-Sauce ist viel Zucker und somit viele Kohlenhydrate enthalten. 

    Das muss aber nicht sein und darum habe ich meine eigene, gesunde Variante zubereitet. Mit passierten Tomaten, Erythrit* und einfachen Gewürzen.

    Die Spareribs sind mariniert in einer Low Carb Marinade

    Nicht nur Spareribs schmecken in der Marinade

    Nach Belieben kannst du nicht nur Spareribs in der Marinade einlegen, sondern auch anderes Grillfleisch, wie Schweineschnitzel, Pute oder Hähnchenschlegel.

    Aber auch Gemüse wie Auberginen- oder Zucchinischeiben lassen sich gut einlegen.

    Die Spareribs sind mariniert in einer Low Carb MarinadeFAQ zum Zutatentausch:

    Kann ich auch normales Erythrit nutzen?

    Ja, das geht auch. Ich will mit dem Bronxe Erythrit* aber die Karamellnote mit aufnehmen. Du kannst theoretisch auch Xylit nehmen.

    Kann ich auch Honig oder Agavendicksaft nehmen?

    Nicht, wenn du Low Carb Spareribs machen möchtest. Denn diese lassen den Blutzucker wie normalen Zucker ansteigen.

    Kann ich auch Chilischoten dazu geben?

    Klar, wenn du es richtig Spicy magst, kannst du diese einfach anschneiden und mit einlegen. Oder du gibst noch mehr Cayennepfeffer dazu.

    Die Spareribs sind mariniert in einer Low Carb Marinade

    Leckere Low Carb Salate

    Du suchst zu deinen Low Carb Spareribs noch interessante Salat-Rezepte? Dann empfehle ich dir diese Beiträge:

    Zum Spareribs Rezept

    4.1/5 - (14 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Für die Marinade:

    Die passierten Tomaten mit dem Olivenöl, dem Erythrit und dem Salz sowie den anderen Gewürzen vermengen. Alles gleichmäßig verrühren.

    2
    Erledigt

    Die Rippchen in 4 Stücke schneiden und in die Marinade legen.

    3
    Erledigt

    Alles ca. 12 Stunden einlegen.

    4
    Erledigt

    Zubereitung im Backofen:

    Dann in den vorgeheizten Backofen geben und bei 120 Grad Umluft geben und etwa 2 Stunden oder länger garen.

    5
    Erledigt

    Zubereitung auf dem Grill:

    Alternativ können die Spareribs auch auf niedriger Hitze auf dem Grill gegart werden.

    6
    Erledigt

    Fertig sind sie, wenn sich das Fleisch vom Knochen löst.

    7
    Erledigt

    Foodi Ninja Multikocher:

    Die Rippchen mit der kompletten Marinade in den Topf geben. Persönlich gebe ich sogar 500 ml passierte Tomaten an die Marinade.

    8
    Erledigt

    Dann die Rippchen zuerst mit der Pressure Funktion garkochen.

    9
    Erledigt

    Dann das Programm umstellen und in der hohen Slow-Cooking Version nochmal eine Stunde köcheln lassen.

    10
    Erledigt

    Topf öffnen und vorsichtig die Rippchen rausholen. Sie sind da schon sehr weich und das Fleisch fällt schnell vom Knochen.

    11
    Erledigt

    Diese Rippchen dann auf das Gitter legen und nochmal 10 - 20 Minuten grillen, damit eine schöne Kruste entsteht.

    12
    Erledigt

    Die restliche Sauce lasse ich im Topf und koche darin am Folgetag Gemüse und mache so einen deftigen Eintopf.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Der Low Carb Macadamia-Blechkuchen ist ein leckerer glutenfreier Kuchen.
    vorherige
    Low Carb Macadamia-Blechkuchen
    Der Schoko-Haselnuss-Kuchen ist Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
    weiter
    Low Carb Schoko-Haselnuss-Kuchen
    Der Low Carb Macadamia-Blechkuchen ist ein leckerer glutenfreier Kuchen.
    vorherige
    Low Carb Macadamia-Blechkuchen
    Der Schoko-Haselnuss-Kuchen ist Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
    weiter
    Low Carb Schoko-Haselnuss-Kuchen

    2 Kommentare Kommentare ausblenden

    Hallo
    In der ersten Anweisung steht, dass man das Öl, Salz und passierte Tomaten mischen soll. Aber bei den Zutaten steht kein Salz, wieviel soll ich denn nehmen? Möchte es heute ausprobieren ?
    Viele Grüße und danke für das tolle Rezept

    Hallo Nina,
    ich habe deine Nachricht ja schon in Facebook beantwortet. Aber ich habe es nun auch hier ergänzt. Das schöne ist, bei Salz kann man es immer noch je nach Geschmack anpassen.

    Kommentar hinzufügen