0 0
Low Carb Bärlauch-Spargel-Burger

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Zutaten

Portionen anpassen:
3 Ei(er)
400 g Schmand
150 ml lauwarme Milch
1/4 Hefewürfel
2 - 4 g Zucker
15 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
15 g Kokosmehl Affiliate-Link
50 g Mandelmehl Affiliate-Link
50 g Bambusfasern Affiliate-Link
Salz
150 g Bärlauch
600 g Rinderhack, frisch
6 - 12 Scheiben Bacon
6 Cheddar, Scheiben
150 g grüne Spargelspitzen

Low Carb Bärlauch-Spargel-Burger

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Die Übergangszeit von Bärlauch und Spargel muss ich immer nutzen und diesmal hatte ich mal wieder richtig Bock auf Foodporn und Burger. Da war die Idee vom Bärlauch-Spargel-Burger dann  auch ziemlich naheliegend, oder? Der Burger ist richtig lecker geworden und das Brötchen macht auch noch richtig satt.

    Zubereitung Bärlauch-Spargel-Burger:

    Den Zucker in die Milch geben und die Hefe darin auflösen.

    Die Eier mit 100 g Schmand vermengen.

    Nun den Bärlauch häckseln und bei Bedarf etwas Olivenöl dazu geben.

    Etwa 50 – 70 g vom Bärlauch zur Eiermasse geben und weiter rühren.

    Anschließend das Flohsamenschalenpulver mit den Bambusfasern, dem Kokosmehl sowie dem Mandelmehl vermengen und einen Teelöffel Salz dazu geben.

    Das Mehlgemisch zur Rührschüssel geben und alles mit den flüssigen Zutaten darin zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.

    Dann den Hefeteig etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend gut durchkneten und zu 6 runden Burgerbuns formen.

    Anmerkung:

    Wer möchte kann die Brötchen noch mit Bambusfasern bemehlen und kann sie in eine Burgerbun-Form geben.

    Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei etwa 180° Umluft etwa 30 Minuten backen lassen, anschließend abkühlen lassen.

    Jetzt alles für die Burger vorbereiten.

    Das Rinderhackfleisch mit Pfeffer/Salz würzen und zu sechs Burgerpatties formen.

    Nun den restlichen Schmand mit dem Bärlauch vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Den Bacon in der Pfanne anbraten und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und warm halten.

    Mit der selben Pfanne die Spargelspitzen von beiden Seiten anbraten bis er schön gar ist.

    Wenn möglich zeitgleich die Burgerpatties braten und auf eine Seite den Käse legen damit er schön schmilzt.

    Das Brötchen aufschneiden und die Bärlauchcreme auf die untere Hälfte streichen.

    Dann das Burgerpatty darauf geben und den Spargel sowie den Bacon oben drauf geben.

    Zum Schluss nochmal eine Schicht Bärlauchcreme darauf geben und mit dem Burgerdeckel abschließen. Bei Bedarf den Bärlauch-Spargel-Burger mit einem Schaschlikstäbchen fixieren.

    Tipp und Anmerkungen:

    – Wer keine Spezialmehle wie Bambusfasern hat, kann auch ein vereinfachtes Brötchen nehmen die die Oopsies.
    – Das Gericht eignet sich auch gut für den Grill
    – Aus dem Teig kann man auch gut ein Brot formen. Einfach dann eine Stunde backen lassen.

     

    Low Carb Bärlauch-Spargel-Burger ist lecker Low Carb und glutenfrei.  Low Carb Bärlauch-Spargel-Burger  Low Carb Bärlauch-Spargel-Burger  Low Carb Bärlauch-Spargel-Burger

    Über die Suchfunktion oben rechts findet ihr weitere Burger-Rezepte.

    Zebra

    Low Carb White-Chocolate-Strawberry-Cheesecake
    Bisherige
    White-Chocolate-Strawberry-Cheesecake
    Low Carb Erdbeer-Dessert
    Nächste
    Low Carb Erdbeer-Dessert
    Low Carb White-Chocolate-Strawberry-Cheesecake
    Bisherige
    White-Chocolate-Strawberry-Cheesecake
    Low Carb Erdbeer-Dessert
    Nächste
    Low Carb Erdbeer-Dessert

    Füge deinen Kommentar hinzu