0 0
Kohlenhydratarmer Spargel-Salat mit Tomate Mozzarella

Teilen Sie es in Ihrem sozialen Netzwerk:

Oder Sie können einfach diese URL kopieren und weitergeben

Kohlenhydratarmer Spargel-Salat mit Tomate Mozzarella

Besonderheiten:
    Küche:

      Ein Frühling-Salat mit grünem Spargel, kleinem Mozzarella, Tomaten und Gurken

      • 20 Minuten
      • Serviert 2
      • einfach

      Zutaten

      Beschreibung:

      teilen

      Als ich meinen Beitrag zum Thema Mittagessen fertig gemacht habe, ist mir aufgefallen was für Lücken ich noch so auf dem Blog habe. Ich finde Salate kommen noch immer zu kurz und da Spargel gerade Saison hat, lag die Idee mit dem Spargel-Salat sehr nahe.

      Was ist das besondere am Spargel-Salat?

      Das Besondere ist, dass er schnell zubereitet ist. Außerdem benötigt man nicht viele Zutaten. Einfach nur grünen Spargel, eine Gurke, Tomaten, Mozzarella und die Zutaten für das Dressing.

      Er ist für zwei Personen ein Hauptgericht oder aber eine Beilage für 3 bis 4 Portionen. Wir haben ihn aufgeteilt und auch am nächsten Tag gegessen. Zugegeben frisch schmeckt er am besten.

      Spargel-Salat

      Grünen Spargel roh genießen

      Übrigens kannst du bei Bedarf auch das Garen einfach weglassen und den Spargel roh genießen. Dazu ist es sinnvoll eher dünne Stangen zu verwenden. Der Spargel ist so etwas nussiger im Geschmack, aber auch fester im Biss.

      Ich persönlich wollte mit dem kurzen garen eine Mischung aus beiden Welten. Man sollte aber aufpassen, dass er nicht zu lange kocht, da er sonst schnell matschig wird.

      Wir haben Zuhause eine Dampfgarfunktion in der Mikrowelle. Wer das nicht hat oder nicht unterstützt, dem empfehle ich einen Dampfaufsatz im Kochtopf.

      Tipps und Anmerkungen:

      • Zu Tomate Mozzarella passt natürlich auch frischer Basilikum. Wer mag kann das ebenfalls zum Salat geben. Einfach etwas klein häckseln und dazu geben.
      • Bei uns gab es dazu Grillfleisch. Ihr könnt aber auch Lachs oder Low Carb Baguette dazu genießen.
      • Statt Mozzarella passt auch Feta super zum Spargel-Salat.
      • Wer den Spargel-Salat übrigens als Mealprep mitnehmen möchte, dem kann ich auch empfehlen kalte Hähnchenstücke dazuzugeben und das Dressing kurz vorm Servieren zu übergießen.

      Spargel-Salat zum Mittagessen

      Bei uns jedenfalls wird es den Spargel-Salat nun öfters geben. Gerade im Sommer und auf Grillpartys ist er mal eine echte Alternative. Probiert ihn also unbedingt aus.

      5/5 - (1 vote)

      Schritte

      1
      Erledigt

      Den Spargel von unten leicht schälen und den holzigen Teil entfernen.

      2
      Erledigt

      Dann den Spargel ca. 5 Minuten garen damit er nicht ganz roh, aber dennoch bissfest ist.

      3
      Erledigt

      Nun in mundgerechte Stücke schneiden.

      4
      Erledigt

      Anschließend die Gurke der länge nach aufschneiden, vierteln und achteln. Danach den wässrigen Teil herausschneiden.

      5
      Erledigt

      Nun in kleine Stücke schneiden.

      6
      Erledigt

      Danach das Dressing vorbereiten. Dazu das Olivenöl mit dem Zitronensaft vermengen und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver sowie Süße abschmecken.

      7
      Erledigt

      Die Cherrytomaten waschen und halbieren.

      8
      Erledigt

      Das Gemüse in eine Schüssel geben und den Mozzarella dazu geben.

      9
      Erledigt

      Zum Schluss das Dressing darüber geben und alles miteinander vermengen.

      10
      Erledigt

      Dann direkt genießen.

      Zebra

      Low Carb Rhabarber-Schnecken
      vorherige
      Low Carb Rhabarber-Schnecken – Mit Quark und Erythrit
      Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Tomate
      weiter
      Gefüllte Paprika mit Thunfisch
      Low Carb Rhabarber-Schnecken
      vorherige
      Low Carb Rhabarber-Schnecken – Mit Quark und Erythrit
      Gefüllte Paprika mit Thunfisch und Tomate
      weiter
      Gefüllte Paprika mit Thunfisch