0 0
Brokkolisotto mit Garnelen und Tomaten

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können diese URL einfach kopieren und freigeben

Brokkolisotto mit Garnelen und Tomaten

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share
    Rate this post

    Letzte Woche waren wir wandern und als wir sonntags wieder heim kamen, waren wir fix und alle. Darum musste ein schnelles und einfaches Rezept, ohne viel Aufwand her. Also zack den Brokkoli im Mixer geraspelt und mit Garnelen, Tomaten und Sahne zu einem Brokkolisotto verkocht. Fertig ist ein richtig leckeres Essen ohne viel Aufwand. Natürlich ist das Gericht wie immer Low Carb und glutenfrei.

    Brokkolisotto

    Brokkolisotto

    Schritte

    1
    Erledigt

    Zubereitung Brokkolisotto:

    Den Brokkoli raspeln. Ich nutze für eine schnelle Variante den Mixer. Brokkoliröschen rein, warmes Wasser dazu und zu kleinen Stücken mixen. Das geht schnell und ist sauber.

    2
    Erledigt

    Den Brokkoli in einem Sieb abtropfen lassen.

    3
    Erledigt

    Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern.

    4
    Erledigt

    Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und Knoblauchstücke langsam gold braun anbraten.

    5
    Erledigt

    Nun die Garnelen dazu geben und von allen Seiten scharf anbraten bis sie gar sind.

    6
    Erledigt

    Nun den Brokkoli dazu geben und unter wenden etwas garen.

    7
    Erledigt

    Mit Sahne ablöschen, den Parmesan dazu geben und mit Salz, Pfeffer würzen.

    8
    Erledigt

    Alles etwa 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

    9
    Erledigt

    Die Cherrytomaten halbieren und zur Pfanne geben.

    10
    Erledigt

    Nach Bedarf mit Guarkernmehl andicken und zum Schluss mit nochmal mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

    11
    Erledigt

    Jetzt kann das Brokkolisotto genossen werden.

    Zebra

    Schoko-Pistazien-Kuchen
    Bisherige
    Pistazien-Schoko-Kuchen
    Spiegelei-Kekse
    Nächste
    Leckere Low Carb Spiegelei-Kekse
    Schoko-Pistazien-Kuchen
    Bisherige
    Pistazien-Schoko-Kuchen
    Spiegelei-Kekse
    Nächste
    Leckere Low Carb Spiegelei-Kekse

    2 Kommentare Kommentare ausblenden

    Füge deinen Kommentar hinzu