• Home
  • Keto
  • Low Carb Caffè Latte Mousse mit Schokoboden
0 0
Low Carb Caffè Latte Mousse mit Schokoboden

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
250 ml Kaffee
250 ml Milch
500 g Sahne
2 Päckchen gemahlene Gelatine
4 EL Xylit Affiliate-Link
8 eckige Dessert-Ringe Affiliate-Link
Schoko-Mandel-Rauten nach diesem Rezept
Kakaopulver

Low Carb Caffè Latte Mousse mit Schokoboden

Besonderheiten:
  • Für Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Keto
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
Küche:
    • Serviert 8
    • Mittel

    Zutaten

    Beschreibung:

    teilen

    Im Rahmen einer Dessert-Challenge auf Instagram habe ich neben dem Zitronensorbet auch eine leckere Caffè Latte Mousse auf Schokoboden gemacht. Als Basis für den Boden habe ich hierbei meine Schoko-Mandel-Rauten genommen. Es harmoniert super miteinander und sieht dazu auch noch toll aus.

    In diesem Beitrag bekommst du das Rezept für die Caffè Latte Mousse, aber auch FAQ zu den Zutaten sowie weitere Low Carb Dessert Ideen.

    Das Besondere an dieser Caffè Latte Mousse

    Diese Caffè Latte Mousse sieht nicht nur super aus, sondern sie ist auch nur noch ohne Zucker. Dieses Dessert passt in die Low Carb Ernährung und ist auch noch glutenfrei. 

    Es eignet sich für besondere Anlässe wie Familienfeiern, Hochzeiten oder Geburtstage!

    Hier können ebenfalls Diabetiker zugreifen und genießen!

    Low Carb Caffè Latte Mousse

    FAQ zu den Zutaten

    Kann ich das Xylit ersetzen?

    Du kannst auch Stevia oder Erythrit* verwenden. In Desserts empfehle ich sogar lieber Pudererythrit*, da es sich besser auflöst.

    Kann ich die Gelatine ersetzen?

    Ja, du kannst auch Agar Agar verwenden. Rühre es einfach nach Packungsanweisung an.

    Kann ich auch entkoffeinierten Kaffee verwenden?

    Ja, das sollte auch funktionieren. Du kannst jeden gekochten Kaffee verwenden.

    Was mache ich, wenn ich keine Dessert-Ringe habe?

    Wer es einfacher machen möchte oder keine Dessert-Ringe hat, kann es auch in einer Auflaufform anrichten wie ein Tiramisu. Für eine schnellere Variante kann auch der Kuchen weggelassen werden und zum Beispiel in einem Glas servieren.

    Weitere Low Carb Dessert-Rezepte

    Wenn du neben der Caffè Latte Mousse noch weitere Low Carb Dessert-Rezepte suchst, dann empfehle ich dir auch folgende Beiträge:

     

    Zum Caffè Latte Mousse Rezept

    5/5 - (2 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Die Schoko-Mandel-Rauten nach Anleitung backen aber nicht in Form schneiden.

    2
    Erledigt

    Mit einem der Dessert-Ringe acht Rechtecke ausschneiden und auf die restlichen Dessert-Ringe aufteilen.

    3
    Erledigt

    Anschließend ein Päckchen Gelatine nach Packungsanweisung quellen lassen.

    4
    Erledigt

    Dann den Kaffee kochen, zwei Esslöffel Xylit dazu geben und die Gelatine darin auflösen.

    5
    Erledigt

    Wer einen nicht zu strengen Kaffeegeschmack möchte, kann noch etwas Milch dazu geben.

    6
    Erledigt

    Anschließend abkühlen lassen, bis es langsam fester wird.

    7
    Erledigt

    Nun 250 g Sahne steif schlagen.

    8
    Erledigt

    Den Kaffee vorsichtig unter die Sahne heben.

    9
    Erledigt

    Wenn das Kaffee-Mousse schön cremig ist, vorsichtig und etwa bis zur Hälfte in die Dessert-Ringe geben.

    10
    Erledigt

    Sollte die Creme noch zu flüssig sein, empfehle ich Sie für 5 – 10 Minuten kalt zu stellen.

    11
    Erledigt

    Dabei sollte aber beachtet werden, dass die Creme schnell zu fest wird und sie so nicht mehr gut formbar ist. Also nicht zu lange warten.

    12
    Erledigt

    Danach das zweite Päckchen Gelatine quellen lassen und die Milch mit dem restlichen Xylit aufkochen.

    13
    Erledigt

    Die Gelatine in der heißen, aber nicht kochenden Milch auflösen.

    14
    Erledigt

    Die Milch ebenfalls abkühlen lassen, bis sie langsam fest wird.

    15
    Erledigt

    Dann wieder Sahne steif schlagen und das Milchgemisch unterheben.

    16
    Erledigt

    Auch hier mein Tipp: Sollte die Creme zu flüssig sein: Ab in den Kühlschrank für 5 – 10 Minuten.

    17
    Erledigt

    Nun die weiße Mousse ebenfalls in die Dessert-Ringe geben, bis es randvoll ist.

    18
    Erledigt

    Mit einem großen Messer an den Kanten entlang fahren, damit es glatt ist.

    19
    Erledigt

    Das Kaffeelatte-Mousse in den Kühlschrank stellen, bis es fest ist. Ich empfehle dazu mindestens 1 – 2 Stunden.

    20
    Erledigt

    Nach der Ruhephase vorsichtig aus der Form holen, mit Kakaopulver bestreuen und anrichten.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

    Deftige Zucchini-Waffeln
    vorherige
    Herzhafte Zucchini-Waffeln mit Speck – Low Carb & Proteinreich
    Die Auberginen-Nuggets sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
    weiter
    Auberginen-Nuggets mit Panade aus Parmesan
    Deftige Zucchini-Waffeln
    vorherige
    Herzhafte Zucchini-Waffeln mit Speck – Low Carb & Proteinreich
    Die Auberginen-Nuggets sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
    weiter
    Auberginen-Nuggets mit Panade aus Parmesan

    Kommentar hinzufügen