• Home
  • Abendessen
  • Low Carb Weißkohl-Curry – Lecker und einfach zubereitet
0 0
Low Carb Weißkohl-Curry – Lecker und einfach zubereitet

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Low Carb Weißkohl-Curry – Lecker und einfach zubereitet

Dieses Rezept beweist, Low Carb & vegan funktioniert!

Besonderheiten:
    Küche:
      • 45 Minuten
      • Serviert 4
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Dieses gesunde Weißkohl-Curry ist einfach eine Wucht. Es ist nicht nur ein einfach zubereiteter Gemüse-Einopf, sondern er ist auch noch Low Carb und vegan. Das heißt es ist einfach für jeden Geschmack etwas dabei. Wer möchte kann das Curry noch verfeinern, entweder mit Nussmus, Lachs/Fleisch, Blumenkohlreis oder auch Shirataki-Reis. So wird er unglaublich vielfältig und ist auch einfach mega lecker.

      Weißkohl-Curry ganz ohne Tier

      Mit diesem Weißkohl-Curry möchte ich mal wieder beweisen, dass sich Low Carb und vegan nicht ausschließen muss. Ich finde es nämlich immer sehr bedauerlich, wenn das den Anschein macht.

      Klar, man kann es nach Belieben aufpeppen. Aber grundsätzlich muss das nicht sein. Ich koche dieses Gericht gerne, wenn ich (vegan oder vegetatarisch lebende) Freunde einlade.

      Tipps und Anmerkungen:

      Du willst noch ein wenig crunch?

      Dann empfehle ich noch etwas Sesam oder ein paar Erdnussstücke.

      Mehr Fett und Eiweiß im Gericht?

      Wer das Gericht noch etwas auffetten möchte, kann außerdem das Gericht mit etwas Nussmus verfeinern.

      Braucht man eine Beilage?

      Wer möchte kann auch Blumenkohlreis oder Konjakreis dazu reichen.

      Es passt auch super noch Mungobohnensprossen oder Bambussprossen dazu.

      Weitere Kohlenhydrate sparen:

      Wenn das Weißkohl-Curry weniger Kohlenhydrate haben soll, dann nehmt nur eine Karotte oder etwa 100 – 150 g.

      Auch können die Paprika komplett durch grüne Schoten ersetzt werden.

      Und ich kann euch sagen, dieses Gericht schmeckt auch mit Spitzkohl statt Weißkohl.

      Weitere leckere Curry-Rezepte sind beispielsweise:

      Keto Weißkohl-Curry 

      Weißkohl-Curry mit Kokosmilch

      Dieses Rezept gehört zu meinen 111 Low Carb Mittagessen Rezepten. Hier findest du eine riesen Auswahl an verschiedenen Rezepten, die immer zum richtigen Anlass passen.

      Rinder-Curry Perfekt fürs Mittagessen
      5/5 - (1 vote)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Den Weißkohl vom Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. Dann die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten ebenfalls waschen, entkernen und würfeln.

      2
      Erledigt

      Die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und zerkleinern. Nun die Chilischote in dünne Ringen schneiden.

      3
      Erledigt

      Eine hohe Pfanne mit Fett erhitzen.

      4
      Erledigt

      Dann die Zwiebel- und Knoblauchstücke darin andünsten.

      5
      Erledigt

      Den Weißkohl dazu geben und von allen Seiten anbraten.

      6
      Erledigt

      Nun mit Kokosmilch ablöschen.

      7
      Erledigt

      Die Gewürze und das restliche Gemüse dazu geben.

      8
      Erledigt

      Alles köcheln lassen und gegebenenfalls etwas Wasser dazu geben.

      9
      Erledigt

      Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

      10
      Erledigt

      Wer noch etwas Bums möchte, kann natürlich noch weiteren Chili dazu geben.

      11
      Erledigt

      Das Weißkohl-Curry ist vegan aber falls ihr aber Lust habt, könnt ihr auch Hühnchen oder z. B. Garnelen dazu geben.

      Diana Ruchser

      Seit mittlerweile acht Jahren hat sich Diana Ruchser aus Nürnberg mit Ihrem Food-Blog „Schwarzgrünes Zebra“ in der Web-Landschaft etabliert. Dort stellt die gelernte Grafikdesignerin regelmäßig Low Carb-Rezepte vor, die sie selbst entwickelt. Dabei handelt es sich um Abwandlungen klassischer Rezepte, aber auch vollständige Neukreationen. Lecker Essen und auch Naschen mit wenig Kohlenhydraten: Genuss und nicht Verzicht steht für Diana Ruchser klar im Vordergrund. Deshalb bietet sie eine große Auswahl an Kuchen und Keksen zum Nachbacken sowie zahlreiche Ideen für Desserts. Aber auch Deftiges, Brot und sogar Getränke kommen nicht zu kurz.

      Karotten-Hähnchen-Geschnetzeltes
      vorherige
      Low Carb Karotten-Hähnchen-Geschnetzeltes mit Blumenkohl-Reis
      Die Mini-Krapfen sind lecker Low Carb und glutenfrei!
      weiter
      Low Carb Mini-Krapfen – Ein Faschingshit ohne Zucker
      Karotten-Hähnchen-Geschnetzeltes
      vorherige
      Low Carb Karotten-Hähnchen-Geschnetzeltes mit Blumenkohl-Reis
      Die Mini-Krapfen sind lecker Low Carb und glutenfrei!
      weiter
      Low Carb Mini-Krapfen – Ein Faschingshit ohne Zucker

      Kommentar hinzufügen