• Home
  • Keto
  • Zucchini-Brownies mit Pekannüsse
0 0
Zucchini-Brownies mit Pekannüsse

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Zutaten

Portionen:
3 Ei(er)
500 g Zucchini
75 g Xylit Affiliate-Link
200 g LC Schokodrops, Zartbitter Affiliate-Link
100 - 150 ml Milch oder Mandelmilch
100 g Mandelmehl Affiliate-Link
30 g Kakaopulver
15 g Backpulver
Backblech 35 x 40 cm Affiliate-Link

Zucchini-Brownies mit Pekannüsse

Die perfekte Low Carb Alternative

Besonderheiten:
    Küche:

      Die Zucchini-Brownies sind schön saftig durch die Zucchini, aber auch Crunchy durch die Pekannüsse.

      • 45 Minuten
      • Serviert 16
      • Mittel

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Es ist Zucchini-Saison und es wird mal wieder Zeit, dass es nicht nur ein deftiges Zucchini-Rezept gibt, sondern auch mal ein süßes. Diesmal habe ich mich für Zucchini-Brownies mit Pekannüsse entschieden. Ich sag euch die kleinen Kuchenstückchen sind so mega saftig und auch tierisch lecker! Und natürlich wie immer Low Carb und glutenfrei.

      Sind die Zucchini-Brownies für jeden geeignet?

      Gebacken habe ich die Brownies für meine Nachbarn. Ich bin immer etwas vorsichtig und habe Angst, wie die Reaktion ist. Nachdem alle erstmal zurückhaltend waren, kamen sie allerdings doch sehr gut an und ich konnte den leeren Teller wieder mit nach oben nehmen.

      Sowas motiviert mich immer ungemein und ich weiß, dass auch „Nicht-Low-Carbler“ meine Kreationen zu schätzen wissen. Daher würde ich behaupten, dass diese Brownies für jeden geeignet sind, sofern keine Allergie vorhanden ist. Klar dann wird es schwierig.

      Aber sowohl Kinder als auch Erwachsene waren zufrieden.

      Tipps und Anmerkungen:

      Wer keine Schokodrops mit Xylit hat kann auch 90% Schokolade nehmen. Sie hat zwar etwas mehr Zucker, aber auf das Blech gesehen hält es sich in Grenzen. Mittlerweile nutze ich auch gerne die Schokodrops von Torras. Sie sind mit Erythrit und Stevia gesüßt.

      Torras Stevia Schoko Drops, 60% Kakaogehalt, Schokoladen Drops ohne Zuckerzusatz, Bigpack (1.000g)
       Preis: € 16,90 (€ 16,90 / kg) Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

      Statt Pekannüsse könnt ihr auch super Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln verwenden.

      Statt Xylit kann auch Erythrit oder Erythrit-Stevia verwendet werden.

      Wer nach weiteren Rezepten für Brownies hat, dem empfehle ich meine:

      Probiert die Zucchini-Brownies also aus. Sie passen perfekt für den Sommer und die Zucchinischwämme. Aber auch sonst schmecken sie einfach hervorragend, da sie durch das Gemüse schön saftig sind. 

      Die Zucchini-Brownies sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.

      Die Zucchini-Brownies sind Low Carb, glutenfrei und zuckerfrei.

       

       

      Bewerte den Beitrag

      Schritte

      1
      Erledigt

      Die Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen. Dann in eine Rührschüssel geben und mit den Eiern sowie dem Xylit verquirlen.

      2
      Erledigt

      Nun die Zucchinis raspeln und ebenfalls in die Rührschüssel geben.

      3
      Erledigt

      Das Mandelmehl mit dem Kakaopulver sowie Backpulver vermengen.

      4
      Erledigt

      Anschließend das Mehlgemisch zu den nassen Zutaten geben und gut verrühren. Die Milch dazu geben, bis es ein leicht verstreichbarer Teig wird.

      5
      Erledigt

      Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech nehmen und den Brownieteig darin glatt streichen.

      6
      Erledigt

      Dann mit den Pekannüssen belegen und für etwa 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft geben.

      7
      Erledigt

      Wenn die Zucchini-Brownies fertig sind, abkühlen lassen und in Stücke schneiden.

      Diana Ruchser

      Die falsche Couscous-Pfanne ist ein leckeres Low Carb Gericht. Das Rezept ist zudem glutenfrei und zuckerfrei.
      vorherige
      Falsche Couscous-Pfanne mit Hackfleisch
      Der Zucchini-Flammkuchen ist lecker und Low Carb. Das Rezept ist zudem glutenfrei und zuckerfrei.
      weiter
      Zucchini-Flammkuchen mit Chorizo und Pilzen
      Die falsche Couscous-Pfanne ist ein leckeres Low Carb Gericht. Das Rezept ist zudem glutenfrei und zuckerfrei.
      vorherige
      Falsche Couscous-Pfanne mit Hackfleisch
      Der Zucchini-Flammkuchen ist lecker und Low Carb. Das Rezept ist zudem glutenfrei und zuckerfrei.
      weiter
      Zucchini-Flammkuchen mit Chorizo und Pilzen

      Kommentar hinzufügen