• Home
  • Menemen – Das Türkische Rührei mit Sucuk
0 0
Menemen – Das Türkische Rührei mit Sucuk

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Menemen – Das Türkische Rührei mit Sucuk

Zutaten

Anweisungen

Share

Ich hab es ja schon oft erwähnt, ich liebe orientalische Küche und für mich gehören da schon die türkischen Spezialitäten dazu. Vor ein paar Wochen habe ich bei einem Dönermann auf der Speisekarte ein Gericht gelesen, was mich einfach nicht mehr losgelassen hat. Das Türkische Rührei mit Sucuk. Es hat so gut geklungen, dass ich es eigentlich auch sofort bestellen wollte. Leider hat er dieses Gericht nur zum Frühstück angeboten. Schade, naja für mich an diesem Tag. Denn ich habe mich ein wenig belesen und erfahren, dass es auch Menemen heißt und in der eigentlichen Form vegetarisch ist. Da mich aber die fleischhaltige Variante so angelacht hat, gibt es nun meine Variante mit der Knoblauchwurst.

Wie bereitet man das türkische Rührei zu?

Die Paprikaschote entkernen und in kleine Stücke schneiden.

Nun die Zwiebeln schälen und zerkleinern. Anschließend die Knoblauchwurst in mundgerechte Würfel schneiden.

Danach die Petersilie waschen, trocken tupfen und klein hacken.

Eine große Pfanne erhitzen und das Olivenöl dazu geben. Dann die Zwiebeln und die Sucuk darin anbraten.

Jetzt mit den Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer sowie Chilipulver würzen. Alles auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Die Hälfte der Petersilie dazu geben.

Nun die Eier verquirlen und zum Pfanneninhalt geben. Entweder ohne rühren stocken lassen oder nach Belieben verrühren bis das türkische Rührei die gewünschte Konsistenz hat.

Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken und mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Fertig ist das türkische Rührei.

Ich empfehle das Rezept mit einem Stück leckeren Low Carb Baguette oder mit den Sesam-Kringel aus meinem Buch.

Weitere leckere Low Carb Brotrezepte findet ihr in meinem Buch "Low Carb Baking. Brot, Brötchen & Baguette"

Wusstest du schon?

Das türkische Rührei wird oft auch oft mit dem Shakshuka aus der Levante-Küche verglichen oder gleichgesetzt. In manchen Varianten wird das Ei nicht vorab verquirlt sondern erst später oder eben garnicht.

Neben stückigen Tomaten aus der Dose kann man auch Fleischtomaten verwenden.

Am liebsten werden für dieses Gericht grüne Paprikaschoten verwendet.

Wer möchte kann auch noch zusätzlich mehr Chili dazu geben.

Solltet ihr keine Sucuk finden, könnt ihr auch eine andere Knoblauchwurst verwenden.

Zebra

Die Pistazien-Käsesahne ist ein leckerer Kuchen zum Kaffee. Im Boden finden sich gemahlene Pistazien sowie als Dekoration auf dem Kuchen
Bisherige
Pistazien-Käsesahne – Low Carb und glutenfrei
Haselnuss-Zwetschgenkuchen ohne Kohlenhydrate
Nächste
Haselnuss-Zwetschgenkuchen – Einfach und herbstlich lecker!
Die Pistazien-Käsesahne ist ein leckerer Kuchen zum Kaffee. Im Boden finden sich gemahlene Pistazien sowie als Dekoration auf dem Kuchen
Bisherige
Pistazien-Käsesahne – Low Carb und glutenfrei
Haselnuss-Zwetschgenkuchen ohne Kohlenhydrate
Nächste
Haselnuss-Zwetschgenkuchen – Einfach und herbstlich lecker!