0 0
Erdbeer-Whities

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
3 Ei(er)
250 g Low Carb weiße Schokodrops Affiliate-Link
100 g Mandeln, blanchiert und gemahlen
30 g Kokosmehl Affiliate-Link
1 TL Guarkernmehl Affiliate-Link
1 TL Backpulver
350 g Erdbeeren
1 EL Kokosöl
100 g Sahne
100 ml Wasser

Erdbeer-Whities

Besonderheiten:
    Küche:
      • Serviert 16
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Ich habe mal wieder ein paar weiße Brownies machen wollen. Also um genauer zu sein Erdbeer-Whities, denn jetzt in der Erdbeer-Zeit passt es einfach perfekt zusammen. Sie sind schnell und einfach gebacken und dazu schmecken sie auch noch mega. Die kleinen Kuchen sind zudem super saftig und ich empfehle sie zu einer großen Tasse Kaffee.

      Zubereitung Erdbeer-Whities:

      Zuerst die Eier auf Raumtemperatur bringen. Die Mandeln mit dem Kokosmehl, dem Guarkernmehl und dem Backpulver vermengen.

      Dann 200 g der weißen Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen.

      Die flüssige Schokolade mit den Eiern verquirlen und nach und nach das Mehlgemisch dazu geben. Die Sahne mit dem Wasser verrühren und ebenfalls in die Rührschüssel geben.

      Alles zu einem homogenen Teig verrühren.

      Nun die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und in kleine Stücke schneiden.

      Anschließend die Erdbeerstücke vorsichtig unter den Teig heben.

      Den Teig in eine eckige Backform geben und glatt streichen.

      Dann in den vorgeheizten Backofen bei 160°Umluft geben und 40 Minuten backen.

      Wenn die Erdbeer-Whities abgekühlt sind, den Guss zubereiten. Dazu die restliche weiße Schokolade mit dem Kokosöl vorsichtig schmelzen und diesen über dem Kuchen verteilen. Danach in den Kühlschrank stellen bis der Guss vollständig ausgekühlt ist.

      Zum Schluss in Würfel schneiden und die Erdbeer-Whities servieren.

      Tipps und Anmerkungen:

      • Ich habe den Kuchen nur mit der Xylit-Schokolade gesüßt. Wer es süßer mag, kann auch noch 50 g Erythrit dazu geben.
      • Sollten euch die Schokodrops die ich verwendet habe, für euch zuviel Kohlenhydrate haben, dann könnt ihr natürlich auch eine andere Marke benutzen. Oder macht die Schokolade doch nach diesem Rezept von der weißen Schokolade mit Himbeeren.
      • Wer möchte kann das Rezept natürlich auch mit dunkler Schokolade umsetzen und klassische Brownies backen.
      • Bei Bedarf kann der Kuchen oben drauf auch noch mit frischen Erdbeeren dekoriert werden.

      [atkp_list id=’15975′][/atkp_list]

      Zebra

      Die Camembert-Creme ist lecker, Low Carb und einfach selber zu machen.
      vorherige
      Schnelle Camembert-Creme mit frischen Kräutern
      Diese gebratenen Zoodeln sind lecker Low Carb und glutenfrei.
      weiter
      Gebratene Zoodeln mit knuspriger Ente
      Die Camembert-Creme ist lecker, Low Carb und einfach selber zu machen.
      vorherige
      Schnelle Camembert-Creme mit frischen Kräutern
      Diese gebratenen Zoodeln sind lecker Low Carb und glutenfrei.
      weiter
      Gebratene Zoodeln mit knuspriger Ente