• Home
  • Keto
  • Falsche Couscous-Pfanne mit Hackfleisch
2 0
Falsche Couscous-Pfanne mit Hackfleisch

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Falsche Couscous-Pfanne mit Hackfleisch

Ein perfektes Low Carb Mittagessen!

Besonderheiten:
    Küche:

      Diese Low Carb Coucous-Pfanne ist für jeden Tag geeignet. Sie schmeckt und ist einfach gekocht.

      • 40 Minuten
      • Serviert 4
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Früher habe ich gerne Couscous gegessen. Es war einfach lecker und schnell gemacht, vor allem mit dem kernigen Geschmack. Nun ist das Getreide aber für mich Geschichte und ich habe mir überlegt wie ich eine leckere Pfanne machen kann die daran erinnert.

      Was ist das Besondere an der Couscous-Pfanne?

      Grundsätzlich muss man sagen echter Couscous gehört eben nicht in eine Low Carb Ernährung, denn er besteht aus Hartweizengrieß. Ursprünglich stammt er aus Nordafrika und hat den Vorteil, dass man ihn nur kurz abwaschen muss und dann im heißen Wasser ziehen lassen kann. 

      Die falsche Couscous-Pfanne ist ein leckeres Low Carb Gericht. Das Rezept ist zudem glutenfrei und zuckerfrei.

      Aber was wird dann für den Low Carb Couscous verwendet?

      Tja was soll ich sagen… Das Allzweckgemüse Blumenkohl kam zum Einsatz. Im Gegensatz zum Blumenkohlreis, den ich am liebsten aus Tiefkühlblumenkohl mache, habe ich für dieses Rezept einen frischen Kopf verwendet.

      Der Grund dafür ist ganz einfach, während der gekochte und ursprünglich tiefgefrorene Blumenkohl schnell weich und geschmeidig ist. Ist der frische Blumenkohl krümelig und fester. Das macht ihn so geeignet um das beliebte Mundgefühl zu erzeugen. Zumindest wenn man ihn nicht verkocht.

      Was nimmt man am besten zum Zerkleinern?

      Zum zerkleinern meines Gemüses nehme ich übrigens meine Küchenmaschine. Die Kenwood Cooking Chef ist ein Allround-Gerät aber nicht ganz billig. Wer aber viel in der Küche macht und vor allem für die ganze Familie, dem kann ich sie ans Herz legen.

      Für den kleineren Geldbeutel ist aber auch die Bosch Mum super, die hatte ich davor.

      Und wer sagt, dass er so riesen Dinger in der Küche nicht braucht. Dem empfehle ich diese Multizerkleinerer/-Pürierstab/-Schneebesenmix. Der hat in den Anfangszeiten für alles gereicht.

      Die falsche Couscous-Pfanne ist ein leckeres Low Carb Gericht. Das Rezept ist zudem glutenfrei und zuckerfrei.

      Oder aber ihr reibt es durch die Reibe. Allerdings macht das mehr Dreck und Aufwand.

      Rinder-Curry Perfekt fürs Mittagessen

      Dieses Couscous-Pfanne gehört in die Reihe 111 Low Carb Mittagessen:

      Dazu gehören auch:

       Dich interessieren noch weitere Rezepte? Vielleicht sind dann auch meine Bücher etwas für dich.

      Bestelle jetzt im Onlineshop

            

       

       

      5/5 - (1 vote)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Den Blumenkohl vom Strunk entfernen und grob zerkleinern. Dann gut waschen und am besten im Multizerkleinerer zu kleinen Couscous ähnlichen Stückchen häckseln.

      2
      Erledigt

      Dann die Zwiebel sowie Knoblauchzehe schälen und zerkleinern. Anschließend die Zucchini waschen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

      3
      Erledigt

      Nun in einer ausreichend großen Pfanne, Fett erhitzen und die Zwiebel- sowie Knoblauchstücke darin andünsten. Das Fleisch dazu geben und von allen Seiten scharf und krümelig anbraten.

      4
      Erledigt

      Den Blumenkohl dazu geben und unter wenden garen.

      5
      Erledigt

      Dann mit den passierten Tomaten ablöschen und das Paprikapulver sowie den Oregano dazu geben. Die Zucchinischeiben ebenfalls dazu geben und etwa fünf Minuten köcheln lassen.

      6
      Erledigt

      In der Zwischenzeit die Cherrytomaten waschen und halbieren. Die Cherrytomaten etwa 5 Minuten vor dem Servieren dazu geben und kurz aufkochen.

      7
      Erledigt

      Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann servieren.

      8
      Erledigt

      Wer möchte kann die Couscous-Pfanne mit geriebenem Parmesan verfeinern.

      Diana Ruchser

      Das Himbeer-Mousse ist Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
      vorherige
      Low Carb Himbeer-Mousse
      Die Zucchini-Brownies sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
      weiter
      Zucchini-Brownies mit Pekannüsse
      Das Himbeer-Mousse ist Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
      vorherige
      Low Carb Himbeer-Mousse
      Die Zucchini-Brownies sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
      weiter
      Zucchini-Brownies mit Pekannüsse

      Kommentar hinzufügen