1 1
Deftiger Low Carb Kürbiszopf mit Speck

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
500 g Butternutkürbis, geschält und stückig
4 Eier (Größe M)
20 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
50 g Bambusfasern Affiliate-Link
100 g Goldleinsamenmehl Affiliate-Link
50 g Kürbiskernmehl Affiliate-Link
15 g Backpulver
2 TL Salz
2 EL Oregano
2 EL Olivenöl

Deftiger Low Carb Kürbiszopf mit Speck

Ob zum Dippen, tunken oder als belegtes Brot

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • zuckerfrei
Küche:

    Dieser Low Carb Kürbiszopf sieht lecker aus, schmeckt großartig und passt zu verschiedenen Anlässen!

    • Serviert 1
    • Mittel

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Ich habe das Gefühl, dass ich momentan überall Kürbis hinzu mische. Wie bei diesem deftigen Kürbiszopf mit Speck. Das Brot ist lecker, fluffig und schmeckt durch die Kruste auch schön rustikal. Wer keinen Speck mag, kann diesen auch einfach weglassen oder ihn durch ein paar andere Zutaten ersetzen.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept für den Low Carb Kürbiszopf, sondern auch ein FAQ zu den Zutaten sowie weitere Ideen für Kürbis-Rezepte.

    Leckerer Low Carb Kürbis-Zopf mit Speck

    Das Besondere am Kürbiszopf:

    Na wie immer ist wohl DAS BESONDERE, dass ich weder Eiweißpulver noch Gluten, Soja oder Zucker verwendet habe Im Gegensatz zu meinen vielen anderen Hefeteigrezepten wird dieses deftige Brot aber mit Backpulver gebacken.

    Am besten schmeckt es meinem Freund und mir mit etwas Frischkäse, Schmand oder auch einem Kräuterquark. Aber auch zum Tunken in Suppen ist es bestens geeignet.

    Dadurch, dass es nicht trocken ist und einen schönen Eigengeschmack besitzt, schmeckt es aber auch völlig pur.

    Wer keine Lust hat, einen Zopf zu formen kann das Kürbisbrot auch als Laib in den Backofen geben und bei selber Temperatur backen.

    Leckerer keto Kürbis-Zopf mit Speck

    FAQ zum Kürbiszopf:

    Was kann ich statt Kürbiskernmehl verwenden?

    Statt Kürbiskernmehl* geht auch 150 g Goldleinsamenmehl* oder 50 g Walnussmehl und 100 g Goldleinsamenmehl*.

    Was kann ich statt Bambusfasern verwenden?

    Statt Bambusfasern gehen in diesem Rezept auch Kartoffelfasern.

    Kann ich auch anderen Kürbis oder gar Zucchini verwenden?

    Hokkaido ist kein Problem. Aber das Brot bekommt so auch mehr Kohlenhydrate. Grundsätzlich gehen auch andere Kürbissorten, allerdings sollte man darauf achten, dass das Fruchtfleisch nicht zu wässrig ist, denn das macht das Brot matschig. Zucchini würde ich daher nicht empfehlen!

    Schmeckt das Brot auch ohne Speck?

    ja klar! Man kann den Speck auch durch Nüsse oder Samen ersetzen.

    Kann ich das Brot auch vegan backen?

    Das habe ich bisher noch nicht probiert. Normal bietet Goldleinsamen ein super Eiersatz. Davon ist aber schon viel drin. Vielleicht geht der typische Eiersatz aus dem Tütchen. Probiere es doch mal aus und erzähle mir ob es geklappt hat.

    Ist das Rezept für die Ketogene Ernährung geeignet?

    Ich gebe zu, es gibt vermutlich bessere Keto Rezepte. Da der Kürbis doch ein paar Kohlenhydrate hat. Dennoch lässt sich das Rezept optimal in deine Ketogene Ernährung einbauen.

    Leckerer glutenfreier Kürbis-Zopf mit Speck

    Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen. Berichtet mir doch wie es euch geschmeckt hat.

    Weitere Low Carb Kürbis-Rezepte

    Du suchst neben dem Kürbiszopf noch weitere Low Carb Kürbis-Rezepte? Dann empfehle ich dir diese Beiträge:

    Weitere Rezepte in meinen Büchern:

    Noch mehr Rezepte gefällig? In diesem Beitrag kann ich dir gleich zwei Bücher empfehlen. Zum einen mein Brotbuch „Low Carb Baking. Brot, Brötchen & Baguette“. Dieses Buch findest du in jeder Buchhandlung, bei Amazon*, oder jetzt auch in meinem kleinen eigenen Onlineshop. In dem Buch findest du insgesamt 55 leckere Brotrezepte. Auch eines für selbstgemachte Kürbisbrötchen.

    Bestelle jetzt im Onlineshop

    Mein anderes Buch ist ein kleines E-Book mit 16 Kürbis Rezepten. Du kannst es dir für 3,99 als PDF downloaden. Dort gibt es verschiedene Hauptgerichte, auch ein Brot, mit Kürbis und wenig Kohlenhydraten.

    Das Kürbis-Ebook ist mit 16 leckeren Rezepten bestückt. Es ist lecker, ohne Zucker und ohne Mehl.

    Zum Kürbiszopf Rezept

    3.5/5 - (4 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Den Kürbis in kleine Stücke schneiden und im heißen Wasser gar kochen. Wenn der Kürbis weich ist, abkühlen lassen und anschließend pürieren.

    2
    Erledigt

    Die Eier mit dem Kürbispüree und dem Olivenöl verrühren. Das Leinmehl mit den Bambusfasern, den Flohsamenschalen, dem Kürbiskernmehl sowie Backpulver vermengen und das Salz unterheben. Das Mehl zum Schüsselinhalt geben und alles gut verkneten. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, werden die Speckwürfel sowie das Oregano untergemischt.

    3
    Erledigt

    Gegebenenfalls noch etwas Wasser unterrühren.

    4
    Erledigt

    Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

    5
    Erledigt

    In der Zwischenzeit den Teig in drei Teile teilen und zu gleich langen Würsten formen. Ich empfehle sie etwa so lange wie das Backblech zu machen.

    6
    Erledigt

    Die drei Stränge dann zu einem Kürbiszopf flechten.

    7
    Erledigt

    Wer möchte kann das Brot nun mit Kartoffelfasern bestreuen. Das verleiht dem Kürbiszopf die rustikale Note.

    8
    Erledigt

    Den deftigen Zopf nun ca. 80 – 90 Minuten unter Aufsicht backen lassen.

    9
    Erledigt

    Ich empfehle, den Zopf erst abkühlen zu lassen, da er sonst etwas zusammen fällt. Die Erfahrung musste ich leider machen, als ich ihn im warmen Zustand angeschnitten hab, um ein Stück mit Butter zu genießen.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Low Carb Enchiladas
    vorherige
    Low Carb Enchiladas mit Hähnchenfüllung
    Low Carb Schoko-Mugcake
    weiter
    Low Carb & Keto Schoko-Mugcake mit Blaubeeren
    Low Carb Enchiladas
    vorherige
    Low Carb Enchiladas mit Hähnchenfüllung
    Low Carb Schoko-Mugcake
    weiter
    Low Carb & Keto Schoko-Mugcake mit Blaubeeren

    Kommentar hinzufügen