• Home
  • Keto
  • Aubergine Caprese – Gefüllt mit Mozzarella, Tomate und Basilikum
0 0
Aubergine Caprese – Gefüllt mit Mozzarella, Tomate und Basilikum

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
1 (ca. 300 g) Aubergine
3 - 4 Fleischtomaten
250 g Mozzarella
25 - 50 g frische Basilikumblätter
Olivenöl
Salz

Aubergine Caprese – Gefüllt mit Mozzarella, Tomate und Basilikum

Besonderheiten:
    Küche:

      Italienisches Flair mit viel Gemüse und trotzdem wenig Kohlenhydraten!

      • 40 Minuten
      • Serviert 2
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Wieder auf der Suche nach einem gesunden Low Carb Abend- oder Mittagessen? Dann habe ich mit der Aubergine Caprese genau das Richtige für dich. Das Rezept kommt auch diesmal ohne Kochen aus. Das heißt, man benötigt nur einen Backofen und keinen Herd.

      Keine aufwendigen Zutaten für die Aubergine Caprese:

      Das Schöne an dem Gericht, man benötigt keine außergewöhnlichen Zutaten. Alle Produkte hierfür bekommst du im Discounter, denn in der Regel gibt es überall Auberginen, Tomaten, Mozzarella und Basilikum.

      Richtig stapeln:

      Die Aubergine Caprese kann man übrigens auf verschiedene Arten zubereiten. Ich habe sie der Länge nach halbiert und dann eingeschnitten. Wemöchte, kannnn sie aber auch in Scheiben schneiden und der Höhe nach wie eine Lasagne belegen.

      Alternativ könnt ihr sie aber auch einfach mit Tomaten und Pesto füllen und dann mit Mozzarella füllen.

      Es gibt auch noch die Variante die Aubergine der Länge nach in Scheiben zu schneiden aber dabei den Stiel dran zulassen so, fällt sie nicht auseinander und lässt sich ebenso füllen.

      Nicht nur eine Art Pesto zubereiten:

      In meinem Rezept gibt es die Anleitung für eine Basilikumpaste. Wer aber gerne ein richtiges Pesto machen möchte, kann zu dem Basilikum, dem Olivenöl und dem Salz aber auch noch Mandeln, Pinienkerne oder Walnüsse dazu geben. Anschließend kommt noch Parmesan und Knoblauch dazu. Alles wird zu einem Mousse püriert. Wenn es zu fest ist, einfach noch etwas Olivenöl dazu geben.

      Falls ihr nun mehr Pesto habt als ihr braucht, ist das aber kein Problem. Ihr könnt es in ein Glas füllen und so zum Beispiel mit dem Ofenhähnchen aus diesem Rezept servieren.

      Noch mehr Rezepte genießen:

      Dieses Rezept gehört übrigens zur Reihe Mittagessen ohne kochen. Ebenso gehören folgende Rezepte dazu:

      Und falls du noch mehr leckere Rezepte zum Mittag suchst, dann empfehle ich dir den Beitrag 111 Low Carb Mittagessen.

      Keto Mittagessen Aubergine Caprese

      Ich wünsche viel Spaß bei der Aubergine Caprese. Lasse es dir schmecken!

      Schritte

      1
      Erledigt

      Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

      2
      Erledigt

      Die Aubergine halbieren und die angeschnittenen Seiten auf ein Brettchen legen. Dann, mit etwa einem Zentimeter Abstand, soweit es geht einschneiden.

      3
      Erledigt

      Die Auberginen-Hälften mit Olivenöl einreiben und salzen. Dann in eine ausreichend große Auflaufform legen und in den Backofen geben, etwa 5 bis 10 Minuten backen.

      4
      Erledigt

      In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.

      5
      Erledigt

      Den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

      6
      Erledigt

      Die Auberginen herausholen und immer abwechselnd eine Tomaten- und Mozzarellascheibe in die Einschnitte stecken.

      7
      Erledigt

      Dann wieder in den Backofen geben, dann etwa 20 – 30 Minuten backen lassen.

      8
      Erledigt

      In der Zwischenzeit den Basilikum mit etwas Olivenöl und Salz zu einer Art Pesto verrühren.

      9
      Erledigt

      Wenn die Auberginen schön durch sind, aus dem Backofen holen und mit dem Basilikum-Pesto servieren.

      Zebra

      Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Tomate
      vorherige
      Gefüllte Paprika mit Thunfisch
      Radieschen-Käse-Salat
      weiter
      Radieschen-Käse-Salat – Eine kalte Alternative zum Mittagessen
      Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Tomate
      vorherige
      Gefüllte Paprika mit Thunfisch
      Radieschen-Käse-Salat
      weiter
      Radieschen-Käse-Salat – Eine kalte Alternative zum Mittagessen