0 0
Low Carb Zwetschgeneis

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
150 g entkernte Zwetschgen
50 g Sahne
120 ml Milch
2 cl Rum
1/2 TL Zimt
50 g Pudererythrit
1 Msp Xanthan
Eismaschine

Low Carb Zwetschgeneis

Zwetschgen mal anders verarbeitet!

Besonderheiten:
    Küche:

      Dieses Zwetschgeneis ist perfekt für den Spätsommer und auch noch zuckerfrei und mega lecker!

      • 120 Minuten
      • Serviert 2
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Es ist so eine Hitze da draußen! Da hilft einfach nur Eis. Momentan könnte ich es den ganzen Tag essen. Da das gute Wetter aber ja schon seit Wochen anhält, hat das auch eine Auswirkung auf die Früchte an den Bäumen. Kurz gesagt: Ich habe schon die ersten Zwetschgen gekauft die ich kurzer Hand nicht in einen Kuchen verwandelt habe, sondern in ein Zwetschgeneis. Natürlich Low Carb und glutenfrei. 

      Low Carb Zwetschgeneis
       

      Tipps und Anmerkungen zum Zwetschgeneis:

      Die angegebene Eismenge für 2 Portionen gedacht. Solltet ihr mehr Eis benötigen, empfehle ich dir die Menge zu verdoppeln. Da wir zwei Personen im Haus sind und unsere Eismaschine darauf ausgelegt ist, reicht es immer genau um die Lust zu stillen. So müssen wir auch nichts nachträglich in den Tiefkühler geben.

      Neben Zwetschgen könnt ihr auf diese Art und Weise auch andere Früchte zubereiten. Ich habe zum Beispiel schon ein schwarzes Johannisbeereis damit gezaubert. Aber auch für Heidelbeeren, Himbeeren oder Brombeeren ist es super geeignet.

      Du fragst dich wieso Rum in dem Eis ist? Zum einen, weil ich den Rumgeschmack sehr mag, Aber Alkohol hilft dem Zwetschgeneis geschmeidig zu bleiben, denn leider härtet Erythrit sehr aus.

      Alternativ kannst du auch Xylit oder Allulose verwenden, dann bleibt es geschmeidiger.

      Statt Sahne kannst du auch Kokosmilch aus der Dose verwenden oder statt Milch Mandelmilch.

      Das Xanthan ist als Emulgator im Eis. Das kann sonst Eigelb übernehmen oder aber auch Johannisbrotkernmehl, Gurarkernmehl oder Konjakmehl.

      Letzteres bestelle ich immer auf Shileo.de. Dort gibt es auch die getrockneten Konjaknudeln oder Reis.

      10% sparen mit schwarzgruen10

      Meine Eismaschine gibt es leider nicht mehr aber das Schneeflöckchen von Klarstein ist quasi das selbe Modell. Es ist nur für kleine Portionen uns reicht diese aber. In meiner Facebookgruppe wurde aber auch schon oft die Emma von Springlane empfohlen.

      Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren.

      Keto Zwetschgeneis

      5/5 - (1 vote)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Zwetschgen klein schneiden. Dann einen kleinen Topf auf den Herd stellen und die Früchte hinein geben. Den Zimt, den Puderxucker und den Rum dazu geben.

      2
      Erledigt

      Alles verrühren und ca. 5 – 10 Minuten köcheln lassen bis die Zwetschgen weich sind. Das Xanthan dazu geben und alles gut pürieren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

      3
      Erledigt

      Das Zwetschgenmus abkühlen lassen. Dann mit der Milch und der Sahne zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

      4
      Erledigt

      Die Eismasse in eine Eismaschine geben und rühren lassen bis das Eis schön cremig ist.

      5
      Erledigt

      Solltet ihr keine Eismaschine haben, empfehle ich die Sahne zuerst steif zu schlagen und dann unter die restlichen Zutaten zu heben. Das Eis sollte dann in eine möglichst flache Schüssel gegeben werden. Dann in das Gefrierfach geben und alle halbe Stunde verrühren.

      6
      Erledigt

      Das Zwetschgeneis ist fertig, wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

      Low Carb Mirabellen-Muffins
      vorherige
      Low Carb Mirabellen-Muffins
      Der Zwetschgen-Streusel ist ein leckerer Herbstkuchen mit glutenfreiem Hefeteig ohne Kohlenhydrate.
      weiter
      Low Carb Zwetschgen-Streusel mit Hefeteig
      Low Carb Mirabellen-Muffins
      vorherige
      Low Carb Mirabellen-Muffins
      Der Zwetschgen-Streusel ist ein leckerer Herbstkuchen mit glutenfreiem Hefeteig ohne Kohlenhydrate.
      weiter
      Low Carb Zwetschgen-Streusel mit Hefeteig

      Kommentar hinzufügen