• Home
  • Keto
  • Herbstliche Kürbis-Brownies ohne Zucker
0 0
Herbstliche Kürbis-Brownies ohne Zucker

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Zutaten

Portionen anpassen:
Brownie-Teig:
4 Eier (Größe M)
120 g Erythrit Affiliate-Link
100 g Mandelmehl, weiß (entölt) Affiliate-Link
30 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
30 g Kakaopulver
15 g Backpulver Affiliate-Link
150 g Sahne
150 ml Milch oder Mandelmilch
50 g Butter, Raumtemperatur
Kürbis-Masse
250 g Kürbismus aus Butternut
2 Eier (Größe M)
250 g Frischkäse
50 g Erythit Affiliate-Link
10 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
Schoko-Guss
25 g LC Schokodrops, Zartbitter Affiliate-Link
15 g Kokosöl
Kürbiskerne

Herbstliche Kürbis-Brownies ohne Zucker

Eigenschaften:

    Zutaten

    • Brownie-Teig:

    • Kürbis-Masse

    • Schoko-Guss

    Anweisungen

    Share

    Es bleibt herbstlich auf dem Blog. Ich habe mal wieder mit Kürbis gebacken. Aber keine Brötchen oder Brot. Sondern einen Kuchen, genauer gesagt leckere Kürbis-Brownies mit Kürbiskernen. Der Kontrast kommt super zur Geltung und der Kuchen schmeckt auch noch mega lecker. Einfach gebacken ist der Kuchen auch noch. Also probiert es aus:

    So werden die Kürbis-Brownies gebacken:

    Das Kürbismus mit zwei Eiern, dem Frischkäse und 50 g Erythrit verrühren. Wenn alles eine homogene Masse ist, das Flohsamenschalenpulver dazu geben und ebenfalls zu einer glatten Masse verrühren. Dann zur Seite stellen.

    Die Butter mit dem restlichen Erythrit schaumig rühren und nach und nach die Eier dazu geben.

    Das Mandelmehl mit dem Kakao, dem Flohsamenschalenpulver und dem Backpulver vermischen.

    Dann das Mehlgemisch zu den nassen Zutaten in der Rührschüssel geben und die Sahne sowie die Mandelmilch ebenfalls in die Schüssel gießen.

    Alles zu einem homogenen Brownieteig verrühren.

    Nun eine eckige Springform oder ein kleines Blech zur Hand nehmen und 4/5 des Brownie-Teigs einfüllen und glatt streichen.

    Anschließend die Kürbismasse nehmen und ebenfalls auf dem Teig verteilen. Die restliche Schokomasse wiederum darauf klecksen und alles grob mit einer Gabel verquirlen. Damit ein Marmormuster entsteht.

    Die Kürbiskerne darauf verteilen und die Kürbis-Brownies in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft etwa 45 Minuten backen.

    Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

    Das Kokosöl mit den Schokoladendrops über dem heißen Wasserbad schmelzen und über den Brownies nach belieben verteilen. Wenn die Schokolade fest ist, alles in ca. 16 Stücke schneiden. Anschließend servieren und genießen.

    Tipps und Anmerkungen:

    • Falls ihr nicht wisst wie ihr an Kürbismus kommt. Ich gebe dazu immer einen Kürbis in den Backofen und backe den eine bis 1,5 Stunden bis die Schale auch komplett weich ist. Anschließend kann man ihn einfach ohne Kraftaufwand aufschneiden und auskratzen. Gegebenenfalls püriere ich ihn dann noch.
    • Aus dem restlichen Mus mache ich entweder Kürbispüree oder verbacke ihn in Brötchen, Brot oder Schupfnudeln.
    • Ich empfehle das Flohsamenschalenpulver, weil es den Kuchen fluffiger macht.
    • Bei diesem Rezept kann ich mir vorstellen, dass auch gemahlene Mandeln funktionieren.
    • Der Kuchen ist schön schlonzi, manche lieben es, manche hassen es. Wer den Schokoteil etwas trockener möchte, kann den unteren Brownie-Teig 10 Minuten vorbacken und anschließend die Kürbismasse wie im Rezept drauf geben.

    Zebra

    Bisherige
    Low Carb Spätzle-Pfanne mit Spinat
    Leckere Low Carb Kartoffelsuppe aus Sellerie.
    Nächste
    Low Carb Kartoffelsuppe mit Chorizo
    Bisherige
    Low Carb Spätzle-Pfanne mit Spinat
    Leckere Low Carb Kartoffelsuppe aus Sellerie.
    Nächste
    Low Carb Kartoffelsuppe mit Chorizo