0 0
Low Carb Pide mit Spinat und Feta

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
3 Ei(er)
125 g Quark 40%
2 EL Olivenöl
50 g Bambusfasern Affiliate-Link
50 g Goldleinsamenmehl Affiliate-Link
15 g Kokosmehl Affiliate-Link
15 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
1 Päckchen Trockenhefe
100 - 150 ml Wasser, lauwarm
500 g tiefgefrorener Blattspinat
100 g Griechischer Joghurt
300 g Feta

Low Carb Pide mit Spinat und Feta

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 4
    • Mittel

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Ab und an holen mein Freund und ich uns einen Dönersalat und immer wenn wir beim Dönermann unseres Vertrauens stehen, lacht mich die Pide mit Spinat und Feta aus der Vitrine an. Allerdings verzichte ich immer. Darum habe ich nun beschlossen, einfach selbst eine Pide mit Spinat zu backen und hole mir somit einfach den türkischen Klassiker ins Haus. Allerdings gesünder, nämlich Low Carb, glutenfrei und ohne Zucker.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für die Low Carb Pide, sondern auch noch ein FAQ zum Zutatentausch sowie weitere Low Carb Ideen.

    Was ist eine Pide?

    Eine Pide ist ein traditionelles türkisches Fladenbrot, das oft mit verschiedenen Belägen gefüllt wird. Es ähnelt einer Pizza, hat jedoch eine längliche Form. Die Teigbasis der Pide ist weich und luftig, ähnlich wie bei einem Pizzateig, aber in der Regel etwas dicker.

    Pide ist in der türkischen Küche sehr beliebt und wird sowohl als Hauptgericht als auch als Snack oder Vorspeise serviert. Es ist auch in vielen Ländern außerhalb der Türkei bekannt und beliebt.

    In Deutschland wird sie oft in Dönerbuden angeboten.

    Was ist das Besondere an dieser Pide?

    Ich habe eine Pide mit Spinat gebacken, aber nicht nur das. Es ist auch eine kohlenhydratarme Variante aus einem Low Carb Hefeteig. Dieses Rezept eigentlich also perfekt für deine Low Carb aber auch ketogene Ernährung und ist zudem auch noch vegetarisch.

    FAQ zu den Zutaten:

    Kann ich auch frische Hefe nehmen?

    Wer keine Trockenhefe hat, kann stattdessen auch 1/4 Würfel Hefe nehmen und diesen in dem lauwarmen Wasser auflösen und noch 5 g Zucker oder Honig dazu geben.

    Kann ich Bambusfasern durch Kartoffelfasern ersetzen?

    Bambusfasern* lassen sich in diesem Rezept nicht durch Kartoffelfasern ersetzen. Dies geht höchstens mit Gluten. Da kenne ich das Verhältnis aber nicht.

    Mein Flohsamenschalenpulver ist so dunkel

    Achtet darauf, dass das Flohsamenschalenpulver rein ist., wenn es dunkler ist, sind meistens Samenrückstände darin. 

    Kann ich das Kokosmehl ersetzen?

    Ja, durch etwa 5 g Konjakmehl. Das bekommst du zum Beispiel bei www.shileo.de

    10% sparen mit schwarzgruen10

    Kann ich mit dem Teig auch die Variante mit Hackfleisch zubereiten?

    Ja! Du kannst die Pide nach belieben belegen.

    Welche Produkte nutzt du?

    Ich habe meine Spezialzutaten in dieses Karussel gepackt. Swipe einfach hin und her.

    Füge alle Produkte in den Warenkorb*

    Weitere Low Carb Ideen

    Du suchst noch weitere leckere Low Carb Ideen? Dann empfehle ich dir diese Beiträge:

    Zum Pide mit Spinat Rezept

    3.9/5 - (14 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Den Spinat in einem Sieb auftauen lassen, damit das Wasser abtropfen kann.

    2
    Erledigt

    In der Zwischenzeit den Teig vorbereiten. Dazu die 3 Eier mit dem Quark verquirlen.

    3
    Erledigt

    Anschließend das Goldleinsamenmehl mit den Bambusfasern, dem Kokosmehl, dem Flohsamenschalenpulver, sowie der Hefe und einem halben Teelöffel Salz vermengen.

    4
    Erledigt

    Das Mehlgemisch zur Eiermasse geben und nach und nach das Olivenöl und dann das Wasser dazu geben.

    5
    Erledigt

    Der Teig sollte locker, weich und knetbar sein. Aber nicht zu fest und auch nicht flüssig.

    6
    Erledigt

    Den Teig zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort (zum Beispiel der Backofen bei 40°C) zugedeckt eine Stunde gehen lassen.

    7
    Erledigt

    Währenddessen den Spinat ausdrücken und mit dem Joghurt verquirlen.

    8
    Erledigt

    Den Käse zerbröseln und unter die Masse heben. Alles mit Knoblauchpulver, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.

    9
    Erledigt

    Wenn der Teig gegangen ist, 4 Kugeln daraus formen und diese durchkneten.

    10
    Erledigt

    Dann so ausrollen, dass längliche, etwa 30 cm lange und ca. 10 cm breite Fladen entstehen.

    11
    Erledigt

    Ich empfehle hierfür eine Silikonmatte und einen Silikonroller!

    12
    Erledigt

    Diese Fladen nun in der Mitte je mit einem viertel der Spinatmasse füllen und leicht glatt streichen.

    13
    Erledigt

    Die Enden und Kanten so einrollen, dass an den Seiten eine Spitze entsteht.

    14
    Erledigt

    Die Pide mit Spinat auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backgitter legen und mit Eigelb bestreichen.

    15
    Erledigt

    Nun in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft geben und etwa 30 Minuten backen bis das Teigstück goldbraun ist.

    16
    Erledigt

    Dann herausholen und genießen.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Der Himbeer-Gugelhupf ist eine andere Art des Marmorkuchens
    vorherige
    Low Carb Himbeer-Gugelhupf – Marmorkuchen mal anders!
    Diese leckere Kokos-Himbeer-Tarte ist perfekt für den Sommer!
    weiter
    Low Carb Kokos-Himbeer-Tarte
    Der Himbeer-Gugelhupf ist eine andere Art des Marmorkuchens
    vorherige
    Low Carb Himbeer-Gugelhupf – Marmorkuchen mal anders!
    Diese leckere Kokos-Himbeer-Tarte ist perfekt für den Sommer!
    weiter
    Low Carb Kokos-Himbeer-Tarte

    2 Kommentare Kommentare ausblenden

    Kommentar hinzufügen