0 0
Herbstliches Low Carb Bratapfel-Tiramisu

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie k├Ânnen einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
Low Carb Schoko-Biskuit:
5 Eier (Gr├Â├če M)
130 g Erythrit Affiliate-Link
4 EL warmes Wasser
40 g Mandelmehl, wei├č (ent├Âlt) Affiliate-Link
20 g Kakaopulver
10 g Backpulver
Low Carb Mascarpone-Creme:
500 g Sahne
500 g Mascarpone
3 - 4 entkernte und gesch├Ąlte Apfel/├äpfel

Herbstliches Low Carb Bratapfel-Tiramisu

Besonderheiten:
  • F├╝r Diabetiker
  • Glutenfrei
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • zuckerfrei
K├╝che:
    • Serviert 8
    • Mittel

    Zutaten

    • Low Carb Schoko-Biskuit:

    • Low Carb Mascarpone-Creme:

    Beschreibung:

    teilen

    Ich habe noch einen Schoko-Biskuit von meiner Halloweentorte ├╝brig gehabt. Also habe ich beschlossen ein leckeres und herbstliches Bratapfel-Tiramisu damit zu zaubern. Das Rezept reicht f├╝r 8 ÔÇô 10 Portionen. Je nach dem wie gro├č die Dessert-Gl├Ąschen sind. Nat├╝rlich ist es wie immer Low Carb und glutenfrei.

    In diesem Beitrag bekommst du nicht nur das Rezept f├╝r das Low Carb Bratapfel-Tiramisu, sondern auch ein FAQ zu den Zutaten, sowie weitere Rezept-Ideen f├╝r Low Carb Tiramisu.

    Das Besondere an diesem Low Carb Bratapfel-Tiramisu

    Dieses Bratapfel-Tiramisu wird mit einem zuckerfreien Schoko-Biskuit gebacken. Er ist auf Basis von Mandelmehl* und somit auch glutenfrei. Die ├äpfel werden nicht extra ges├╝├čt. So ist das Rezept auch zuckerfrei und kommt nur mit dem Erythrit* zurecht.

    So ist das Dessert perfekt f├╝r deine Low Carb Ern├Ąhrung geeignet. Au├čerdem k├Ânnen auch Diabetiker den Nachtisch genie├čen.

    Pers├Ânlich muss ich zugeben, dass das Bratapfel-Tiramisu nicht nur f├╝r den Herbst ist, sondern auch in der Weihnachtszeit schmeckt.

    FAQ zu den Zutaten:

    Kann ich auch eine andere S├╝├če verwenden?

    Ja, du kannst neben Erythrit* auch Xylit oder Erythrit-Stevia nehmen.

    Kann ich auch gemahlene Mandeln nehmen?

    Ja, hier schon, da der Kuchen ja eh zerbr├Âselt wird. Darum ist auch kein Bindemittel im Teig.

    Kann ich die Sahne auch tauschen?

    Ja, theoretisch kannst du auch griechischen Joghurt oder Quark nehmen und so ein paar Kalorien sparen.

    Sind Äpfel Low Carb?

    Das ist ein gro├čes Thema was zu vielen Diskussionen f├╝hren. Ich pers├Ânlich finde, ich dass sie sich in einem Dessert gut einrechnen lassen. Es gibt aber auch Sorten wie der Kaiser Alexander, die nur 5 g Kohlenhydrate haben.

    Kann ich den Rum weglassen?

    Ja, das funktioniert. Du kannst aber auch Aroma nehmen.

    Weitere Low Carb Tiramisu-Rezepte

    Du suchst noch weitere Low Carb Tiramisu-Rezepte? Dann solltest du diese Beitr├Ąge anschauen:

    Zum Bratapfel-Tiramisu Rezept

    4.7/5 - (3 votes)

    Schritte

    1
    Erledigt

    Zuerst wird der Biskuit gebacken.

    Die Eier trennen.

    2
    Erledigt

    Das Eiwei├č mit 2/3 vom Xucker zu Eischnee steif schlagen.

