0 0
Low Carb Donuts mit Apfelgeschmack

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
6 Ei(er)
500 g Sahne
5 g Zucker
130 g Xylit Affiliate-Link
1/2 Hefewürfel
100 g Bambusfasern Affiliate-Link
100 g Mandelmehl Affiliate-Link
40 g Flohsamenschalenpulver Affiliate-Link
30 g Kokosmehl Affiliate-Link
Prise Salz
100 g Pudererythrit Affiliate-Link
Zitronensaft
Nach Bedarf Apfelaroma Affiliate-Link
grün Lebensmittelfarbe Affiliate-Link
Donut-Silikonform Affiliate-Link

Low Carb Donuts mit Apfelgeschmack

Besonderheiten:
    Küche:
      • Serviert 24
      • Mittel

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Es war doch klar, dass ich noch etwas grünes machen wollte…Allerdings hatte ich überlegt was es denn werden könnte. Und dann ist mir eine Silikonform für Donuts in die Hände gefallen und dann hat es gerattert. Backofen Donuts mit Apfelaroma sollten es werden! Ich habe gleich 2 Versionen für euch. Einmal eine Version in der das Aroma in dem Xuckerguss steckt und eine grüne Variante in der der Teig schon mit Aroma versetzt worden ist. Beide Varianten haben etwas für sich. Für was ihr euch aber entscheidet bleibt euch überlassen.

      Zubereitung Donuts:

      300 g Sahne lauwarm erhitzen und dann mit dem Zucker sowie der Hefe vermengen und kurz gehen lassen, bis sich Bläschen bilden.

      Die Eier mit der restlichen Sahne sowie dem Xylit verquirlen.

      Nun die Bambusfasern, mit dem Mandelmehl, dem Flohsamenschalenpulver, dem Kokosmehl und einer Prise Salz vermischen.

      Dann das Mehlgemisch zu den flüssigen Zutaten in der Rührschüssel geben und mit der Hefesahne zu einem homogenen Teig verkneten.

      Für grüne Donuts mit Apfelgeschmack:

      Den Teig mit etwas Lebensmittelfarbe grün einfärben. Dann mit 20 – 40 Tropfen Aroma verfeinern und alles gut miteinander verkneten.

      Dann den Teig zum Ruhen, abgedeckt, an einen warmen Ort stellen und eine Stunde gehen lassen.

      Nachdem der Teig geruht hat, nochmal gut durch kneten und zu 24 kleinen etwa 2 cm hohen Fladen formen.

      Mit dem Zeigefinger in die Mitte des Fladens ein Loch machen und mit Drehbewegungen des Fingers das Loch vergrößern.

      Nun können die Teigrohlinge leichter in die Silikonform gelegt werden.

      Die Form in den vorgeheizten Backofen bei etwa 160° Umluft ca. 20 – 25 Minuten backen lassen.

      Anschließend herausholen und mit den nächsten Teigrohlingen füllen.

      Ich habe mit meiner Silikonform 4 Ladungen gemacht.

      Wenn alle Apfe-Donuts gebacken und abgekühlt sind den Guss vorbereiten.

      Dafür das Pudererythrit mit dem Zitronensaft vermengen bis es eine optimale Struktur hat. Ich empfehle es in einer flachen Schüssel zu machen da sich so anschließend die Teigringe gut tunken lassen.

      Habt ihr die grüne Fassung mit dem Aroma im Teig gebacken, könnt ihr sie einfach in den weißen Guss tunken.

      Beim neutralen Teig nehmt ihr nun etwas Lebensmittelfarbe und färbt damit den Guss hellgrün ein und gebt etwa 15 – 20 Tropfen Apfelaroma dazu.

      Tunkt dann die hellen Teigringe hinein.

      Den übrigen Guss mit weiterer Lebensmittelfarbe anreichern und somit die Farbe verstärken.

      Mit einem kleinen Löffel Spritzer auf den Low Carb Donuts verteilen und somit verzieren.

      Wenn der Guss trocken ist, können die Kuchenringe verzehrt werden.

         

      Statt meinen Apfeldonuts empfehle ich euch übrigens meine Ofenberliner. Die erinnern mich immer an die Gefüllten.

      5/5 - (1 vote)

      Diana Ruchser

      Italienische Hackröllchen in Tomatensoße
      vorherige
      Hackröllchen in Tomatensoße
      Joghurt Hähnchen
      weiter
      Indisches Joghurt-Hähnchen mit LC Naanbrot
      Italienische Hackröllchen in Tomatensoße
      vorherige
      Hackröllchen in Tomatensoße
      Joghurt Hähnchen
      weiter
      Indisches Joghurt-Hähnchen mit LC Naanbrot

      Ein Kommentar Kommentare ausblenden

      Mal wieder ein Wow. Sie sind super lecker und gelingen auch ohne Silikonbackform. Vielleicht optisch nicht ganz so perfekt, aber so lamg schaut man sich diese leckereien ohne hin nicht an 😂😋
      Sogar die Kids waren begeistert.

      Kommentar hinzufügen