• Home
  • Keto
  • Low Carb & Keto Nussknacker mit gerösteten Haselnüssen
0 0
Low Carb & Keto Nussknacker mit gerösteten Haselnüssen

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
500 g ganze Haselnüsse
50 g Butter
200 g Xylit Affiliate-Link
100 g LC Schokodrops, Zartbitter Affiliate-Link
Backpapier

Low Carb & Keto Nussknacker mit gerösteten Haselnüssen

Einfach perfekt für die Low Carb Weihnachtszeit!

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
Küche:

    So herrlich knackig schmecken diese Low Carb Nussknacker

    • Serviert 1
    • einfach

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Wollt ihr Weihnachtsleckereien ohne zu Backen? Dann schaut euch das Rezept von den Nussknacker an. Sie schmecken richtig lecker und sind einfach herzustellen.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für die Low Carb Nussknacker, sondern auch Tipps und Anmerkungen zu den Zutaten sowie weitere Ideen für Low Carb Weihnachts-Rezepte.

    Low Carb Nussknacker

    Was sind Nussknacker?

    Als Nussknacker bezeichnet man in diesem Fall nicht das Küchengerät um Nüsse zu knacken, sondern karamellisierte Nussberge mit Schokolade. 

    Man nennt sie deswegen Nussknacker, da die Nüsse schön hart und knusprig sind und man doch gute Zähne dafür haben sollte.

    Ich persönlich kenne sie vom Nürnberger Christkindlesmarkt. Aber natürlich sind sie da nicht Low Carb oder gar Keto. Mein Rezept aber kann auch während einer Low Carb Ernährung genüsslich geknabbert werden.

    Low Carb Nussknacker - glutenfrei

    Tipps und Anmerkungen:

    Ich nehme Xylit, damit die Nussknacker länger haltbar sind. Wer will kann sie auch mit Erythrit* machen, aber dann solltest du die Haltbarkeit bedenken.

    Da ich immer wieder darauf hingewiesen werde, dass man Erythrit* nicht karamellisieren kann. Ja richtiges karamellisieren funktioniert nicht, aber gerade mit etwas Butter und oder Sahne kann man sehr wohl die Nussknacker mit einer süßen Schicht ummanteln. 

    Bezüglich dem Geschmack empfehle ich dann sogar braunes Erythrit*.

    Statt Haselnüsse schmecken auch andere Nüsse oder Kerne wie Erdnüsse, Mandeln, Macadamia oder Walnüsse.

    Wer eine kleinere Portion wünscht, kann auch immer drei Haselnüsse zusammenlegen.

    Ich habe früher immer die Schokodrops mit Xylit empfohlen. Mittlerweile bin ich ein totaler Fan von den Torras Schokodrops mit Erythrit und Stevia.

    Keto Nussknacker

    Weitere Weihnachtsrezepte

    Low Carb Weihnachtsrezepte

    Du suchst weitere Weihnachtsrezepte? Dann stöbere dich mal durch meinen großen Weihachtsbeitrag. Dort findest du 50 Ideen. Da sind zum Beispiel diese dabei:

    Low Carb Nussknacker extrem lecker!

    Zum Nussknacker Rezept

    Bewerte den Beitrag

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Haselnüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in den vorgeheizten Backofen bei 160° Umluft etwa 15 Minuten rösten.

    2
    Erledigt

    Die Haselnüsse heraus nehmen und etwas abkühlen lassen.

    3
    Erledigt

    Nun die Schale mit Hilfe eines Mulltuchs abreiben.

    4
    Erledigt

    Wer keine Lust auf diesen Schritt hat, kann auch schon geschälte Haselnüsse kaufen.

    5
    Erledigt

    Eine Pfanne erhitzen und die Butter darin schmelzen.

    6
    Erledigt

    Etwa 150 Gramm Xucker dazu geben und alles gut miteinander verrühren bis alles gleichmäßig geschmolzen ist.

    7
    Erledigt

    Alles etwas karamellisieren lassen.

    8
    Erledigt

    Dann die Haselnüsse dazu geben und die Pfanne vom Herd nehmen.

    9
    Erledigt

    Nun den restlichen Xucker dazu geben und sofort miteinander verrühren.

    10
    Erledigt

    Anschließend Backpapier auf der Arbeitsplatte auslegen.

    11
    Erledigt

    Wenn das Karamell dickflüssig ist, jeweils einen Esslöffel der karamellisierten Nüssen auf das Backpapier geben und so kleine Nusskreise auslegen.

    12
    Erledigt

    Dabei darauf achten, dass die Nüsse jeweils eng beieinander liegen.

    13
    Erledigt

    Das wird wiederholt bis alles aufgebraucht ist.

    14
    Erledigt

    Nun abkühlen lassen bis das Karamell fest ist.

    15
    Erledigt

    Die Schokodrops über dem heißen Wasserbad schmelzen und die Nussknacker mit dem Boden zuerst hinein tunken.

    16
    Erledigt

    Dann wieder auf das Backpapier legen und die Schokolade abkühlen lassen.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Haschee ist eine schwäbische braune Soße mit Hackfleisch. Dazu serviere ich das Rezept mit gegartem Weißkohl als Nudelersatz.
    vorherige
    Low Carb One Pot: Weißkohl mit schwäbischem Haschee
    Low Carb Chili-Cheese-Nuggets
    weiter
    Low Carb & Keto Chili-Cheese-Nuggets aus dem Backofen!
    Haschee ist eine schwäbische braune Soße mit Hackfleisch. Dazu serviere ich das Rezept mit gegartem Weißkohl als Nudelersatz.
    vorherige
    Low Carb One Pot: Weißkohl mit schwäbischem Haschee
    Low Carb Chili-Cheese-Nuggets
    weiter
    Low Carb & Keto Chili-Cheese-Nuggets aus dem Backofen!

    Kommentar hinzufügen