• Home
  • Keto
  • Deftige Hackfleisch-Taschen mit wenig Kohlenhydraten!
0 0
Deftige Hackfleisch-Taschen mit wenig Kohlenhydraten!

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
4 Eier (Größe M)
250 g Quark
30 g Flohsamenschalenpulver Affliate-Link
30 g Kokosmehl Affliate-Link
50 g Bambusfasern Affliate-Link
50 g Mandelmehl, weiß (entölt) Affliate-Link
15 g Backpulver
1 TL Salz
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel

Deftige Hackfleisch-Taschen mit wenig Kohlenhydraten!

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • zuckerfrei
Küche:

    Deftiges Gebäck mit Hackfleisch gefüllt. Diese Hackfleisch-Taschen sind dann auch noch Low Carb.

    • Serviert 8
    • Mittel

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Habt ihr Lust auf einen deftigen Snack? Dann sind die Hackfleisch-Taschen genau das Richtige. Die Taschen können in verschiedenen Größen gebacken werden, so können sie gut als Snack für eine Party gebacken werden, aber auch als Mittagessen die Arbeit.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für die Hackfleisch-Taschen sondern auch ein FAQ zu den Zutaten sowie weitere deftige Low Carb Rezepte.

    Low Carb Hackfleisch-Taschen

    Das Besondere an diesen Hackfleisch-Taschen

    Das Besondere ist, dass du hier deftige Teigtaschen mit Hackfleischfüllung hast, aber gleichzeitig auf nervige Kohlenhydrate verzichten kannst. Denn der Teig ist ohne Getreide, ohne Gluten und auch Low Carb sowie Keto geeignet.

    Auch für Diabetiker sind die Hackfleisch-Taschen geeignet.

    Das schöne an dem Rezept ist, du kannst sie perfekt mitnehmen und so auf Reisen oder auch in der Arbeit essen. Außerdem kannst du selbst entscheiden ob du sie warm oder kalt essen willst.

    Keto Hackfleisch-Taschen

    FAQ zu den Zutaten:

    Kann ich das Kokosmehl ersetzen?

    Theoretisch kannst du stattdessen 5 g Konjakmehl dazu geben. Das kaufe ich zum Beispiel immer bei shileo.de

    10% sparen mit schwarzgruen10

    Kann ich Bambusfasern ersetzen?

    Da es sich hier um KEINEN Hefeteig handelt, kannst du auch Kartoffelfasern nehmen.

    Persönlich finde ich Bambusfasern* mittlerweile aber sehr lohnenswert und empfehle sie jedem.

    In diesem Beitrag kannst du mehr über Bambusfasern* lesen.

    Kann ich Mandelmehl ersetzen?

    Ja, theoretisch kannst du auch Goldleinsamenmehl* verwenden, dann wird der Teig aber etwas herber.

    Kann ich die Füllung auch anders zubereiten?

    Du kannst stattdessen natürlich auch noch etwas Gemüse wie Tomaten oder Paprika dazu geben.

    Low Carb Hackfleisch-Taschen

    Weitere Low Carb Rezepte to go

    Du suchst neben den Hackfleisch-Taschen noch weitere Rezepte für auf die Hand? Dann empfehle ich dir diese Beiträge:

    Zum Hackfleisch-Taschen Rezept

    5/5 - (1 vote)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern.

    2
    Erledigt

    Die Zwiebel- und Knoblauchstücke in einer Pfanne mit heißem Fett goldbraun anbraten. Dann das Hackfleisch dazu geben.

    3
    Erledigt

    Mit Salz, Pfeffer und etwas Petersilie abschmecken. Dann krümelig braten und etwas abkühlen lassen.

    4
    Erledigt

    Die Eier mit dem Quark verquirlen.

    5
    Erledigt

    Das Mandelmehl mit den Bambusfasern, dem Kokosmehl, dem Flohsamenschalenpulver, dem Backpulver sowie dem Salz vermengen.

    6
    Erledigt

    Dann das Mehlgemisch zu den nassen Zutaten geben und alles zu einem homogenen gut formbaren Teig verkneten.

    7
    Erledigt

    Bei Bedarf noch 100 ml Wasser hinzugeben.

    8
    Erledigt

    Den Teig am besten mithilfe einer Silikonmatte ausrollen. Falls der Teig am Nudelholz zu sehr klebt, mit etwas Bambusfasern bemehlen.

    9
    Erledigt

    Der Teig sollte etwa 0,5 cm dick sein. Dann je nach Geschmack runde Kreise ausstechen.

    10
    Erledigt

    Ich habe dafür eine etwa 20 cm große Schüssel genommen. Natürlich könnt ihr dafür auch kleinere Ausstecher nehmen.

    11
    Erledigt

    Immer zwei Kreise ergeben eine Tasche.

    12
    Erledigt

    Dafür wird eine der Teigkreise als Oberseite in der Mitte eingeschnitten, ich habe kleine Schlitze gemacht, ihr könnt aber auch nur ein Kreuz machen.

    13
    Erledigt

    Auf dem anderen Teigkreis habe ich Hackfleisch gehäuft, aber so, dass außen noch ein (bei mir etwa 2 cm groß) Rand ist.

    14
    Erledigt

    Nun die Oberseite obendrauf legen und an den Seiten mit den Daumen oder einer Gabel platt drücken.

    15
    Erledigt

    Dadurch sollte die Tasche etwas größer werden. Zum Verschließen nochmal mit der Schüssel ausstechen und so die unschönen Kanten entfernen. Die Tasche sollte auch verschlossen sein.

    16
    Erledigt

    Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

    17
    Erledigt

    Dieser Vorgang wird wiederholt, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

    18
    Erledigt

    Nun das Eigelb mit etwas Wasser vermischen und die Hackfleisch-Taschen damit bestreichen.

    19
    Erledigt

    Zum Schluss mit dem Käse bestreuen.

    20
    Erledigt

    Dann wird das Ganze für etwa 20 – 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft gegeben.

    21
    Erledigt

    Wenn die Hackfleisch-Taschen goldbraun sind, können sie warm und kalt genossen werden.

    22
    Erledigt

    Im Übrigen schmecken die Taschen auch mit einer anderen Füllung wie zum Beispiel Kraut oder anderes Gemüse.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Die leckeren Teigröllchen sind Low Carb und glutenfrei.
    vorherige
    Low Carb Teigröllchen mit Schmandfüllung
    Die Fleischkäs-Rösti-Happen sind leckere Häppchen die perfekt als Fingerfood serviert werden können. Außerdem sind sie ohne Kohlenhydrate und glutenfrei.
    weiter
    Fleischkäs-Rösti-Happen – Ein Low Carb Fingerfood
    Die leckeren Teigröllchen sind Low Carb und glutenfrei.
    vorherige
    Low Carb Teigröllchen mit Schmandfüllung
    Die Fleischkäs-Rösti-Happen sind leckere Häppchen die perfekt als Fingerfood serviert werden können. Außerdem sind sie ohne Kohlenhydrate und glutenfrei.
    weiter
    Fleischkäs-Rösti-Happen – Ein Low Carb Fingerfood

    Kommentar hinzufügen