0 0
Paprikaschnitzel mit Sellerie-Fries

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Paprikaschnitzel mit Sellerie-Fries

Ein gesundes Low Carb Mittagessen!

Besonderheiten:
    Küche:

      Das Paprikaschnitzel mit Sellerie-Fries ist die gesunde Alternative!

      • 60 Minuten
      • Serviert 4
      • Mittel

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Ich hatte letztens so eine große Lust auf Paprikaschnitzel mit Pommes. Leider hat mir das Gericht im Restaurant aber Restaurant oder Imbiss einfach zu viele Kohlenhydrate. Grund genug es einfach selbst zu kochen.

      Wie kann man Kohlenhydrate beim Paprikaschnitzel sparen?

      Dafür muss man wohl erstmal erörtern, woraus ein Paprikaschnitzel besteht. Nämlich in der Regel aus einem panierten Schnitzel mit einer Paprikasauce. Dazu wird in der Regel Pommes gereicht.

      Allein durch die Pommes kann man schon Kohlenhydrate sparen und zwar in dem man auf eine Alternative setzt, wie in meinem Fall aus Sellerie. Die Sellerie Fries sind zugegeben nicht ganz so knusprig, aber dennoch mega lecker.

      Außerdem habe ich bei meiner Schnitzelvariante auf die Panade verzichtet, gut, ich gebe zu, das liegt an meinem persönlichen Geschmack. Denn ich mag einfach keine lätschige Panade. Wer das anders sieht, den möchte ich an dieser Stelle auch auf meinen Schnitzeltest lenken, bei dem ich erkläre, was die beste Low Carb Panade ist.

      Aber auch in der Sauce kann man Kohlenhydrate sparen. Denn ich habe auf Stärke oder Mehl im Allgemeinen verzichtet und die Sauce einfach nur natürlich einkochen lassen.

      Da ich gerne rote Paprika nehme, habe ich diese für das Rezept genutzt. Aber auch hier kann man sparen. Denn grüne Paprika haben in der Regel noch weniger Carbs.

      Wozu die Bambusfasern?

      Die Bambusfasern* sind drin, dass sich eine dünne Kruste bildet, da der Sellerie so wenig Stärke hat. Stattdessen kann aber auch Parmesan genutzt werden. Aber notfalls kannst du es auch weglassen.

      Das Paprikaschnitzel gehört übrigens zur Reihe 111 Low Carb Mitagessen. Dazu gehören auch:

      Rinder-Curry Perfekt fürs Mittagessen

      Falls du mehr von mir lesen möchtest, dann empfehle ich dir meine Bücher. Kaufen kannst du Sie hier in meinem Shop!

      5/5 - (1 vote)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Paprikaschoten entkernen, waschen und in Würfel schneiden.

      2
      Erledigt

      Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und zerkleinern.

      3
      Erledigt

      Etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchstücke darin andünsten. Dann die Paprikastücke dazu geben.

      4
      Erledigt

      Den Pfanneninhalt mit den passierten Tomaten ablöschen und mit 400 ml Wasser aufgießen. Dann mit Salz, Pfeffer und etwa einem Esslöffel Oregano würzen. Den Herd herunter drehen und bei niedriger Hitze köcheln lassen. Immer wieder umrühren.

      5
      Erledigt

      In der Zwischenzeit den Sellerie schälen in waschen und in etwa 1,5 bis 2 cm dicke Stifte schneiden. Bei Bedarf noch halbieren.

      6
      Erledigt

      Die Bambusfasern mit etwa ein Esslöffel Salz, etwas Pfeffer und Paprikapulver in einen Gefrierbeutel geben. Die Gewürze gut vermengen, die Selleriestifte hinein geben und alles gut schütteln damit das Pulver an dem Gemüse hängen bleibt.

      7
      Erledigt

      Die Sellerie-Sticks in eine Schüssel geben und etwa 3 – 4 Esslöffel Olivenöl dazu geben und vorsichtig unterheben bis es auf dem ganzen Gemüse verteilt ist.

      8
      Erledigt

      Die Sellerie-Fries auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Am besten so, dass die Sticks nicht übereinander liegen. Dann in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft geben und etwa 30 – 40 Minuten backen lassen. Ab der Hälfte der Zeit einen Kochlöffel zwischen die Backofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

      9
      Erledigt

      In der Zwischenzeit die Schnitzel etwas platt klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Schnitzel von beiden Seiten anbraten bis das Fleisch gar ist.

      10
      Erledigt

      Zum Schluss die Paprikasoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Sellerie-Fries aus dem Backofen holen und alles zusammen auf dem Teller servieren.

      Diana Ruchser

      Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

      Der One-Person-Cheesecake ist Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
      vorherige
      One-Person-Cheesecake mit Himbeeren
      Zitronenkuchen
      weiter
      Low Carb Zitronenkuchen
      Der One-Person-Cheesecake ist Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.
      vorherige
      One-Person-Cheesecake mit Himbeeren
      Zitronenkuchen
      weiter
      Low Carb Zitronenkuchen

      Kommentar hinzufügen