• Home
  • Low Carb
  • Herzhafte Zucchini-Waffeln mit Speck – Low Carb & Proteinreich
0 0
Herzhafte Zucchini-Waffeln mit Speck – Low Carb & Proteinreich

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
500 g Zucchini
4 Ei(er)
100 g Eiweißpulver Affiliate-Link
50 g Schinkenwürfel
30 g Parmesan, gerieben
80 g Butter
1/2 Bund Petersilie
1 TL Backpulver
Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

Herzhafte Zucchini-Waffeln mit Speck – Low Carb & Proteinreich

Perfekt für Unterwegs!

Besonderheiten:
    Küche:

      Die Zucchini-Waffeln sind nicht nur lecker sondern auch praktisch. Denn sie sind auch als Mittagessen to go geeignet.

      • 45 Minuten
      • Serviert 10
      • Mittel

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Waffeln müssen nicht immer süß sein. Darum habe ich jetzt leckere und deftige Zucchini-Waffeln mit Speck und Parmesan gemacht. Natürlich wie immer Low Carb. Probiert es aus. Man kann sie perfekt mitnehmen und auf Reisen oder in der Arbeit essen. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt.

      Was ist das Besondere an den Zucchini-Waffeln?

      Zum einen ist die Waffel schön saftig durch die Zucchini. Außerdem ist sie ohne Gluten, also auch ohne Mehl. Ebenso ist sie ohne Zucker. Was natürlich bei einer deftigen Waffel auch besser ist. Durch den Speck und den Parmesan kommt außerdem noch eine schöne Würze dazu. 

      Dieses Rezept von den Zucchini-Waffeln ist schon etwas älter. Normalerweise nutze ich kein Eiweißpulver mehr in meinen Rezepten auf dem Blog und tausche alles nach und nach aus. Bei diesem Rezept habe ich mich dagegen entschieden, weil die Begeisterung in der Vergangenheit so groß war.

      Welches Eiweißpulver ist geeignet?

      Ich habe für das ursprüngliche Rezept das neutrale Eiweißpulver von Myprotein verwendet. Mittlerweile achte ich darauf, dass kein Soja enthalten ist und nutze das reine Molkeprotein. Aber wenn euch das nicht wichtig ist, könnt ihr euch das ja mal hier anschauen:

      Myprotein Impact Whey Protein Unflavoured, 1er Pack (1 x 1000 g)
      Prime  Preis: € 27,90 (€ 27,90 / kg) Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

      Eiweißpulver ist nicht ganz euer Fall?

      Dann probiert doch mal  50 g Bambusfasern mit einem Esslöffel Flohsamenschalenpulver. Und gebt bei Bedarf noch Mehl oder Flüssigkeit dazu. Ich kann mir vorstellen, dass das auch funktioniert. Gebt mir in diesem Fall doch einfach mal Bescheid.

      Probiert doch auch mal mein Grundrezept für Waffeln.

      Die Zucchini-Waffeln gehören auch in die Reihe 111 Low Carb Mittagessen Rezepte, dazu gehören auch:

      Rinder-Curry Perfekt fürs Mittagessen

      Hat euch der Beitrag zu den deftigen Zucchini-Waffeln gefallen? Habt ihr das Rezept vielleicht schon ausprobiert? Wie hat es euch geschmeckt? Schreibt es mir doch in die Kommentare und teilt den Link mit euren Freunden und Verwandten. Ich freue mich darauf!

      4/5 - (3 votes)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Zucchini waschen, in kleine Würfel schneiden und in heißem Salzwasser ca. 25 Minuten gar kochen.

      2
      Erledigt

      Währenddessen die Petersilie klein hacken und erstmal zur Seite legen. Das Eiweißpulver mit dem Backpulver vermengen.

      3
      Erledigt

      Nach den 25 Minuten das Zucchini-Wasser abgießen. Die Zucchini-Stücke mit der Petersilie pürieren und die Butter dazu geben. Alles kräftig aufschäumen.

      4
      Erledigt

      Das Waffeleisen vorheizen.

      5
      Erledigt

      Die Eier mit der Zucchini-Masse vermengen und unter rühren das Eiweißpulver mit dem Backpulver hinzugeben.

      6
      Erledigt

      Wenn alles ein homogener Teig geworden ist, wird der Speck und der Parmesan untergehoben.

      7
      Erledigt

      Nun nacheinander das Waffeleisen befüllen.

      8
      Erledigt

      Ich habe aus dem Teig 10 Waffeln bekommen.

      9
      Erledigt

      Ihr könnt die deftigen Zucchini-Waffeln pur essen oder mit einem Kräuter-Quark genießen.

      Meloneneis
      vorherige
      Zuckerfreies Meloneneis aus der Cantaloupe-Melone
      Die Auberginen-Nuggets sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
      weiter
      Auberginen-Nuggets mit Panade aus Parmesan
      Meloneneis
      vorherige
      Zuckerfreies Meloneneis aus der Cantaloupe-Melone
      Die Auberginen-Nuggets sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
      weiter
      Auberginen-Nuggets mit Panade aus Parmesan