    3
    Erledigt

    Dann das Eigelb mit dem Wasser, dem Rum und dem restlichen Erythrit schaumig schlagen.

    4
    Erledigt

    Die Eigelb-Masse unter den Eischnee heben.

    5
    Erledigt

    Nun das Mandelmehl mit dem Kakaopulver und Backpulver vermengen.

    6
    Erledigt

    Nun das Mandelmehl mit dem Kakaopulver und Backpulver vermengen.

    7
    Erledigt

    Den Teig in eine eingefettete Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 160┬░ Umluft ca. 30 ÔÇô 40 Minuten backen lassen.

    8
    Erledigt

    Nach der angegebenen Zeit den Kuchen herausholen und abk├╝hlen lassen.

    9
    Erledigt

    Die Äpfel in kleine Stücke schneiden.

    10
    Erledigt

    Dann in einen mit Wasser ausgesp├╝lten Topf geben und kurz anbraten lassen.

    11
    Erledigt

    Den Herd auf eine niedrige Stufe herunter drehen und die Äpfel mit Rum und Zimt verfeinern.

    12
    Erledigt

    Einen Deckel auf den Topf geben und k├Âcheln lassen.

    13
    Erledigt

    Einen Deckel auf den Topf geben und k├Âcheln lassen.

    14
    Erledigt

    Die H├Ąlfte der Kuchenkr├╝mel auf die Gl├Ąser verteilen.

    15
    Erledigt

    Das Apfel-Kompott in die Gl├Ąschen geben und abk├╝hlen lassen.

    16
    Erledigt

    Die Sahne steif schlagen und mit Mascarpone gut verr├╝hren.

    17
    Erledigt

    Nun mit kohlenhydratarmer S├╝├če nach Wahl abschmecken.

    18
    Erledigt

    Die H├Ąlfte der Creme wieder auf die Gl├Ąser verteilen und leicht glatt streichen.

    19
    Erledigt

    Dann den restlichen Kuchen auf die Portionen verteilen. Zum Schluss wieder die Creme darauf geben.

    20
    Erledigt

    Das Bratapfel-Tiramisu nun kaltstellen und durchziehen lassen.

    21
    Erledigt

    Wer m├Âchte kann das Tiramisu mit gebrannten Mandelbl├Ąttchen verzieren. Dazu werden 50 g Mandelbl├Ąttchen in einer Pfanne leicht anger├Âstet. Dann mit 4 EL Erythrit und 4 EL Wasser karamellisiert. Die Mandelbl├Ąttchen als H├Ąufchen auf ein Backblech geben und trocknen lassen. Nun entweder im Ganzen oder als St├╝ckchen auf das Tiramisu geben.

    Diana Ruchser

    Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus N├╝rnberg mit Ihrem Food-Blog ÔÇ×Schwarzgr├╝nes ZebraÔÇť in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelm├Ą├čig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollst├Ąndige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht f├╝r Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine gro├če Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen f├╝r Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getr├Ąnke kommen nicht zu kurz.

    Das leckere Panna Cotta mit Apfel-Zimt-Kompott ist ein perfektes Dessert f├╝r Herbst und Winter.
    vorherige
    Low Carb Panna Cotta mit warmen Apfel-Zimt-Kompott
    Blumenkohlreis mit einer Gurken-Hackfleisch-Sauce. Gesund, lecker und Low Carb
    weiter
    Gurken-Hackfleisch-Sauce mit Blumenkohlreis
    Das leckere Panna Cotta mit Apfel-Zimt-Kompott ist ein perfektes Dessert f├╝r Herbst und Winter.
    vorherige
    Low Carb Panna Cotta mit warmen Apfel-Zimt-Kompott
    Blumenkohlreis mit einer Gurken-Hackfleisch-Sauce. Gesund, lecker und Low Carb
    weiter
    Gurken-Hackfleisch-Sauce mit Blumenkohlreis

    Kommentar hinzuf├╝gen