Saarländische Gefüllte mit einer Sahnesoße

Eigenschaften:

    Zutaten

    Anweisungen

    Share

    Heute gibt es von mir eine Abwandlung eines saarländischen Rezeptes, welches ich meinem Freund widmen möchte. Denn genau vor 10 Jahren haben wir uns auf einem Festival im Saarland kennengelernt. Damals war ich mir eigentlich bei der Ankunft schon sicher, dass ich in dieses Bundesland nicht zu schnell zurück möchte. Tja, blöd gelaufen würde ich sagen. Als er mir damals eines seiner Lieblingsrezepte, die “Gefüllte” zeigte, war ich alles andere als angetan. Es war von allem irgendwie viel.

    Für alle die es nicht kennen:
    Gefüllte sind Kartoffelklöße mit Leberwust gefüllt. Man reicht sie üblicherweise mit einer Speck-Sahnesoße.

    Da mein Freund mir aber in den letzten Jahren mit meiner Ernährung, meinem Blog und meinem Lebensstil so zur Seite gestanden ist, habe ich beschlossen das Gericht zu lowcarberisieren. Es ist nun nicht mehr ganz so mächtig, aber Max bestätigt, dass es immernoch genauso gut schmeckt. Darum habe ich beschlossen das Rezept hier ein zu stellen.

    Zubereitung Gefüllte:

    Den Blumenkohl auftauen lassen.

    Dann mit einem Pürierstab zu Brei verarbeiten. Das Wasser abgießen, dann mit den Eiern und Quark verquirlen.

    Nun mit dem Flohsamenschalenpulver, den Kartoffelfasern und den Zitrusfasern verkneten. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Die Masse in acht Stücke aufteilen, mit Leberwurst füllen und zu gleichmäßigen Knödel verarbeiten.

    Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Dann den Herd ausschalten und die Klöße im heißen Wasserbad ca. 15 – 20 Minuten sieden lassen. Wenn sie nach oben kommen. Sind sie fertig.

    In der Zwischenzeit die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und zerkleinern.

    Eine Pfanne erhitzen und den Speck von allen Seiten anbraten.

    Dann die Zwiebel und Knoblauchstücke gold braun andünsten und mit Sahne und Wasser ablöschen.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas einkochen lassen.

    Wenn die Gefüllte fertig sind, mit der Soße servieren.

    Zebra

    Low Carb Stracciatella-Kuchen
    Bisherige
    Low Carb Stracciatella-Kuchen
    Low Carb White-Chocolate-Strawberry-Cheesecake
    Nächste
    White-Chocolate-Strawberry-Cheesecake
    Low Carb Stracciatella-Kuchen
    Bisherige
    Low Carb Stracciatella-Kuchen
    Low Carb White-Chocolate-Strawberry-Cheesecake
    Nächste
    White-Chocolate-Strawberry-Cheesecake

    Füge deinen Kommentar hinzu