• Home
  • Keto
  • Shepherd’s Pie – Eine Low Carb Variante
Shepherd’s Pie – Eine Low Carb Variante

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Shepherd’s Pie – Eine Low Carb Variante

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Ich habe mich diesmal an einem englischen Rezept versucht, dem Shepherd’s Pie oder auch Cottage Pie. In der Original Version wird Hackfleisch in einer Soße mit Kartoffelpüree überbacken. Da ich natürlich eine Low Carb Version gekocht habe, habe ich keine Kartoffeln benutzt sondern ein Mix aus Sellerie und Karotten.

    Zubereitung Shepherd’s Pie:

    Den Sellerie schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden.

    Dann die Karotten schälen und etwa 200 g ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Die restlichen Karotten klein würfeln.

    Nun die groben Sellerie- und Karottenstücke in einem Dampfaufsatz garen bis das Gemüse weich ist.

    In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchstücke schälen und zerkleinern.

    Dann eine Pfanne mit etwas Butterschmalz erwärmen und die Zwiebel und Knoblauchstücke darin anbraten. Das Hackfleisch dazu geben und alles krümelig braten. Mit Brühe ablöschen und die stückigen Tomaten dazu geben.

    Advertisement

    Die Karottenstückchen unterheben.

    Mit dem Thymian und Salz sowie Pfeffer würzen und köcheln lassen bis das Wasser großteils verdampft ist.

    Währenddessen das gegarte und weiche Gemüse abtropfen lassen und mit einem Pürierstab zu einem homogenen Brei verarbeiten. Nach Belieben etwas Milch und einen Esslöffel Butter dazu geben.

    Das Püree mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

    Eine Auflaufform mit ca. einem Esslöffel Butter einfetten.

    Die Hackfleisch-Pfanne nochmals abschmecken und den Inhalt gleichmäßig in der Auflaufform verteilen.

    Anschließend das Püree darüber geben und glatt streichen. Zum Schluss mit dem Parmesan bestreuen und in den Shepherd’s Pie in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft etwa 40 Minuten backen.

    Tipps und Anmerkungen:

    • Dieses Rezept wird eigentlich mit Lammhackfleisch gemacht, da das aber in Deutschland schwer zu finden ist, habe ich Rind genommen.
    • In einigen Rezepten wird noch verschiedenes Gemüse wie Erbsen oder Champignons dazu gegeben. Da Erbsen eh wegfallen, könnt ihr euch überlegen ob ihr noch ein paar Pilze dazu gebt.
    • Ich habe den Sellerie und die Karotten so nach den Mengen geteilt, weil mein Selleriekopf im geschälten Zustand etwa 800 g hatte. Wenn der Sellerie größer ist, könnt ihr weniger Karotten dazu geben oder eben mehr. Ich habe versucht auf 1000 g Gemüse zu kommen.

    Du magst leckere Aufläufe? Dann schaue dir doch auch das Rezept zu dem Gemüse-Hack-Auflauf  an.

     

    Zebra

    Bisherige
    Low Carb Fasnachtsküchle
    Diese Variante der Flachswickel sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
    Nächste
    Low Carb Flachswickel
    Bisherige
    Low Carb Fasnachtsküchle
    Diese Variante der Flachswickel sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
    Nächste
    Low Carb Flachswickel