0 0
Nudelsalat aus Zoodeln

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
1 kg Zucchini
400 g Fleischwurst
300 g Karotten
200 g Gewürzgurken
100 g Mayonnaise
200 g Griechischer Joghurt
2 - 3 EL Weinbrandessig
Salz/Pfeffer

Nudelsalat aus Zoodeln

Die Low Carb Alternative zum Klassiker!

Besonderheiten:
    Küche:

      Endlich muss ich nicht mehr auf Nudelsalat verzichten, diese Variante ist Low Carb & glutenfrei!

      • 30 Minuten
      • Serviert 4
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Früher war ich bekannt für meinen Nudelsalat. War ja auch klar, Kohlenhydrate und Fett machen einfach süchtig und ich muss gestehen, dass ich ihn auch sehr vermisst habe. Darum hab ich beschlossen, mal eine kohlenhydratarmen Variante auszuprobieren. Also habe ich Zucchini durch den Lurch gejagt, kurz angeschwitzt und mit meinen bekannten Zutaten gemixt. Ich sag euch, der Salat ist so lecker geworden! Allerdings macht er auch ziemlich satt. Wenn ihr den Salat als Beilage essen wollt, reicht es wohl für sechs Portionen, als Hauptgericht ist er für vier gut geeignet.

      Low Carb Nudelsalat

      Schmeckt denn das, Nudelsalat aus Zucchini?

      Tatsächlich werde ich das öfter gefragt. Ich persönlich muss dann ganz klar sagen: JA! Ich finde das Rezept absolut klasse. Im Sommer esse ich gerne als Hauptspeise. Einfach den Salat in ein Schraubglas füllen und mitnehmen. Es hat so nicht nur weniger Kohlenhydrate sondern auch noch weniger Kalorien.

      Natürlich ist es das selbe, wie wenn normale Nudeln verarbeitet werden. Es ist ebenso wie bei Zucchini-Nudeln in Tomatensauce. 

      Ich habe in diesem Rezept die Zucchini vorgegart. Wichtig ist, nicht zu lange. Zum einen, weill sie sonst zu latschig werden aber auch, zu nass werden.

      Wenn die Zucchini-Nudeln aber abkühlen kann man das bereits ausgetretene Wasser gut abgießen.

       Tipp: Wer keine Zucchini mag, kann auch anderes Gemüse wie Kohlrabi verwenden. Diese sollten dann aber kurz gekocht werden.

      Ihr sehnt euch nach wirklichen Nudeln? Dann probiert doch mal meine Quarknudeln aus. Diese Nudeln kann man auch durch eine elektrische Nudelmaschine jagen und so nach Belieben die Nudelform produzieren die man gerne möchte. Schnell und bissfest kochen und den Salat nach Anleitung zubereiten. Fertig ist auch ein echter glutenfreier Nudelsalat.

      Low Carb Nudelsalat

      Nicht nur als Hauptgericht ein Hit:

      Aber auch als Grillbeilage ist der Nudelsalat super. Bisher konnte ich meine Freunde alle damit begeistern.  Er funktioniert dann natürlich auch ohne Fleischwurst.

      Manche machen auch Erbsen in ihren Salat, aber hier möchte ich daran erinnern, dass die Hülsenfrucht doch nicht ganz so ohne ist, was die Kohlenhydrate angeht.

      Low Carb Nudelsalat

      Was ist ein Lurch?

      Ich schreibe immer wieder vom Lurch. Das ist eine Marke die einen Gemüseschneider verkauft. Nach etlichen Geräten muss ich sagen, dass dieser der Beste ist. Denn durch das kurbeln benötigt man keinen Kraftaufwand. Außerdem ist er auch ungefährlich, da die Finger nicht in die Klingen kommen können. Und was ihn noch besser macht. Im Gegensatz zu vielen elektronischen Geräten kann er neben Zucchini auch Karotte, Gurke, Kohlrabi oder Rettich „nudeln“.

      Lurch Spiralschneider zum Schneiden von Spiralen aus Obst und Gemüse
      Werbung

       

      Rinder-Curry Perfekt fürs Mittagessen

      Übrigens dieses Gericht gehört zu meiner Reihe 111 Rezepte für Low Carb Mittagessen. Dazu gehören auch:

      3.4/5 - (17 votes)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Karotten waschen, schälen und garen.

      2
      Erledigt

      Dann die Zucchini waschen und durch den Lurch drehen.

      3
      Erledigt

      Die Zucchini in einer Pfanne kurz anbraten. Dann etwas abkühlen lassen und in eine große Schüssel geben.

      4
      Erledigt

      Nun die Fleischwurst und die Gewürzgurken in kleine Stücke schneiden. Die Karotten so klein wie möglich würfeln.

      5
      Erledigt

      Die Soße aus Mayonnaise, Joghurt und Essig zusammen rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

      6
      Erledigt

      Dann über den Nudelsalat geben, vermengen und ziehen lassen. Sollte dem Salat noch etwas Pepp fehlen, einfach noch etwas Gurkenwasser hinzugeben

      Low Carb Erdbeer-Ketchup
      vorherige
      Low Carb Erdbeer-Ketchup
      Der Low Carb Macadamia-Blechkuchen ist ein leckerer glutenfreier Kuchen.
      weiter
      Low Carb Macadamia-Blechkuchen
      Low Carb Erdbeer-Ketchup
      vorherige
      Low Carb Erdbeer-Ketchup
      Der Low Carb Macadamia-Blechkuchen ist ein leckerer glutenfreier Kuchen.
      weiter
      Low Carb Macadamia-Blechkuchen

      2 Kommentare Kommentare ausblenden

      So ein leckeres Rezept. Vielen Dank. Da ich keine Zucchini hatte, habe ich es mit Kohlrabi gemacht. Den Salat wird es ab sofort öfters geben. Lg Sabrina

      Also ich habe die Zutaten halbiert und ohne Karotten ( hatte keine) gemacht und als eine Mahlzeit gegesssen. Er macht so satt, dass man locker am Abend noch etwas zu Essen hat. Und soooo lecker.

      Kommentar hinzufügen